Neverfall - Ein absolutes Muss für alle Ewiglich-Fans!

10:00


Achtung, enthält Spoiler für alle, die "Ewiglich die Sehnsucht" noch nicht gelesen haben!

"Die Frage, die ich mir hätte stellen sollen, lautete: wie finde ich in neunundneunzig Jahren eine weitere Spenderin, die die Nährung überlebt? Aber die Frage, die ich mir tatsächlich stellte, war: könnte Nikki mich jemals so ansehen, wie sie Jack in diesen letzten Momenten angesehen hatte?" (Pos. 42)*

Wochen ist es her, seit sich Jack für Nikki geopfert hat und in die Tunnel geholt wurde. Wochen, seit Nikki sich weigert, Cole jemals wiederzusehen. Doch Cole hat andere Pläne: Wenn Nikki schon nicht an seiner Seite über das Ewigseits herrschen will, dann wird er eben ein neues Opfer finden. Aber dazu muss er erstmal herausfinden, wie Nikki die Nährung überlebt hat.  Doch jegliche Informationen darüber lagern in den Archiven der Delphinischen Gelehrten. Und die sind alles andere als bereit, solche kostbar gehüteten Informationen einfach preiszugeben...






Hach ja, ich glaube ich bin nicht die Einzige, die bei Cole und Jack aus den Ewiglich-Büchern zum kleinen Fangirl geworden ist, oder? ;-) Bei all der Schwärmerei kann ich mir natürlich auch kein Fitzelchen an Infos über die Ewiglich-Geschichte entgehen lassen, daher war es nur eine Frage der Zeit, bis das Ebook "Neverfall" von mir verschlungen wurde. Nun war es so weit und vollkommen erwartungsgemäß habe ich die Geschichte geliebt, denn sie bietet uns einen verführerischen Blick in Coles Gedankenwelt.

Die Novelle setzt am Ende des ersten Ewiglich-Teils ein. Nikki hat gerade Jack an die Tunnel verloren und will Cole nie wiedersehen. Tja, nur leider sieht Cole das ganz anders. Er will unbedingt herausfinden, wie Nikki die Nährung überleben konnte und, wenn sie schon nicht mit ihm zusammen die Herrschaft über das Ewigseits übernehmen will, notfalls ein anderes Mädchen finden. Gemeinsam mit seinem Freund und Bandkollegen Max macht er sich auf die Suche nach den Delphinischen Gelehrten, ehemaligen Dienern der Königin des Ewigseits, die vor Jahrtausenden verbannt wurden und alles über die Ewiglichen und ihre Geheimnisse wissen. Doch die mögen es gar nicht, ihr Wissen zu teilen...

Ach ja, wäre ich nicht eh schon ein bisschen in Cole verliebt gewesen, so wäre ich es nach dieser Kurzgeschichte auf jeden Fall :-) Hier erlebt man nämlich mehr von Coles Alltag mit den Dead Elvises und was er eigentlich macht, wenn er nicht gerade Nikki davon zu überzeugen versucht, ihm ins Ewigseits zu folgen. So lernen wir auch Max besser kennen, der Cole bei seiner Suche nach den Delphinischen Gelehrten begleitet und schon im ersten Teil eine kleine Rolle gespielt hat. Im Fokus der Geschichte stehen jedoch ganz klar Coles Gefühle für Nikki. Denn auch wenn Max immer wieder behauptet, er sei besessen von ihr - was Cole vehement abstreitet - und sich Sorgen um ihn macht, kann er doch nicht anders, als immerzu an sie zu denken:

"Was Max nicht verstand war, dass von dem Moment an, in dem ich Nikki getroffen hatte, ich mir nicht mehr vorstellen konnte, dass wir jemals frei voneinander sein könnten." (Pos. 114)*

Hach, seufz :-) Neben jeder Menge Herzklopfen und Schmachtattacken hat die Geschichte bei mir aber auch für viele Lacher gesorgt, da Cole eine herrlich sarkastische Art an sich hat und den ein oder anderen coolen Spruch raushaut. Und manchmal kann er selbst gar nicht glauben, wie nahe ihm Nikki geht und zu welchen Gedanken sie ihn treibt: 

"Ein lauter Bass hämmerte aus dem Lautsprecher neben ihr. Sie sprang erschrocken auf und lächelte dann über ihre eigene Reaktion. Es war liebenswert.
Oh verdammt. Habe ich gerade wirklich das Wort
liebenswert gedacht?" (Pos. 197)*

Gleichzeitig tat er mir aber auch leid, denn es ist sehr offensichtlich, dass Cole, auch wenn er es immer wieder leugnet, bis über beide Ohren in Nikki verliebt ist und sich selbst ganz schön was vormacht. In Rückblicken erzählt er von ihrer ersten Begegnung und wie er sich sofort wie magisch von ihr angezogen gefühlt hat. So lernen wir Cole von einer ganz anderen Seite kennen - die Seite, die er gern vor allen versteckt und die ihn, jedenfalls für mich, nur noch anziehender gemacht hat. 

Nebenbei füllt die Geschichte noch ein paar Wissenslücken, die vielleicht nach dem Lesen des ersten Bandes geblieben sind, nimmt dem zweiten Teil aber nichts vorweg, sondern bildet eine perfekte Ergänzung. Wer also bisher noch nicht in Cole verknallt war, wird es nach dem Lesen seiner Kurzgeschichte definitiv sein. Ein absolutes Muss für alle Ewiglich-Fans!

*Achtung, die Geschichte ist auf Englisch. Die Zitate wurden von mir frei übersetzt.

Neverfall - Brodi Ashton
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 99 Seiten
Verlag: Balzer + Bray (26. Dezember 2012)
Sprache: Englisch
Preis: 3,49 € 

Willis Fazit:


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Oh das hört sich gut an. Von diesem Buch wusste ich gar nichts. Bin immer noch traurig, dass die deutsche Version von Band 3 statt diesem erst im nächsten Jahr veröffentlicht wird :(

    AntwortenLöschen
  2. So, schon gekauft bei Amazon! Gibts jetzt übrigens schon für 2,19€.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Ich hoffe, die Geschichte gefällt dir :-)

      Löschen
  3. Du machst mich ja mega neugierig!! Hab den ersten Teil gelesen und fand ihn wirklich gut. Vielleicht sollte ich mir dann mal einen kleinen englischen Exkurs gönnen...

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :-)
    Ach, "Neverfall" schlummert schon seit einiger Zeit auf meinem Kindle und ich wollte mich damit eigentlich an einem englischen Buch versuchen .... gelesen habe ich es immer noch nicht .... und dabei bin ich seit Band 2 ganz klar Team Cole ;-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen