Meine Tops und Flops 2012

17:40

So, da ist es auch schon wieder rum, das Jahr 2012. Den vielerseits befürchteten Weltuntergang hat es nicht gegeben und so freue ich mich darauf, auch in 2013 wieder viele unheimlich tolle Bücher für mich zu entdecken. Bevor wir ins neue Jahr starten, wollte ich aber gerne noch meine Tops und Flops der dieses Jahr gelesenen Bücher zusammenstellen.

Insgesamt lief es dieses Jahr bei mir auf 78 gelesene Bücher hinaus, und das trotz Wechsel in die Arbeitswelt. Darunter waren einige echt tolle Bücher, die mich auf ihre Weise richtig faszinieren und fesseln konnten.



Besonders begeistern konnte mich "Grau" von Jasper Fforde, mein neues Lieblingsbuch :-) Wer es noch nicht kennt, dem kann ich dieses quietschbunte, irre Buch nur ans Herz legen! "Ready Player One" von Ernest Cline war ebenfalls sehr faszinierend und hat den Geek in mir geweckt mit seinen vielen Bezügen zur Spielewelt der 80er Jahre. Ernster, aber auch sehr berührend wurde es mit "Und in mir der unbesiegbare Sommer", ein Buch über ein Mädchen, welches nach dem zweiten Weltkrieg in ein sibirisches Arbeitslager gezwungen wird. Und die Geschichte von der blauhaarigen Karou in "Daughter of Smoke and Bone" konnte mich einfach nur verzaubern und die Fortsetzung steht auch schon in meinem Regal :-)

Auf die Suche nach der Wahrheit habe ich mich in "Ich gegen dich" begeben, bei dem ein Junge den Missbrauch an seiner Schwester rächen will - und sich ausgerechnet in die Schwester des Täters verliebt. Am emotional Aufwühlendsten fand ich aber "Vollendet" von Neal Shusterman. Hier werden in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft unliebsame Kinder zur Organspende freigegeben. Meine liebsten Fortsetzungen dieses Jahr waren "A million suns" sowie "Ewiglich die Hoffnung". Durch meine Chick-Lit Challenge habe ich außerdem die wundervolle Autorin Kristan Higgins kennengelernt, die mich mit "Fang des Tages" sehr überraschen konnte. Und die wohl ungewöhnlichste Geschichte hat mir "Memoirs of an imaginary friend" beschert, bei dem ein imaginärer Junge seinen menschlichen Freund retten muss.



So wirkliche Flops hatte ich dieses Jahr nicht. Nur wenige Bücher haben mir halt weniger gefallen als andere. Dazu gehörte "Das Wörterbuch des Viktor Vau", welches mir einfach zu verworren war. Weiterhin kam ich mit dem übertriebenen Rumgeschmachte in "Meeresflüstern" nicht klar. Und leider war mir "Anna und die flüsternden Stimmen" einfach zu kindlich, um als Jugendbuch zu gelten. Als Flops würde ich sie trotzdem nicht bezeichnen, denn auch diese Bücher werden sicherlich ihre Anhänger finden.

Welches waren denn eigentlich eure Lieblingsbücher in diesem Jahr? Vielleicht sogar ein paar der hier Genannten?
So, das war es von mir für 2012. Ich melde mich in alter Frische im neuen Jahr wieder. Die Wahl zur Dystopie des Monats wird es dieses Mal wohl erst ein paar Tage später geben, da ich mich noch an der schönen Ostsee rumtreibe :-)

Damit wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2013 und viel Glück, Liebe und vor allem Gesundheit! Lasst es euch gutgehen!

You Might Also Like

15 Kommentare

  1. Mein Lieblingsbuch in diesem Jahr? Tja da gab es viele unter, Saving Pheonix oder Göttlich verdammt. Das sind jetzt Bücher die ich vor kurzem gelesen habe und mich noch dran erinnere :)
    Meeresflüstern fand ich im übrigen auch nicht so gut und musstes es abbrechen, weil es mit der Zeit einfach langweilig wurde.

    LG Marie :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie,

      oh ja, Göttlich verdammt hat mich vor zwei Jahren auch begeistert, obwohl die Fortsetzung in meinen Augen etwas geschwächelt hat. Aber umso gespannter bin ich auf Göttlich verliebt. Ist ja nicht mehr lang hin :-)
      Schön zu sehen, dass es nicht nur mir so ging mit Meeresflüstern.

      Löschen
  2. Ganz toll und spannend ohne Fantasy fand ich "Night School" - ich habe erst vor kurzem den ersten Band gelesen :-)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina,

      stimmt, Night School war auch gut, da bin ich gespannt, wie es weitergeht. Der nächste Teil ist ja sogar schon erschienen, also müssen wir wenigstens nicht mehr warten :-)

      Löschen
  3. Ein schöner Rückblick!
    ich habe meinen Jahresrückblick mit Tops und Flops ebenfalls gepostet und mein Highlight war Holly Jane Rahlens "Der Mann der aus der zeit fiel".
    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anett,

      oh ja, das Buch fand ich auch toll und ich bin gespannt, ob Holly da eine Forsetzung zu schreiben wird. Jedenfalls ist mein Interesse an Zeitreise-Geschichten geweckt :-)

      Löschen
  4. Mein Lieblingsbuch in diesem Jahr war "Die Hüterin Midgards" von Ivo Pala. Die "Godspeed" Reihe hat es mir aber auch sehr angetan :-)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathi,

      ich bin froh, dass ich die Godspeed-Bücher auf Englisch lese, so kann ich in wenigen Tagen schon den Abschluss der Trilogie lesen :-)

      Deinem Favoriten habe ich bisher noch gar keine Aufmerksamkeit gewidmet, vielleicht sollte ich mir das mal ansehen...

      Löschen
  5. Ha, ich finde meine Highlights und Flops in deiner Auswahl wieder... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, hab grad mal bei dir vorbeigeguckt. :-)

      Löschen
  6. HAPPY NEW YEAR!!!

    __________________________________________________
    __________________________________________________
    _______________##########_________________________
    _____________###########_#________________________
    ____________##_##########_#______#######__________
    ____________################__########_####_______
    ___________##_##############_##_############______
    ____________#_#############_##_############_#_____
    ____________##_##########_#_#_##############_#____
    _____________############_#_################_#____
    _______________###_##_###_##_#####_########_##____
    _________#############_######################_____
    _______###########___#__#####_#_###########_______
    ______#####################__#########____________
    _____##_####################_#######__##__________
    _____##_#################################_________
    _____##_#############_#################_##________
    ______#_############_#####_############_##________
    ______##_##########_######_############_##________
    ________############_###__############_##_________
    ___________######____###__##_########_##__________
    _____________________###___############___________
    ____________________####______######______________
    ____________________####__________________________
    _____________________###__________________________
    _____________________####_________________________
    __________________________________________________
    __________________________________________________

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmhh, eigentlich sollte das ein richtig schönes Kleeblatt da oben werden - naja, der Wille zählt. :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich sehe es hier als Kleeblatt. Vielen Dank! :-)

      Löschen
  8. Mein Flop war definitiv "Lockruf des Verlangens" von Nalini Singh, ich habe es sogar abbrechen müssen, obwohl ich andere Bücher von Nalini echt toll fand.

    Danke übrigens für den Kommi zu meinen Beitrag über.. "und der Preis ist den Leben.", Hast du denn in die Leseprobe inzwischen schon reinlesen können?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Shou,

      nein, leider bisher noch nicht, mein SUB ist grad dabei, mich zu erschlagen, also halte ich mich damit noch eine Weile zurück :-)

      Löschen