Die dystopischen Zwölf - Ihr habt gewählt

20:27

So, auch die sechste Wahl ist rum und ihr habt entschieden, welche Dystopie ich euch diesen Monat vorstelle. Dieses Mal standen drei Jugendbücher zur Auswahl. Der Verlierer mit nur einer Stimme ist "Genopolis", welches ich evtl. nicht mehr zur Wahl stelle (was nicht heißt, dass ich es hier nicht irgendwann rezensieren werde). An zweiter Stelle landete knapp mit nur einer Stimme Rückstand "Die Wächter" (7 Stimmen).

Somit gewinnt mit 8 Stimmen (50%): "Wir treffen uns, wenn alle weg sind". 


EBS ist nur irgendein harmloses Virus, denkt Mojmir, als er die Stadt verlässt, um seine Oma zu besuchen. Erst als er erfährt, dass es Millionen von Toten gibt, wird ihm klar, dass etwas Furchtbares im Gange ist. Was ist aus seinen Freunden geworden? Mit Jessica, einer der wenigen Überlebenden, wagt er die Fahrt zurück in die Stadt - und erfährt, wie wichtig wahre Freundschaft sein kann. Überlebenswichtig. 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. na das klingt doch interessant und ich kannte es noch dazu noch nicht mal hehe :D

    lg july

    AntwortenLöschen