Silhouette - Mehr als ein seichtes Tanzbuch

15:52


Ab wann wird Ehrgeiz gefährlich?

Scarlett ist der Star ihrer Tanzakademie, der Liebling der Tanzlehrer und zieht nicht nur durch ihr wallend rotes Haar überall die Aufmerksamkeit auf sich. Als sie die Chance bekommt, für das neue Musikvideo des Sängers Moss Young vorzutanzen, ergreift sie sie, trotz des Verbots ihres Tanzlehrers. Und Scarlett hat Erfolg: Moss ist begeistert von ihr und zieht sie immer mehr in seine aufregende Welt hinein. Doch Scarlett fällt es bald schon immer schwerer, zwischen rauschenden Partynächten und harten Trainingseinheiten die Kontrolle zu behalten...





Ich glaube, die meisten Mädchen träumen irgendwann mal davon, Tänzerin zu werden. Doch wie viele Stunden Übung, Muskelschmerzen und eiserner Wille dazugehören, um daraus wirklich einen Beruf zu machen, darüber machen wir uns meist eher keinen Kopf. Thalia Kalkipsakis führt uns genau das jedoch sehr bildlich vor Augen und zeigt uns nicht nur die Liebe und Leidenschaft fürs Tanzen, sondern auch die Schattenseiten, die der Erfolg mit sich bringt.

Scarlett träumt seit jeher davon, im Nationalballett zu tanzen, wie es auch ihr berühmter Vater vor seinem Tod getan hat. Doch ihre Mutter ist damit so gar nicht einverstanden und will Scarlett lieber zu einem Studium überreden. Versteht sie denn nicht, dass das Tanzen ihr Leben ist?! Dass sie mit dem Tanzen durchaus Geld verdienen kann, beweist schließlich ihr Engagement als Tänzerin für Moss Youngs neues Musikvideo. Doch die Aufmerksamkeit des jungen Musikers beschert Scarlett leider nicht nur unglaubliches Herzklopfen und schon bald muss sie einsehen, dass es nicht leicht ist, die Balance zu halten, wenn man nächtelang feiert...

Hinter der vordergründig leicht klingenden Geschichte steckt bei näherer Betrachtung doch ganz schön Tiefe, auch wenn manche Charaktere etwas flach geraten sind. Die Autorin thematisiert hier nämlich nicht nur, unter welchem enormen Leistungs- und Erfolgsdruck die Tänzer stehen, sondern z.B. auch, wie schwierig es ist, nicht den Blick fürs Wesentliche zu verlieren und gut gemeinte Ratschläge zu akzeptieren.

Scarletts Situation fand ich sehr realistisch geschildert. Sie ist ein ein Mädchen, dass scheinbar genau weiß, was es will. Und das muss sie auch, denn es ist eine hart umkämpfte Branche und Tänzer gibt es viele; um richtig erfolgreich zu sein, muss man schon außergewöhnliches Talent besitzen und aus der Menge herausstechen. Solch eine Tänzerin scheint Scarlett tatsächlich zu sein, doch dann verliebt sie sich Hals über Kopf in Moss, einen berühmten Star, der gerne ausschweifende Partys feiert.
Tänzer sind es gewohnt, stets diszipliniert zu sein, sich und ihren Körper immer unter Kontrolle zu behalten. Doch seit sie Moss getroffen hat, entgleitet Scarlett die Kontrolle immer mehr. Sie rebelliert gegen ihre Mutter, versäumt das Training und lässt sich auf einen gefährlichen Lebensstil ein. Und das fällt bald schon nicht nur ihren Freunden auf.

Gut fand ich, dass die Autorin hier nicht ständig die Moral-Keule geschwungen hat. Was richtig und was falsch ist, wird Scarlett im Verlauf der Geschichte schon von selbst bewusst. Leider sind ein paar Charaktere wie gesagt etwas flach geblieben und so ist gerade Moss, der doch eine so wichtige Rolle für Scarlett spielt, sehr stereotyp geraten und lässt von Anfang an Tiefe vermissen. Wirklich Sympathie kann man für ihn nicht entwickeln, was vielleicht aber auch von der Autorin beabsichtigt war. 

Letztlich hätten dem Buch in meinen Augen vielleicht noch ein paar mehr Seiten gutgetan, um allen angesprochenen Themen auch genug Raum zu bieten, aber davon mal abgesehen hat mir das Buch sehr gut gefallen, denn es zeigt realistisch die Schattenseiten des Erfolgs. Aber das Buch macht natürlich nicht alles schlecht, sondern vermittelt auch die Liebe zum Tanzen und die Schönheit, die darin steckt und so empfehle ich das Buch gerne allen Liebhabern von Tanzfilmen, aber auch denen, die gerne ernste und kurzweilige Jugendgeschichten lesen.

Silhouette - Gefährlicher Ehrgeiz - Thalia Kalkipsakis
Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Planet Girl; Auflage: 1. (15. Juli 2013)
ISBN-10: 3522503783
Preis: 12,95 Euro

Willis Fazit:




Ich bedanke mich herzlich beim Planet Girl-Verlag und Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar! 

Neugierig geworden? Hier bestellen: KLICK


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Schöner Blog und vor allem schöne Rezension... Das Buch werde ich wohl auch noch lesen.
    LG Krypta :-)
    Mein Blog: http://planet-der-buecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen