Dienstag, 3. Juli 2012

Shadow Falls Camp #1 - Geboren um Mitternacht

"Kylie?" Holidays Stimme ließ sie die Augen wieder öffnen. "Ich weiß, das ist schwer zu akzeptieren." "Es ist nicht nur schwer. Es ist unmöglich. Ich glaube einfach nicht -" "Du hast Angst zu fragen, oder? Angst zu fragen, warum du hier bist. Denn wenn du ehrlich bist, weißt du, dass du hierhergehörst."

Kylie kann ihr Unglück kaum fassen: erst macht ihr Freund mit ihr Schluss, dann stirbt ihre Großmutter und nun lassen sich auch noch ihre Eltern scheiden. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, schickt ihre Mutter sie auch noch über den Sommer in das Shadow Falls Camp, wo sich scheinbar nur schwer erziehbare Freaks in Gothic-Klamotten und mit Piercings rumtreiben! Doch gleich nach ihrer Ankunft muss Kylie feststellen, wie sehr sie doch danebenlag: in dieses Camp kommen nur Kids mit außergewöhnlichen Kräften - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Hier sollen sie lernen, mit ihren Kräften umzugehen. Doch Kylie ist ein normaler Mensch! Was soll sie also hier...?



-------

Tja, was soll ich sagen, manchmal sind Jugendbücher, die recht klischeehaft klingen, doch für eine Überraschung gut. Ich bin ehrlich gesagt ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen und meistens können mich dann gerade solche Bücher immer positiv überraschen. So war es auch beim ersten Band des Shadow Falls Camps, welcher beim Lesen eine echte Sogwirkung auf mich ausgeübt hat.


Kylie ist eigentlich ein ganz normales Mädchen - abgesehen davon, dass sie scheinbar von einem Geist verfolgt wird. Aber deshalb gehört sie doch noch lange nicht in dieses Camp, in dem waschechte Monster herumlaufen! Doch je mehr Zeit Kylie mit den anderen verbringt, allen voran ihren Mitbewohnerinnen Miranda und Della, einer legastheniegeplagten Hexe und einer mürrischen Vampirin, desto mehr erkennt sie, dass diese Monster eigentlich nicht anders sind als sie selbst. Und doch irgendwie schon. Denn während jeder im Camp ganz genau weiß, zu welcher übernatürlichen Art er oder sie gehört, kann niemand sagen, was Kylie nun genau ist - sie ist für die anderen einfach nicht lesbar.

Wer hier in diesem Auftaktband nun eine geballte Ladung an Hexenwerk oder Vampir vs. Werwolf-Action mit viel Gruselstimmung erwartet, der dürfte allerdings etwas enttäuscht sein. Abgesehen davon, dass keiner der Campbewohner ein ganz normaler Mensch ist, geht es nämlich doch genauso zu wie in einem normalen Ferienlager, mit Lagerfeuer, gemeinsamen Wanderungen, Streitereien und Gezicke unter Mädchen. Und natürlich darf auch die Liebe nicht fehlen! Wer schon einmal selbst im Sommer-Ferienlager war, weiß: dort knallen die Hormone! :-) Und auch übernatürliche Teenies bleiben davon nicht verschont. Kylie ist gleich zwischen zwei heißen Jungs hin- und hergerissen und auch ihre beiden Mitbewohnerinnen haben mit einigen Jungsproblemen zu kämpfen.

Ich weiß, das Ganze klingt etwas klischeehaft und viele von euch werden bestimmt grad genervt die Augen verdrehen, wenn schon wieder von einem Liebesdreieck die Rede ist, aber trotz der Schwächen in Sachen innovative Handlung und Charaktere hat mir die Geschichte doch sehr gut gefallen. Denn auch wenn Kylies Gefühlschaos zwischen dem Werwolf Lucas und dem Feen-Jungen Derek einen bedeutenden Teil der Handlung ausmacht, steht immer noch die mysteriöse Frage nach ihrer Identität im Vordergrund. Und ganz nebenbei erfasst das Buch auch alle Probleme, die man als Teenie nun mal so hat - Beziehungsprobleme der Eltern, Liebeslust und Liebesfrust, Angst vor dem ersten Mal und das Bedürfnis, dazuzugehören - und gerade das lässt die Geschichte trotz übernatürlicher Charaktere doch recht realitätsnah erscheinen. Ein dicker Pluspunkt, wie ich finde. Und auch wenn ich über diese Altersphase schon ein paar Jahre hinweg bin, hat mich das Buch gefühlsmäßig doch sehr angesprochen und ich habe mitgeschwärmt für Lucas und Derek.  

Ich hätte mir zwar gewünscht, dass die übernatürlichen Fähigkeiten der Kids ruhig noch einen größeren Raum in der Geschichte einnehmen würden, denn bisher war es eher eine fast normale Jugendgeschichte, aber das kann sich im zweiten Teil schnell ändern. Mir jedenfalls hat das Buch letzlich sogar so gut gefallen, dass ich mir gleich den englischen zweiten Teil bestellt habe, da der Erscheinungstermin des deutschen Bandes noch nicht feststeht.

Mein Fazit: Ein Buch, das sich liest, als wäre man selbst wieder sechzehn und gerade im Sommerlager - abgesehen davon, dass die Mitbewohner keine normalen Menschen sind :-) Das Shadow Falls Camp liefert Liebe und Herzschmerz und jede Menge übernatürliche Wesen und hat absolutes Suchtpotential. Wer danach sucht, ist hier garantiert richtig!

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht - C.C. Hunter
Broschiert: 503 Seiten
Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (21. Juni 2012)
ISBN-10: 384142127X
Preis: 14,99 Euro

Willis Fazit:



Vielen herzlichen Dank an den FJB-Verlag und Blogg dein Buch für das tolle Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Dann bin ich bestimmt richtig... ;-)
    Muss ich unbedingt noch lesen...
    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! :)

    Ich wollte das Buch auch unbedingt lesen, aber mitlerweile sind ziemlich gute, wie auch schlechte Rezis veröffentlicht und ich überlege noch ob oder ob nicht... :P
    Aber deine Rezi hat mir wieder Mut gemacht :)

    Dann habe ich noch eine Frage...
    Bei deiner Menüleiste hast du das ja so, dass wenn man mit der Maus über etwas fährt, sich dann Unterkategorien "ausklappen". Wie geht das? :D
    Versuche das schon sooooo lange zu erfahren XD

    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,

      jahaa, auf mein Drop-Down Menü bin ich sehr stolz, hat ne Weile Zeit gekostet :-) Ich habe dafür die Anleitung bei CopyPasteLove genutzt:

      http://www.copypastelove.org/2012/05/wie-erstelle-ich-ein-menu-drop-down.html

      Es hat bei mir nicht alles ganz hingehauen und ich hab ein paar kleine Änderungen gemacht, aber mit ein bisschen Ausprobieren solltest du es auch hinkriegen.

      Löschen
  3. Echt schöne Rezension! :) Trotzdem bin ich sehr unschlüssig, ob ich es lesen soll... ^^ Werde noch ein paar Rezis abwarten.

    LG
    Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Die Geschichte vom Shadow Falls Camp ziehe ich mir gerade per Hörbuch rein :)
    Ich hab die ersten zwei CDs durch und bis jetzt bin ich ehrlich gesagt noch nicht so begeistert :/
    Vielleicht wird es ja noch ;)

    LG Steffi
    http://steffisbookcase.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Suchst du was?

Wird geladen...