Warum der Trilogieabschluss oft in meinem Regal anstaubt

15:43

Geht es euch auch so? Ihr habt die ersten zwei Teile einer Trilogie regelrecht verschlungen. Ihr habt auf der Seite des Autoren auf jedes kleine Fünkchen Information gelauert, wann der letzte Teil erscheint, wie er heißen soll, worum es gehen wird. Natürlich habt ihr den Trilogieabschluss sofort vorbestellt, als es ging. Ihr habt die Tage gezählt und dem Postboten aufgelauert, als das Buch endlich verschickt wurde. 

Und dann? Tja, dann wandert das Buch erstmal ins Regal, weil ihr gerade noch ein anderes Buch lest und danach vielleicht noch ein Rezensionsexemplar auf euch wartet. Also muss das langersehnte Buch noch etwas warten. Und in der Zwischenzeit trudeln wieder neue Bücher ein, die zuerst gelesen werden "müssen". Und siehe da, schon sind mehrere Wochen vergangen und der heißgeliebte Trilogieabschluss wartet traurig im Regal.  

Mir persönlich geht es leider oft so und so warten gleich mehrere Trilogieabschlüsse noch in meinem Regal:

"Shades of Earth" (dt. Godspeed - Die Ankunft) - Beth Revis

Den Abschlussband der unglaublich spannenden Scifi-Dystopie, die mich regelrecht süchtig gemacht hat, hatte ich natürlich vorbestellt, auch wenn mich der Coverwechsel der englischen Ausgabe doch sehr gewurmt hat."Shades of Earth" verdient eigentlich ein besonderes Lob, denn während ich sonst IMMER in ein neu gekauftes Buch hineinblättere, habe ich dieses hier sofort weggestellt, um mich nicht selbst zu spoilern. Immerhin hat Beth Revis mich in den anderen beiden Bänden auch schon richtig überraschen können.


Wartet darauf gelesen zu werden: 
SEIT 137 TAGEN (15.01.13)

"Göttlich verliebt" - Josephine Angelini

Meine neueste Anschaffung. Vom zeitlichen Rahmen her schimmelt das Buch noch gar nicht so lange in meinem Regal, aber dafür, dass ich es eigentlich gleich nach dem Kauf lesen wollte, ist auch schon wieder viel Zeit vergangen. Aber ich gebe es zu, reingeblättert habe ich natürlich schon :-) Vielleicht war das ein Fehler, denn so ist die Spannung eben nicht mehr unerträglich.


Wartet darauf gelesen zu werden:  
SEIT 92 TAGEN (01.03.13)

"Hidden" (dt. Firelight #3) - Sophie Jordan

Ach ja, was habe ich mich in "Firelight" und Will & Jacinca verknallt :-) "Vanish" habe ich dann sehr zeitnah verschlungen, einfach weil ich sehen wollte, ob es noch ein wenig mehr Cassian-Action geben würde. Und ja, die gab es :-) Warum Teil 3 nun aber immer noch auf mich wartet, kann ich echt nicht sagen *kopfschüttel*


Wartet darauf gelesen zu werden: 
SEIT 261 TAGEN. (12.09.12)

"The Legacy" - Gemma Malley

Am bedeutend längsten wartet allerdings dieses Buch hier auf mich. "The Legacy" bildet den Abschluss der Unsterblichen-Trilogie, mit der ich damals meine Dystopie-Aktion begonnen hatte. Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich Teil 1 gelesen und obwohl der Abschlussband damals schon erhältlich war und ich ihn mir natürlich sofort gekauft habe, habe ich es IMMER NOCH NICHT gelesen! Arghhh!


Wartet darauf gelesen zu werden: 
SEIT 583 TAGEN!!! (27.10.11)


Ich würde vermuten, dass mich oft auch der Gedanke vom Lesen abhält, dass es danach nun mal vorbei ist. Wie beim letzten Teil von Harry Potter, den ich einerseits unbedingt lesen wollte, aber andererseits wollte ich auch einfach nicht Abschied nehmen müssen.

Was sind bei euch die Gründe dafür, dass ein langersehntes Buch noch ungelesen auf euch wartet? Oder bin ich ein Einzelfall und sowas passiert bei euch gar nicht? Bitte sagt nicht, dass ich die einzige Irre bin :-)



You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Hi!
    Die Überschrift hat mich gleich angezogen;) - mir geht es absolut genauso! Ich bekenne mich als ebenfalls Irre;P Wenn mir eine Reihe gut gefällt, will ich einfach nicht, dass es ein Ende nimmt und somit spar ich sie mir ewig auf. Eigentlich total paradox! Bei der Göttlich-Reihe von Josephine Angelini stehen sogar alle ungelesen im Regal. Ich weiß einfach jetzt schon, dass ich sie lieben werde:D Ansonsten stehen auch noch Smaragdgrün oder Der Sommerfänger parat.
    Ach und mit Harry Potter hab ich auch gaaaaanz lange gewartet.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, da bin ich wirklich erleichtert, dass ich nicht die Einzige bin :-) Ach ja, Rubinrot.. da hab ich Teil 2 auch hier, natürlich noch ungelesen.

      Löschen
  2. Hey... ich kenne das leider auch nur zu gut! Da wird gejubelt sobald ein Erscheinungstermin steht, entgegengefiebert und dann steht es im Regal. Manchmal passiert mir das schon bei einem zweiten Band (und ich muss mich abhalten den dritten bei Erscheinen auch sofort zu kaufen), aber bei Abschlüssen ist es besonders auffallend. Ich erklär mir dass dann immer damit, dass ich das Buch ja nun habe und es nicht wegläuft. Als hätte ich vorher Angst, dass es aus irgendeinem Grund nicht mehr erscheinen könnte...
    Da steht es dann im Regal, ich will es auch lesen, aber es kommt einfach SO viel dazwischen. Ich fange sogar stattdessen noch andere Reihen an, mit denen es mir dann genauso geht.
    Schon echt irre!?!

    AntwortenLöschen
  3. Auch mir geht es so :D
    Bei Ally Condies Reihe steht die Ankunft nun seit Januar hier. Dann habe ich auch bei der Göttlich Trilogie den Dritten über und witzigerweise auch bei der Edelstein Trilogie Smaragdgrün noch ungelesen.
    Also keine Sorge, irgendwie haben es Trilogien so an sich, dass man sich den Dritten aufspart.

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es auch gerade so. Obwohl es bei mir etwas andere Gründe hat und ich oftmals auch schon beim 2. Band anfange zu schludern. Komischerweise passiert mir das oft bei Buchreihen, wo ich damals ganz unbedingt weiterlesen wollte und beim Vö-Termin sofort zu Buchhandlung rannte. Sowieso: nach den gerne genutzten Cliffhangern vieler Autoren. Mittlerweile stauben also einige Fortsetzungsbände bei mir ein. An der mangelnden Zeit oder anderen "Buchpflichten" liegt es allerdings nur zum Teil. Vielmehr ist mir nach einer gewissen Zeit - nach zumeist einem Jahr - dann irgendwie doch die Lust vergangen, kaum wähne ich das Buch in meinem Besitz. Irgendwie habe ich dann den Zugang zur Geschichte verloren und merke, dass es mich gar nicht mehr so doll interessiert wie es weitergeht. Mit ein Grund, warum ich mittlerweile ganz genau abschätze was ich nun UNBEDINGT zu Ende lesen muss und was dann doch wieder nur rumsubben würde. Leider funzt das auch nicht immer. Bestes Beispiel: "Dark Destiny" von Jennifer Benkau. Was habe ich mich gefreut ... und nun stehts irgendwie immer noch ignoriert im Bücherregal. Und wer weiß, wann das mal ein Ende hat. :(

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!

    Da muss ich mich leider Gottes auch einreihen. Mir geht das allerdings nur mit Büchern so, bei denen ich längerer Zeit auf den Nachfolgeband warten musste. Zum Beispiel liegt bei mir schon eeeewig der letzte Band von Tanja Heitmanns Schattenschwingen- Reihe und Celine Kiernans Königspfade wartet auch bald ein Jahr.
    Ich denk mir dann jedes Mal, ach jetzt muss ich erst nochmal nachschauen was in Band 2 überhaupt passiert ist und worum es überhaupt ging und wie das ende war... ja. Dann greife ich lieber zu einem anderen Buch, wo ich nichts nochmal nachschlagen muss.

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir sind es oft die gleichen Gründe wie bei dir. Erst muss ich noch andere Bücher lesen, dann kommt noch mal ein Rezensionsexemplar an, dann muss ich ein geliehenes Buch zurückgeben und möchte es vorher noch lesen, usw.
    Außerdem möchte ich den letzten Teil einer großartigen Reihe/Trilogie oft nicht lesen, da ich nicht will, dass die Geschichte zu Ende geht.
    Total bescheuert, ich weiß. Aber es ist so. xD

    AntwortenLöschen
  7. OMG! Mir geht es auch so!!!
    Ich denke, das liegt bei mir einfach daran, dass ich nicht will, dass die Reihe zuende geht... :)

    Sehr toller Post!

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  8. Ja, doch, kenn ich. Eins habe ich auch, dass schon ewig wartet. Aber ich versuche mich bei den meisten zu zwingen, sie zügig zu lesen. Bei mir ist es oft auch eher das Gefühl, dass es das letzte ist, was ich von meinen Lieblingen lesen werde - den Abschied möchte man vielleicht gerne aufschieben.

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, mir gehts auch so! Ich hab das tatsächlich gerade bei einer meiner Lieblingsreihen (!), da konnte ich von den ersten zwei Büchern gar nicht genug bekommen, dann hab ich mir direkt den Abschlussband zugelegt und der verstaubt jetzt. Ich finds schon schade, aber ich kann mich einfach nciht zum Lesen aufraffen, es ist aber auch ein dickes Buch mit 600 Seiten.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiß nicht, ob ich zu den Irren gehöre, aber vielleicht komme ich da noch ganz gut drum herum.. Handhaben tue ich es momentan nämlich folgendermaßen: wenn ich eine Trilogie anfange, dann oft erst dann, wenn absehbar ist, dass der letzte Teil in unmittelbare Reichweite rückt (vom Erscheinungstermin her zu urteilen), wobei ich bei der "Ewiglich"-Trilogie eine Ausnahme gemacht habe. Doch die "Ashes"-Reihe von Ilsa J. Bick, "Delirium" & Co. von Lauren Oliver, "Godspeed" von Beth Revis und und und warten noch ab dem ersten Band ungelesen im Regal... ich scheue ich ehrlich gesagt noch davor, damit anzufangen, weil ich Angst habe, dass ich die anderen (schon) lieferbaren Bände sofort nachkaufen muss, denn die habe ich auch nur bedingt schon im Regal stehen! Aber die, die mir fehlen, stehen jedenfalls auf der Wunschliste; auch nicht besser.
    Ein Spitzen-Rezept, wie man das "Problem" am Besten angehen soll, gibt es natürlich nicht... ich bin dafür, dass wir es dabei belassen, so wie wir es bisher auch gehandhabt haben ;)

    Liebe Grüße,
    Franci

    PS: Tolles Thema! (Wäre was für Simones bzw. Lurchis Libressio! Kennst du das schon? http://www.leselurch.de/2013/05/libressio-mein-buchgestandnis-2.html

    AntwortenLöschen
  11. Hey :)
    Bei mir siehts so ähnlich aus. Ich war total süchtig nach der Teerosen-Trilogie, habe nach dem ersten sofort das Zweite verschlungen und das dritte.. das lag jetzt ein Jahr rum. Ich hatte wirklich garkeine Lust das zu lesen.
    Zum einen wusste ich, dass die Geschichte dann vorbei wäre, aber zum Anderen war ich mit den Geschehnissen so wie sie waren total zufrieden und es hätte mich echt geärgert wenn es nicht nach meinen Vorstellungen geendet hätte...
    Naja, so geht es mir mit einigen Bücher. Leider.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Japp, geht mir mit dem dritten Panem Teil so.... liegt schon Monate rum, finde einfach nicht die Zeit/ Lust zum Lesen, obwohl ich die ersten Teile einfach nur verschlungen habe. Aber gut, dass es anderen auch so geht.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ihr Lieben, wow, sooo viele Gleichgesinnte :-) Schön zu sehen, das es nicht nur mir so geht.

    Die Problematik mit "Band 2 noch ungelesen" kenne ich auch, und trotzdem wird Teil 3 schon gekauft :-) So steht die gesamte "Nach dem Sommer"-Trilogie hier, und gerade mal Band 1 ist gelesen.

    AntwortenLöschen
  14. Ehrlich gesagt habe ich schon lange keinen Trilogieabschluss mehr gekauft, aber ich verstehe vollkommen was du meinst! Sobald ein Buch gekauft und ins Regal gestellt ist, verliert es irgendwie seinen Reiz. Am besten wäre es, wenn man immer nur ein Buch kauft und es direkt liest, aber wir wissen ja alle, wie gut das funktioniert, haha.

    AntwortenLöschen
  15. Hihi, ich glaube, das Problem kennen viele von uns, mich eingeschlossen! Da stehen zweite und dritte Teile im regal rum obwohl man die Vorgängerbände regelrecht inhaliert hat.^^ Bei "Göttlich verliebt" hatte ich glaub auch noch zwei Bücher davor, aber dann MUSSTE ich es einfach lesen. ich habe aber mehr zweite ungelesene Bände im regal als Dritte. Aber für jedes Buch kommt die richtige Zeit! :)

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  16. Es ist ganz klar das Phänomen des Haben-Wollen. Hauptsache es ist im Regal und man kann es sehen. Bücher könnten ja schlecht werden :D

    Wobei bei mir auch, wie du bereits erwähnt hast, dieses nicht verabschieden wollen. Und man hat ja auch immer die Befürchtung, dass das Ende nicht seinen Wünschen und Hoffnungen entspricht. Und dann steht man da und es kommt kein weiterer Band.

    Was aber auch schlimm ist, wenn man sich bereits die ganze Trilogie gekauft hat ohne vorher den ersten Band zu lesen und dann feststellt, dass die Reihe gar nicht mal so gut ist :D

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  17. Hi. :D
    Uff, ich bin nicht die Einzige, der es so (er)geht. ;)
    Wenn ich daran denke, dass ich den letzten Teil von Plötzlich Fee, Sam & Grace, Cassia & Ky und noch viele mehr.. (ungelesen!) in meine Regal stehen habe, bekomme ich immer Schuldgefühle.
    Es ist doch eigentlich verrückt, wie wir uns benehmen und doch verständlich. Wer nimmt schon gerne Abschied? :)
    Toller Post, den du da veröffentlicht hast.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Also irgendwie kenne ich das nicht (Ausnahmen bestätigen die Regel) :D

    Ich will sofort wissen wie eine Trilogie ausgeht und lese das Ende dann auch so bald wie möglich.

    Außerdem stehen dann endlich die 3 Bände vereint in meinem Bücherregal und sehen so hübsch zusammen aus :D

    AntwortenLöschen