Night School - Du darfst keinem trauen - Mein erstes Schuljahr am Mystery-Internat

09:32

Überleg dir genau, wem du an dieser Schule trauen willst...

Allie ist seit dem Verschwinden ihres älteren Bruders auf die schiefe Bahn geraten. Als sie zum dritten Mal innerhalb weniger Monate von der Polizei verhaftet wird, reißt ihren Eltern der Geduldsfaden: sie schicken Allie auf das strenge Internat Cimmeria, wo es kein Telefon oder Internet gibt. Unter den Schülern fühlt sich Allie verloren, denn alle stammen fast ausnahmslos aus schwerreichen Familien und können nicht nachvollziehen, was Allie in ihrem erlauchten Kreis zu suchen hat. Und was soll diese Night School sein, nach der man niemanden fragen darf? Als dann auch noch eine Schülerin ermordet aufgefunden wird, muss Allie sich fragen, was an diesem Elite-Internat eigentlich vorgeht...


-------

Ich muss sagen, die Internatsgeschichten auf dem Büchermarkt haben mich bisher nicht wirklich gereizt, weil scheinbar alle Internate von Vampiren besetzt sind und ich eher keine Lust auf nervige Teenie-Blutsauger hatte :-) Aber mal ganz ehrlich, auch ohne übernatürliche Fähigkeiten kann das Leben von Teenies doch ganz schön aufregend sein. Das jedenfalls beweist uns C.J. Daugherty mit dem ersten Buch der Night School.

Allie ist seit dem Verschwinden ihres großen Bruders außer Kontrolle geraten. Ständig bringt sie sich in Schwierigkeiten. Um sie wieder auf die richtige Bahn zu bringen, schleifen ihre Eltern sie gegen ihren Willen an das abgeschiedene Elite-Internat Cimmeria, wo strenge Regeln herrschen. Anfangs fühlt sich Allie sehr verloren unter den ganzen Schicki-Micki Kids, doch nach und nach findet sie Freunde und sogar der äußerst beliebte Sylvain scheint sich für sie zu interessieren. Nur Carter, der Typ mit dem schlechten Ruf, verhält sich ihr gegenüber abweisend und warnt sie, ihren Mitschülern lieber nicht zu trauen. Als eine Schülerin stirbt und Allie verdächtigt wird, beginnt sie langsam zu verstehen, dass Carter scheinbar richtig liegt...

Die Geschichte startet gleich recht packend. Allie wird in eine völlig andere Welt geworfen, mit strikten und scheinbar absurden Regeln, die es ihr z.B. verbieten, nach der Night School zu fragen, scheinbar eine mysteriöse Organisation innerhalb der Schule. Dazu kommt auch noch jede Menge Gefühlschaos, denn gleich zwei Typen interessieren sich für Allie. Als Auftakt zu einer fünfbändigen Serie bietet die Night School jede Menge Stoff: Neid und Intrigen erwarten Allie, nachts geschehen seltsame Dinge auf dem Schulgelände und das Internat umgibt ein düsteres Geheimnis.

Allie hat mir gut gefallen, sie wandelt sich im Laufe der Geschichte vom unsicheren, rebellischen Mädchen, dass sich hinter seiner Wut versteckt, hin zu ihrem wahren Ich, wie sie vor dem Verschwinden ihres Bruders war. Natürlich bedient die Geschichte auch einige bekannte Klischees, wie beispielsweise das der zickigen eifersüchtigen Mitschülerin, die Allie das Leben schwer macht, oder das Liebesdreieck, in dem sich die Hauptakteurin verwickelt, bei dem sie die Aufmerksamkeit sowohl des Good guy als auch des Bad guy auf sich zieht. Trotzdem hat mich die Geschichte gut unterhalten und ich bin gespannt, was in den Folgebänden so alles passieren soll.

Was mich an dem Buch jedoch etwas gestört hat, waren die manchmal unglaubwürdigen Reaktionen von Allie. Beispiel: ein Kerl wird so aufdringlich, dass man es schon fast versuchte Vergewaltigung nennen könnte, und Allie verzeiht dem Typ nach einer simplen Entschuldigung einfach. Fand nur ich das unglaubwürdig? Hier sollte die Autorin in den nächsten Bänden ruhig noch etwas an glaubhafter Charakterentwicklung arbeiten.

Abgesehen davon hat mir das Buch gut gefallen und die Geschichte war recht spannend, auch wenn das Ende dann doch etwas unspektakulärer war, als ich gehofft hatte. Da der erste Band den Leser natürlich mit vielen offenen Fragen zurücklässt, werde ich den Nachfolger auf jeden Fall auch lesen, der in einem halben Jahr erscheint.

Night School - Du darfst keinem trauen - C.J. Daugherty 
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Oetinger (Juli 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789133264


Willis Fazit:




You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Tolle Rezension. Du bestätigst eigentlich genau das, was mein Eindruck von dem Buch ist. Ich will es auch noch gerne lesen, da ich Internatsgeschichten eigentlich total spannend finde und sehr mag.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne, ausführliche und gelungene Rezi!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi, gefällt mir super! Ich glaube, das wäre ein Buch für (mich^^) meine Nichte. Eigentlich ist es die Nichte von meinem Freund. ;) Nur mit dem Lesen hapert es ein wenig, dabei liest ihre Mutter ziemlich viel. Die versorg ich auch regelmäßig mit Lesestoff.

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen