Ewiglich die Hoffnung - Ich liiiiiiiiiiebe es

17:56

"Ich hatte Jack als Letzte gesehen an dem Abend, als die Tunnel ihn holten, er hatte mich von ihnen weggestoßen und war an meiner Stelle hineingesprungen. Ich hatte als Letzte seinen Namen geschrien. Ich hatte als Letzte aufgehört, um Jack zu weinen. Doch in Wahrheit hatte ich nie aufgehört." (S. 29)

Endlos lange Wochen ist es her, seit sich Nikkis große Liebe für sie geopfert und an ihrer Stelle in die Tunnel der Unterwelt gegangen ist. Endlose Nächte, in denen Nikki von Jack träumt, um ihn dort unten am Leben zu erhalten. Doch mehr und mehr scheint Jack ihr zu entgleiten und so sieht Nikki keine andere Möglichkeit, als selbst ins Ewigseits zu gehen, um ihn zu retten. Doch dazu braucht sie ausgerechnet Coles Hilfe - jener unsterbliche Ewigliche, der sie überhaupt erst in diese Situation gebracht hat...




Es gibt momentan in der Jugendbuch-Welt kein anderes Pärchen, mit dem ich so mitfiebere, hoffe und bange wie mit Nikki und Jack aus den Ewiglich-Büchern. Normalerweise gehöre ich nicht zu den Mädchen, die so groupiemäßig für eine Liebesgeschichte schwärmen. Wie gesagt, normalerweise. :-) Seit ich jedoch "Ewiglich die Sehnsucht" gelesen habe, hat sich das geändert.

Dieses Buch hat aus mir tatsächlich ein schmachtendes, selig seufzendes Girlie gemacht und ich war ganz verrückt nach Nikkis Geschichte von ihrer großen Liebe Jack. Nun ist endlich mit "Ewiglich die Hoffnung" die Fortsetzung erschienen und was soll ich sagen, ich war auch diesmal wieder hin und weg!

Seit Jack in die Tunnel des Ewigseits gerissen wurde, träumt Nikki jede Nacht von ihm, denn nur so kann sie ihn am Leben erhalten, während ihm das Ewigseits die Lebensenergie entzieht. Doch während Nikkis Schuldgefühle immer erdrückender werden und sie sich den vorwurfsvollen Fragen ihrer Mitschüler und Jacks Mutter stellen muss, wird Jacks Traumbild immer schwächer. So sieht Nikki keine andere Möglichkeit als Cole um Hilfe zu bitten. Doch Cole hat natürlich keinerlei Interesse daran, Nikkis große Liebe zu retten, denn er will Nikki immer noch als Ewigliche an seiner Seite haben...

Auch der zweite Band der "Ewiglich"-Reihe ist wieder sehr ergreifend und gefühlvoll geschrieben und beschert uns jede Menge Herzschmerz, Sehnsucht und große Gefühle, aber auch einige unerwartete, spannende Wendungen. Diesmal muss sich Nikki nicht nur ihren Problemen in der Oberwelt stellen, sondern reist sogar in die Unterwelt, um Jack zu finden. So erfahren wir nun auch endlich mehr über das Ewigseits und über Coles Vergangenheit. Aber auch über Jack, denn in Rückblicken durchlebt Nikki noch einmal, wie sich die Beiden ineinander verliebt haben. Und auch als Leserin kann man einfach nicht anders, als sich in ihn zu verlieben.

Ich jedenfalls war schon lange nicht mehr so verknallt in einen Buchcharakter wie in Jack :-) Auch in diesem Band beweist er wieder, dass der absolute Traumtyp kein in der Sonne glitzernder Übernatürlicher sein muss, damit man sich unsterblich in ihn verliebt. Aber auch Cole stellt in diesem Band eine große Bedrohung für Nikkis Herz dar, denn er zeigt sich von einer uns bisher unbekannten Seite. Ich muss sagen, selten fand ich den "Bösewicht" einer Jugendbuchreihe so verführerisch und sexy wie Cole.

Fakt ist, Teil 2 hat mir wieder unglaublich gut gefallen und genau das geboten, was ich mir von dem Buch erhofft habe. Die Geschichte endet, wie auch schon der erste Band, wieder mit einem bösen Cliffhanger, verspricht dadurch aber auch einen hochdramatischen und spannenden Abschluss der Reihe, nach dem ich mich jetzt schon unendlich sehne ;-)
Ihr seht, ich bin total am Schwärmen und wer Teil 1 mochte, für den ist Teil 2 eh Pflicht. Daher empfehle ich die "Ewiglich"-Reihe allen, die sich für eine moderne Variante der Persephone-Sage und eine wundervoll-dramatische Liebesgeschichte interessieren. Lest es, ihr werdet nicht enttäuscht! 

Ewiglich die Hoffnung - Brodi Ashton
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Oetinger (Dezember 2012)
ISBN-10: 3789130419
Preis: 17,95 Euro

Willis Fazit:




Du willst wissen, wie es ausgeht? Hier wird das Ende verraten (zum Lesen markieren):
Obwohl Cole Nikki aus dem Ewigseits schleudert, schafft Jack es, sich an dem Zettel festzuhalten, den Nikki als Verbindungsstück zu ihm mitgenommen hatte. So zieht er sich selbst aus den Tunneln heraus. Nachdem Nikki und Jack wieder glücklich vereint sind, taucht eines Nachts plötzlich Cole in Nikkis Zimmer auf und nimmt einen kleinen Kompass in Besitz, der plötzlich aufgetaucht ist. Es handelt sich um Nikkis Herz, denn da sie sich in der Unterwelt von Cole genährt hat, hat sie den ersten Schritt getan, eine Ewigliche zu werden...

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Ich habe nicht die gesamte Rezi gelesen sondern nur das Ende, da ich das Buch sowieso schon habe und bald lesen werde. Allerdings freue ich mich jetzt sogar noch mehr darauf, ich hoffe es gefällt mir genau so gut wie dir.

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Ok Update ich habe die Rezi jetzt doch noch ganz gelesen, ich konnte nicht anders und ich freue mich unglaublich auf das Buch. Die Rezi ist echt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-) Das Buch konnte mich aber auch wirklich wieder richtig begeistern und ich hoffe, dir wird es genauso gehen :-)

      Löschen
  3. ich hab hier den ersten liegen... und kann mich nicht überreden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Kuno, du muuuussst! Es ist wirklich toll, Herzschmerz, Drama, Liebe, hach :-)

      Löschen
    2. ich weiß, aber es gibt noch soooo viele andere bücher die ich lesen MUSS :D

      Löschen
  4. Ich hab den ersten Teil Anfang des Jahres gelesen, aber ich muss zugeben ich habe zu viel vergessen.. Trotzdem habe ich mir sofort den 2. gekauft.. wenn du sagst, dass er so gut ist, dann muss ich sie wohl doch früher lesen, als geplant ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Janine, ich konnte mich auch nicht mehr an alle Details erinnern, aber man kriegt am Anfang nochmal einen kleinen Rückblick. Ansonsten, wenn du etwas spezielles wissen willst, kannst du mich ruhig fragen :-)

      Löschen
  5. Kann dir nur zustimmen... Bisher mochte ich Cole so absolut nicht - was musste er sich auch einmischen. Aber während dem Aufenthalt in der Unterwelt wurde er mir zusehends sympathischer und ich mochTE ihn richtig...
    Dann dieses Ende *waaaah*
    Ich will nicht mehr auf den nächsten Teil warten!

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wieder ein Jahr warten :-( Deshalb warte ich manchmal lieber etwas mit dem Lesen, damit es nicht mehr ganz so lang dauert.
      Ich fand Cole schon im ersten Teil ziemlich scharf ;-)

      Löschen
  6. Hi,

    du hast von mir einen Award bekommen ;)
    http://bookpagesandi.blogspot.de/2012/12/mein-zweiter-award.html

    LG Paula

    AntwortenLöschen
  7. Ahoi! Ich habe dir vor Kurzem ja "Die Keime" als Rezi-Exemplar zur Verfügung gestellt und wollte dir nur kurz eine Nachricht hinterlassen, dass sich mein Cover geändert hat :-)
    http://www.amazon.de/Die-Keime-Old-Souls-ebook/dp/B00ACHOFE8/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1353779665&sr=1-1

    Liebe Grüße
    http://www.oldsouls.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia,

      das neue Cover finde ich echt toll, mir gefällts viel besser als das erste. Ich freu mich schon drauf.

      Löschen
  8. Uah, nach deiner Rezi will ich das Buch sofortjetztunbedingt haben!
    Mist, dass so viele Bücher das auch wollen :(

    AntwortenLöschen
  9. Schon allein deine euphorische Überschrift und das Fazit bringen mich dazu, mir zu überlegen, ob ich meinen Geschenkegutschein nicht demnächst für den ersten Band dieser Reihe ausgeben sollte... :) Vielen Dank für diese begeisterte Rezension. :D (Deren Anfang und Ende ich glesen habe.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch, von meinen Lesehighlights kann ich meist nicht genug schwärmen :-)

      Löschen