Die dystopischen Zwölf - Auf zu einem weiteren Jahr! :-)

09:57

Quelle: paZB
Hallo ihr Lieben, vor einer Weile habt ihr euch entschieden: ich werde die Dystopie-Aktion fortsetzen *freu* Damit wenigstens ein bisschen frischer Wind reinkommt, habe ich mir ein neues Logo gebastelt. Wer heute von der Aktion zum ersten Mal hört, der guckt einfach mal im Menü unter "Aktionen" oder direkt HIER.


Heute soll es also wieder losgehen: 1 Jahr lang dürft ihr immer zum Monatsanfang abstimmen, welche Dystopie ich euch in dem Monat vorstellen soll. Für die erste Abstimmung habe ich drei Jugendbücher ausgewählt:



Ihr habt eine Woche Zeit, für euren Favoriten zu stimmen. Rechts im Sidebar findet ihr die Umfrage, bei der ihr abstimmen könnt, ODER ihr gebt hier eure Stimme per Kommentar ab. Bitte nicht beides machen, denn das verzerrt die Abstimmung. Ihr habt dafür Zeit bis einschließlich 07.07. Danach nehme ich mir das gewählte Buch vor und stelle es euch vor. 
Hier wieder die Kurzbeschreibungen, die euch die Entscheidung erleichtern sollen:

Vollendet - Neal Shusterman
Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren umwandeln lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot? 

The other side of the island - Allegra Goodman
In a future where only a few habitable islands remain on waterlogged Earth, ten-year-old Honor lives on Island 365 with her unconventional scientist parents. Though Honor attends a government school that espouses the propaganda of Earth Mother (the environmental version of an Orwellian Big Brother), her parents are part of a whisper campaign against the push to "Enclose" all remaining land to protect it from the wild weather patterns. They also take issue with the ban on any books, music or art that doesn't come from "The Corporation." Eventually Honor's parents are arrested for their radical views and Honor is forced on a quest to the unregulated "other side of the island" to find them. 

Those that wake - Jesse Karp
In nicht allzu ferner Zukunft wachsen die Teenager Mal und Laura in einem im Chaos versunkenen New York auf; ein Angriff hat die Stadt in Dunkelheit und Gewalt gehüllt. Mal und Laura haben sich nie getroffen, doch eines Tages erwischt sie dasselbe Schicksal: scheinbar über Nacht hat jeder, den sie einmal kannten, sie vergessen, als wäre ihre Existenz aus dem Gedächtnis jeder einzelnen Person gelöscht worden. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Ursache...

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Irgendwie will das immer noch nicht in meinen Kopf, dass du das jetzt schon ein Jahr machst. Kommt mir vor als hättest du erst gestern damit angefangen :D
    Aber schön, dass du weiter machst.
    Vollendet fand ich total super, würde ich dir normalerweise direkt empfehlen, aber da ich es schon kenne, würde mich mal eine Rezension zu einem der anderen Bücher interessieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Von "Vollendet" habe ich letztens schon gehört und es klang für mich unglaublich interessant. Also ich würde mich dafür entscheiden :-)

    lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich auf ein weiteres Jahr voller Dystopien :)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Für mich zur Abstimmungen standen auch Vollendet und Those that wake, wobei meine Stimme Letzteres bekommen hat. Aber momentan ist die Stimmvergabe ja noch sehr ausgeglichen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich mein eigenes Blog-Projekt ('Lesen ist hardcore!') nur so gut organisieren könnte wie Du es mit Deinem tust - na ich bin halt ein bibliophiler Chaot ;)
    Ich freue mich jedenfalls auf ein weiteres Jahr Dystopien Empfehlungen. Ich hab noch lange nicht genügend im Genre gelesen.

    LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen