Halloween-Horrorwoche - Tag 2: Die gruseligsten Cover

08:30


*schlüüüüürf* Ach, da seid ihr ja wieder. Schön dass ich euch erneut zu meiner Halloween-Horrorwoche begrüßen darf. Heute habe ich wieder ein kleines Schmankerl für euch... Nein Renfield, so hab ich das nicht gemeint, bring den Kopf wieder weg, der wird ihnen bestimmt nicht schmecken!!!

Ähäm, wo war ich? Ach ja, richtig. Heute will ich euch die Bücher mit den gruseligsten Covern in meinem Regal vorstellen. Mir war schon klar, dass ich da wohl nicht bei den Jugendbüchern fündig werden würde. Die nehmen zwar den meisten Raum in meinem Regal ein, aber ich habe doch auch noch das ein oder andere Buch aus dem Horrorgenre hier. Stephen King ziert immerhin 2 Regalbretter.

So, und nun präsentiere ich euch meine Fundstücke. Dies hier sind die Bücher, deren Cover mir eine Gänsehaut bescheren:



Werfen wir mal einen Blick auf die Details:

Platz 3 belegt "Die Eindringlinge". Dieses Buch war für mich ein absoluter Überraschungshit. Hier erkennt ein Mann seine Frau nicht wieder, sie benimmt sich ihm gegenüber auf einmal so emotionslos und... ach ne, mehr will ich nicht verraten. Das Cover finde ich gruselig, weil man tatsächlich ein schreiendes Gesicht erkennen kann, wenn man genau hinschaut.

"White Horse" ist auf Platz 2 gelandet, da mich die Frauengestalt auf dem Cover sehr an Horrorfilme wie "The Grudge" oder "The Ring" erinnert. Und das Cover verströmt einfache eine tolle Atmosphäre. Auf der Rückseite hat sich die Frau übrigens umgedreht, finde ich auch cool. Und auch die Geschichte selbst hält jede Menge Gruselszenen bereit, denn ein freigesetzter Virus sorgt für die gespenstischsten Mutationen.

Und wie sollte es anders sein, den ersten Platz für das gruseligste Cover gewinnt natürlich ein Buch von Stephen King. "Stark" erzählt die Geschichte des Autors Thad Beaumont, dessen Pseudonym George Stark, unter dem er grausame und brutale Bücher schreibt, sich selbstständig macht und immer mehr in sein Leben eindringt. Sind diese Augen nicht fies?
 
Und, was haltet ihr von den Covern? Gruselig oder nicht? Welche tümmeln sich eigentlich bei euch im Regal und verdienen den Grusel-Stempel?

So, das war es auch schon wieder für heute. Morgen ist endlich der langersehnte Tag: HALLOWEEN! Mal sehen, wie viele Kinder an meinem Tor klingeln kommen. Mhmmm, dann gibt es endlich mal wieder Blutsupp... äh, Kürbissuppe natürlich!!!

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Jepp, die Cover sind gruselig :D
    Mir fällt im Moment aber kein gruseliges Cover aus meinem Bücherregal ein...

    Ich sehe es schon kommen, dass ich mich nach der Arbeit vor meine Regale setze und alle Bücher durchgehen werde :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DOCH! Mir ist eines eingefallen:

      "Die Anstalt" von John Katzenbach. Da leuchtet das Cover sogar im Dunkeln. :D

      Löschen
    2. Echt, das leuchtet? Ist ja cool :-)

      Löschen
    3. Ja, nur leider sieht man das nicht, wenn das Buch so standartmäßig im Regal steht :D

      Löschen
  2. Ich hab auch eins gefunden. *uaaaahhhh*

    http://i-am-bookish.blogspot.de/2013/10/das-halloweenigst-gruseligste-cover-in.html

    AntwortenLöschen
  3. Mein gruseligstes Buchcover im Regal ist das zu Melmoth the Wanderer

    http://images.contentreserve.com/ImageType-100/0290-1/%7B74C5B177-DB28-4C07-8ED6-82543C44B6E1%7DImg100.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das hat schon was :-) Das Buch kenne ich ja gar nicht, muss gleich mal die Beschreibung angucken gehen...

      Löschen
    2. Hab ich für meine Abschlussprüfung in der Uni gelesen! Fands wirklich super!

      Löschen