Lagunenrauner - Tauch ab ins faszinierende Venedig

15:20


Seit seine kleines Schwester in den versunkenen Ruinen von Venedig ertrunken ist, hasst Marco das Wasser und ignoriert den Lockruf, den es schon immer auf ihn ausgeübt hat. Doch eines Tages verschwindet das Wasser spurlos aus den Kanälen und wird von schwarzem Nebel ersetzt, der die Bewohner krank macht und Venedig ins Chaos stürzt. Keiner weiß, wo er herkommt oder wie man ihn wieder los wird. Lediglich Marco ahnt, dass die mysteriösen Lubriche helfen könnten, Fischwesen, die sich der Legende nach in der Lagune herumtreiben. Doch ein böser Widersacher hat gar kein Interesse daran, dass der Nebel wieder verschwindet...



Wer schon einmal in Venedig war, weiß, welchen Zauber die Stadt versprüht, mit ihren herrlichen blumenumrankten Plätzen und den engen schattigen Gassen. In dieses eh schon faszinierende Setting hat Gunnar Kunz eine tolle Fantasygeschichte für Jugendliche hineingewoben, die mit ihrem Ideenreichtum und liebevoll gestalteten Charakteren glänzt.

Venedig, irgendwann um das Jahr 1500 herum: Seit er denken kann, hat der sechzehnjährige Marco ein besonderes Verhältnis zum Wasser der Lagunenstadt, kann er doch das Flüstern der Wellen wahrnehmen oder die Fische ins Netz locken. Doch seit das Wasser ihm seine kleine Schwester genommen hat, ignoriert er den Ruf. Eines Tages jedoch verdrängt ein unheimlicher schwarzer Nebel das Wasser aus den Kanälen und lässt die Einwohner verunsichert zurück. Als die ersten Menschen sterbenskrank und die Lebensmittel in der Stadt knapp werden, da kein Schiffsverkehr mehr möglich ist, bahnt sich ein Aufstand an, der Venedig zu zerstören droht. Nur Marcos Freundin Chiara glaubt, dass er das Wasser zurückholen kann...

Wo die Geschichte erst langsam und bedächtig anfing, entwickelte sie bald schon einen richtigen Sog auf mich und ich war ganz fasziniert von Marcos Geschichte. Denn mit dem Auftauchen des Nebels beginnt ein spannendes Abenteuer, bei dem das sagenumwobene Haus von Marco Polo, welches immer wieder verschwindet, ein geheimes Buch und der mysteriöse Rat der Zehn eine Rolle spielen, dessen Mitglieder sich hinter weißen Masken verbergen.  

Gunnar Kunz, der mit "Lagunenrauner" sein Jugendbuchdebüt gewagt hat, hat viel Liebe ins Detail gesteckt, sowohl bei der Beschreibung der Charaktere als auch der Schauplätze.  So habe ich beim Lesen unglaublich viel über Venedig gelernt, wobei Tatsachen und Fiktion übergangslos verschwimmen. Um trotzdem zwischen Erdachtem und historisch Belegtem unterscheiden zu können, führt der Autor im Nachwort einige interessante Fakten auf, die wirklich Lust machen, die Stadt in der Realität zu erkunden. 

So bunt wie die Beschreibung Venedigs sind auch die Charaktere. Neben Marco lernen wir seine Freundin Chiara kennen, die wundervolle Masken herstellt und neuerdings vom reichen Sohn des Dogen umworben wird - sehr zu Marcos Missfallen. Aber auch Leonardo da Vinci höchstselbst begegnet Marco in den Gassen, ein schrill gekleideter Mensch, der voller verrückter Ideen steckt. :-)

Mich konnte "Lagunenrauner" wirklich überzeugen. Liebe, Eifersucht, Verschwörungen, Verrat - an Marcos Seite erlebt man ein Wechselbad der Gefühle und ein spannendes Abenteuer, welches die Faszination für Venedig weckt. Ich habe das Flair der Stadt hier wundervoll wiedergespiegelt gefunden und kann das Buch nur weiterempfehlen!

Lagunenrauner -  Gunnar Kunz
Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (20. März 2013)
ISBN-10: 352220171X
Preis: 13,95 Euro

Willis Fazit:
 





You Might Also Like

0 Kommentare