Rush of Love - Ein echter Pageturner

12:12

»Wenn du willst, was du nicht haben kannst....«

Nach dem Tod ihrer Mutter zieht die junge Blaire zu ihrem Vater und dessen neuer Familie in die pompöse Strandvilla. Doch dort lässt man sie von Anfang an spüren, dass sie unerwünscht ist. Allen voran ihr Stiefbruder Rush, der die Sünde in Person verkörpert, lässt sich seine Abneigung deutlich anmerken. Aber warum verhält er sich dann manchmal so kalt und abweisend, und manchmal kann er sich plötzlich gar nicht von ihr fernhalten? Blaire kann nicht verhindern, dass sie sich langsam in ihn verliebt. Doch Rush hütet ein Geheimnis, dass Blaires Leben zerstören könnte...



Ein Buch muss nicht immer brilliant geschrieben sein oder überragend neue Ideen präsentieren, um mich zu fesseln. So konnte mich "Rush of Love" trotz ziemlich klischeehafter Charaktere von Anfang an in seinen Bann schlagen und hat mich regelrecht süchtig gemacht, so dass ich es in einem Rutsch verschlungen habe. :-)

Dabei war die Geschichte um einiges erotischer als ich es vom reinen Klappentext her erwartet hatte. Obwohl, vielleicht hätte mir der Untertitel "Verführt" eine Warnung sein können :-) So enthält der erste Teil um Rush und Blaire so einige deftig explizite Szenen, die das Buch definitiv für eine ältere Leserschaft prädestinieren.

Als ihre Mutter an Krebs verstirbt, muss die neunzehnjährige Blaire das Haus und sämtliche Besitztümer verkaufen, um die Arztrechnungen bezahlen zu können. Notgedrungen zieht sie zur neuen Familie ihres Vaters, den sie seit 5 Jahren nicht mehr gesehen hat. Doch gerade ihr Stiefbruder Rush will sie eigentlich nicht bei sich haben und bietet ihr nur widerwillig die kleine Kammer unter der Treppe an. Aber Blaire hat auch gar nicht vor, lange zu bleiben. Sie will einfach nur einen Job finden und sich so schnell wie möglich eine eigene Wohnung suchen, denn bei Rush zuhause fühlt sie sich einfach nicht wohl. Diesen Job findet sie ausgerechnet im Country Club, wo Rushs reiche Freunde überaus begeistert von der langbeinigen Blondine sind. 

Blaire entspricht der typischen "Mary Sue" - ein wunderschönes, jungfräuliches, bescheidenes und liebevolles Mädchen, das sich dessen gar nicht bewusst ist und von allen Männern angeschmachtet wird. Dankenswerterweise hat die Autorin sie aber auch mit einer sehr heftigen Hintergrundgeschichte versehen, die Blaire zur äußerst tragischen Heldin macht und sie aus der Langweiler-Ecke herausholt.

Rush dagegen ist DER Bad Boy schlechthin. Als Sohn eines Rockstars schmeißt er regelmäßig laute Partys und schleppt dabei jedes Mal ein anderes williges Mädchen ab. Blaire gegenüber verhält er sich jedoch kühl und abweisend, und ist gleichzeitig doch teuflisch sexy und unwiderstehlich. Kein Wunder, dass auch Blaire ihm nicht wirklich widerstehen kann.

Neben einigem oberflächlichen Geplänkel und ein paar Sexszenen hat Abbi Glines aber auch ein paar ernste, bedrückende Szenen eingebaut, die der sonst eher dahinplätschernden Geschichte Tiefe verleihen. Rush's düsteres, alles zerstörendes Geheimnis, welches er vor Blaire verbirgt, fand ich wirklich spannend und hat mich zu einigen Spekulationen verleitet. Und auch wenn mir die Auflösung dann fast schon etwas undramatisch und banal erschien, habe ich doch sehr mit Blaire mitgelitten. Zum Ende hin wird es so richtig kitschig und die Autorin drückt ordentlich auf die Tränendrüse :-)

Trotz aller Kritik hat mich "Rush of Love" doch sehr an die Seiten fesseln können und ich habe das Buch wirklich verschlungen. Die Geschichte sorgt für einige kurzweilige und leidenschaftliche Lesestunden und wer auf Bad Boys steht, kommt um Rush nicht herum. Wer sich also nicht an klischeehaften Charakteren stört und einigen erotischen Szenen nicht abgeneigt ist, dem kann ich "Rush of Love" wirklich nur empfehlen. Und glaubt mir, wenn ihr erstmal bei der letzten Seite angekommen seid, werdet ihr euch bestimmt genauso nach dem nächsten Teil die Finger lecken wie ich ;-)

Rush of Love - Verführt - Abbi Glines
Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (14. Mai 2013)
ISBN-10: 3492304389

Preis: 8,99 Euro

Willis Fazit:



Ich bedanke mich sehr herzlich beim Piper-Verlag für das Rezensionsexemplar!


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Du hast mich überzeugt =) Ich werde das Buch auf jeden Fall lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das freut mich :-) Ich werde den zweiten Teil auch gleich verschlingen, wenn er im Juli rauskommt :-)

      Löschen
  2. Hallo :)
    Das Buch klingt wie etwas schönes für Zwischendurch und wandert daher auch auf meine Wunschliste. Ab und zu brauche ich dann auch ein bisschen Kitsch mit gutem Ausgang!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch klingt so was von perfekt für mich! *_*
    Werde es mir ganz bald zulegen. :)

    Tolle Rezension!

    AntwortenLöschen
  4. Ui! Das Buch klingt echt gut! Kommt sofort auf meine "muss ich unbedingt lesen/kaufen-Liste".
    Danke :)

    AntwortenLöschen