Donnerstag, 30. August 2012

"Von nun an würde ich in diesem großartigen Palast bei diesen kalten, gleichgültigen Leuten leben, und der Eintrittspreis war, den einzigen Menschen, die mich je geliebt hatten, ihr Geld zu stehlen."

"Du bist ein Monster!" schreit Wendys Mutter, als sie sich an deren sechsten Geburtstag auf sie stürzt und versucht, sie zu töten. Nun, elf Jahre später, kommt Wendy langsam der Gedanke, dass ihre Mutter vielleicht Recht hatte, als der geheimnisvolle Finn in ihr Leben tritt. Denn Finn enthüllt ihr die Wahrheit über ihre Identität: sie ist ein Changeling und wurde bei ihrer Geburt in die Familie getauscht. In Wirklichkeit ist sie eine Tryll, eine Art Trollwesen, magisch begabt - und zudem die Tochter der Königin! Und Finn ist gekommen, um sie in ihre wahre Heimatwelt zurückzuführen. Doch entgegen seinen Versprechungen fühlt sich Wendy auch dort nicht zuhause: ihre Mutter ist eine kaltherzige Frau und ihre langsam wachsenden Gefühle für Finn sind in Förening verboten...

-------

Nachdem Amanda Hocking die Ebook-Welt mit ihrer Vampirsaga "Unter dem Vampirmond" erobern konnte, erscheint nun auch ihre zweite Serie in Deutschland. Und ich muss sagen, der Auftakt zur Tryll-Saga konnte mich sofort viel mehr begeistern als ihr Erstlingswerk. Zwischen den beiden Buchserien liegen merkliche Entwicklungssprünge, was die schriftstellerischen Fähigkeiten der Autorin betrifft.

Die Hauptrolle spielt hier die siebzehnjährige Wendy Everly. Wendy hat sich seit ihrer Kindheit nie irgendwo richtig zugehörig gefühlt, auch nicht zu ihrer Familie, die sie abgöttisch liebt. Abgesehen von ihrer Mutter, die versucht hat, Wendy als Kind zu ermorden, weil sie sie nicht für ihr Kind hielt. Als der Tracker Finn in ihr Leben tritt und ihr die Wahrheit über ihre Herkunft enthüllt, ist es eine große Erleichterung für sie. Doch durch die Enthüllung wird ihr Leben leider trotzdem nicht einfacher: sie landet bei einer strengen Mutter, die ihre Tochter gleichgültig und kaltherzig bei sich empfängt und muss strenge Etikette-Regeln befolgen. Und als Prinzessin und somit Erbin des Königreichs steht sie unter ständiger Bewachung, denn auch die feindlichen Clans haben ein großes Interesse an Wendy und ihren Fähigkeiten. 

Obwohl sie eine Prinzessin ist, ist Wendy keine typische strahlende Heldin. Klar, sie ist verdammt hübsch, aber sie ist auch aufbrausend, egoistisch und ihre Fähigkeit, anderen Menschen ihren Willen aufzuzwingen, ist nicht gerade eine positive Eigenschaft. Doch im Verlauf der Geschichte gewinnt Wendy an Tiefe und ich habe sie tatsächlich liebgewonnen, wie auch einige andere Charaktere, allen voran den Tracker Finn, der zu Wendys Beschützer wird und der versucht, als Rangniederer seine verbotenen Gefühle für sie zu verstecken (mehr schlecht als recht :-)). 

Die Tryll als moderne, gutaussehende Trollrasse fand ich sehr interessant. Sie haben ein starres Kastensystem und strenge Standesregeln, die Wendy in den Wahnsinn treiben. Und sie haben eine merkwürdige Art, ihr kostspieliges Leben zu finanzieren: sie tauschen ihre eigenen Kinder in reiche Familien ein und leben von dem Erbe, welches die Kinder dann irgendwann erhalten. Klingt nicht sehr sympathisch? Das findet Wendy auch. Aber wie soll sie sich gegen die übermächtige Königin und Mutter auflehnen? Im nächsten Band finden wir es hoffentlich heraus.

Insgesamt hat mir der Auftakt zur neuen Tryll-Serie jedenfalls sehr gut gefallen und die Geschichte bietet reichlich Stoff für die weiteren Teile. Höfisches Geplänkel, eine verbotene Liebe und einige ungelöste Konflikte - ich freue mich jetzt schon sehr auf den zweiten Band "Entzweit", der glücklicherweise bereits Ende September erscheint.

Verborgen - Die Tochter der Tryll - Amanda Hocking
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: cbt (27. August 2012)
ISBN-10: 3570161447
Preis: 12,99 Euro

Willis Fazit:




Tagged: , , , ,

Kommentare:

  1. Ohje, ich will den Folgeteil schon seit Ewigkeiten lesen, ich hab ihn auf englisch sowohl als ebook als auch als Taschenbuch (frag mich nicht, wie das passieren konnte...). Aber irgendwie... kommt halt immer was anderes dazwischen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenn ich :-) Na mal sehen, wer von uns ihn schneller lesen wird.

      Löschen
  2. Das hört sich ja im Großen und Ganzen ziemlich positiv an. Hm, interessant, eigentlich war ich dem Buch etwas skeptisch gegenübergestanden, aber du hast mich nun doch zugegebenermaßen etwas neugierig gemacht. :)

    Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zu meiner Rezension. ♥ Ja, die Rezension war wohl etwas emotional angehaucht, aber ich konnte einfach nicht anders. "Bitter Love" hat mich einfach umgehauen, mitgenommen und begeistert. Alles auf einmal. :) Ich freue mich, dass es auf deine Wunschliste wandern konnte. Ich hoffe sehr, dass es dir auch gefallen wird!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Friederike,
    deine Rezi gefällt mir sehr gut, wir haben zu dem Buch so ziemlich die gleiche Meinung! Es gibt ja wirklich viele, denen es gar nicht gefällt, zu flach, zu langweilig, etc. aber mich konnte "Verborgen" auch begeistern, meiner Schwägerin gefällts auch und nun liest es sogar meine Nichte.

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Dein Blog ist jetzt der zweite Bücherblog auf den ich gestoßen bin, anscheinend geht dieser Trend zu sehr an mir vorbei :) Ich finde das auf jedenfall echt toll, da ich immer neue Bücher suche und leider sehr schlecht beim Entscheidungen treffen bin. Da kommen mir Blogs wie deiner gerade recht um nicht Stunden in der Buchhandlung verbringen zu müssen :)

    lg Klaudia
    http://ohohmydear.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Klaudia,

      schön dass du hier vorbeigestolpert bist, ich hoffe, du findest ein paar schöne Leseanregungen. :-)

      Löschen
  5. Oh das klingt aber mal nach ner richtig guten Story! Danke für die Vorstellung :-)
    Muss ich haaaben :-D

    Liebe Grüße
    Kahti

    AntwortenLöschen