Awake at Dawn - Shadow Falls macht süchtig!

11:24

 Achtung, kann Spoiler für Band 1, "Geboren um Mitternacht", enthalten!

"This isn't the same world you used to live in. Kylie heard Miranda's words from last night echo in her head. No, it wasn't the same world. It was dark and sometimes very dangerous, but it was her world now." (S. 310)

Obwohl sich Kylie gut im Shadow Falls Camp eingelebt hat, in Della und Miranda sogar beste Freundinnen gefunden hat und es zwischen ihr und Derek ganz schön knistert, quält sie doch noch immer die Ungewissheit um ihre eigene Identität. Denn Kylie weiß nicht, zu welcher übernatürlichen Spezies sie gehört. Doch Zeit, sich Gedanken zu machen, hat sie kaum. Jemand scheint sie zu verfolgen und dann kündigt ein Geist auch noch den Tod eines ihrer Liebsten an, und nur Kylie kann das verhindern - wenn sie die Hinweise des Geistes rechtzeitig entschlüsselt...


---------

Als ich vor ein paar Monaten den ersten Band der "Shadow Falls"-Reihe gelesen hatte, wusste ich noch nicht, dass die Bücher um Kylie und das übernatürliche Sommercamp so einen Sog auf mich ausüben würden. Doch nun habe ich auch Band 2 verschlungen und Band 3 und 4 warten bereits ungeduldig in meinem Regal.

Woher kommt die Faszination für diese Buchreihe? Vielleicht liegt es an der tollen Mischung aus übernatürlichen Wesen und Ferienlager-Atmosphäre. Die Bücher um Kylie und Co. enthalten einfach alles, damit man sich mit ihnen identifizieren kann: Probleme mit der eigenen Identität, streitende Freunde, zickige Rivalinnen, Eltern, die kurz vor der Scheidung stehen und jede Menge Gefühlschaos. Dazu noch ein unwiderstehliches Liebesdreieck, bei dem jeder für seinen persönlichen Favoriten schwärmen kann (meiner ist Derek) ;-) Und obwohl ich vermutlich mit 27 Jahren nicht mehr ganz zur Zielgruppe gehöre, gefällt mir der Mix doch sehr gut.

Auch dieser zweite Teil macht es wieder spannend. Kylie wird von einem weiblichen Geist heimgesucht, der ihr verkündet, dass jemand, den sie liebst, sterben wird, wenn Kylie es nicht verhindert. Außerdem hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden. Und dann ist da ja auch noch das Derek/Lucas-Problem: Während Kylies Hormone verrückt spielen, wenn sie in Dereks Nähe kommt, kann sie trotzdem nicht verhindern, dass sie immer wieder an Lucas denken muss. Und dabei ist der doch mit der lästigen Fredericka verschwunden...

Die Shadow Falls-Bücher leben nicht nur von einer sehr sympathischen Hauptcharakterin, die mich von ihrer Art her an Sookie Stackhouse erinnert. Auch sämtliche Nebencharaktere haben ihren eigenen Charme und so einiges um die Ohren. Der Gestaltwandler Perry beispielsweise ist in Miranda verknallt, stellt sich aber alles andere als klug an und sorgt so für jede Menge Lacher. Auch Holiday, die Campleiterin, steht unter Druck, denn sie muss Sponsoren finden, um das Camp in ein Internat umzuwandeln. Und dann muss sie sich ja auch noch mit dem sexy Vampir von der FRU rumschlagen...

Ja, ich gebe es zu, einige Charaktere sind sehr stereotyp, aber dadurch haben die Bücher etwas von einer Daily Soap: man kann sich ihr irgendwie nicht entziehen, wenn man einmal angefangen hat und will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Bücher bieten viel Drama, viel Herzschmerz, viel Humor. Und zum Schluss hin geht es Schlag auf Schlag mit den Entwicklungen, welche meine Vorfreude auf den nächsten Band nur noch mehr gesteigert haben. Teil 3 kann also kommen :-)
  
Awake at Dawn - C.C. Hunter
Taschenbuch: 390 Seiten
Verlag: Macmillan Us (31. Oktober 2011)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0312624689


Willis Fazit:
 

 
Reihenfolgeinfo:
1. Born at Midnight (Geboren um Mitternacht)
2. Awake at Dawn (Erwacht im Morgengrauen)
3. Taken at Dusk
4. Whispers at Moonrise
5. Chosen at Nightfall


You Might Also Like

0 Kommentare