Mein bunter, fetter Jahresrückblick 2013

14:24


Hallo ihr Lieben, schwupps, und schon ist das Jahr wieder vorbei. Während ich die letzten Tage des Jahres 2013 etwas träge an mir vorbeiziehen lasse, möchte ich noch einmal einen Blick darauf werfen, was dieses Jahr so alles auf meinem Blog los war. Und das war echt jede Menge; Achtung, es könnte länger werden:



Es gab gleich mehrere Sachen, über die ich mich dieses Jahr aufgeregt habe. Mein Ärger über die inflationäre Verwendung des Dystopiebegriffs hat zu einem längeren Artikel geführt, der sogar bei lovelybooks vorgestellt wurde. Dann gab es da ja noch den Spoiler-Vorfall, bei dem mir eine Amazon-Rezension den Ausgang von "Allegiant", dem Trilogieabschluss von Veronica Roth, verraten hat und ich mich gefragt habe, wie viele Spoiler eigentlich im Rahmen des Erlaubten sind. Und erst vor kurzem habe ich mich über aufgedruckte Aufkleber auf Buchcovern aufgeregt. Warum macht man sowas denn auch?!


Natürlich möchte ich euch auch die Bücher zeigen, die mir aus dem ein oder anderen Grund besonders im Gedächtnis geblieben sind. Dabei greife ich auf die Fragen von Katrins Blogparade und ihrem Blog Buchsaiten zurück, die sich nun schon zum fünften Mal jährt. In der Kategorie "Nicht viel erwartet, umso positiver überrascht" sind mir vor allem diese Bücher hier aufgefallen:



Innerste Sphäre konnte mich mit einer düsteren, fantasiereichen Geschichte über ein Mädchen begeistern, die für ihre beste Freundin in die Hölle geht. Wen küss ich und wenn ja, wie viele? hat regelrechte Lachanfälle in mir ausgelöst und mich total geflasht. Rockoholic und Verlieb dich nie in einen Vargas gehören zu den Büchern, bei denen ich nicht viel mehr als eine leichte süße Liebesgeschichte erwartet habe, hinter denen aber tatsächlich unglaublich viel Tiefe steckte. The Woodcutter hat mich durch die komplexe und wundervolle Vermischung von allen möglichen Märchenfiguren überwältigt und einen zauberhaften Lesegenuss geschaffen. Ach ja, und beim Gedanken an den Wallbanger kriege ich heute noch rote Ohren, die Mischung aus Erotik und Humor war unglaublich toll gelungen und Alice Clayton hat in mir einen neuen Fan gefunden :-)



Enttäuschungen gab es leider auch. Von diesen Büchern habe ich mir viel versprochen, wurde aber eher negativ überrascht:

Partials 1: Aufbruch wurde von vielen ja hochgelobt. Leider hatte es mir jedoch lange Zeit an Spannung gefehlt, weshalb die ersten 150 Seiten recht ermüdend für mich waren. Enttäuschend war auch Twisted Perfection, ein Spin-Off der Rush of Love-Reihe. Ich hatte mich eigentlich sehr auf Dellas und Woods Geschichte gefreut, aber nach den ersten Seiten folgte schon die Ernüchterung: nicht nur die Vorliebe für gewisse Sexprakiken, sondern sogar die Dialoge waren oftmals deckungsgleich! Leider scheinen Abbi Glines Bücher immer nach exakt dem gleichen Schema gestrickt zu sein. Am Enttäuschendsten fand ich aber Hidden von Sophie Jordan, der Trilogieabschluss von Firelight. Hier wurde mir alles viel zu kurz abgehandelt, als wollte die Autorin es einfach nur noch hinter sich bringen. Das sieht man auch an der Seitenzahl, Teil 3 ist wesentlich dünner als seine Vorgänger.

 


Dieses Jahr habe ich ein paar Autoren für mich entdeckt, von denen ich mir definitiv noch mehr Bücher zulegen werde. Dazu gehören Chris Cleave, der Autor von Gold, Susan Ee, die mein geliebtes Angelfall geschrieben hat, sowie Gail Carriger und die Zeichnerin REM, die mir mit Soulless ein wundervolles Comicvergnügen beschert haben. Und natürlich auch Jojo Moyes, die mein Buch des Jahres 2013 geschrieben hat, Ein ganzes halbes Jahr.
 


Neben einigen schönen neuen Einzeltiteln gehören vor allem Fortsetzungen und Serienabschlüsse zu den Büchern, die ich nächstes Jahr garantiert lesen werde:


Ich freue mich vor allem auf die drei Trilogieabschlüsse Into the Still Blue (dt. Geborgen - In unendlicher Weite), Ewiglich die Liebe und Ignite Me. Aber auch Dustlands 2 und Die Zuflucht sind sichere Kaufkandidaten. Bei beiden Büchern warte ich immerhin schon eeeeeewig auf die Fortsetzung.



Joah, da fällt mir die Wahl nicht schwer :-) Meine beiden Jahreshighlights Champion und Angelfall glänzen mit wundervollen Covern, die ich immer wieder anschauen will.




Dieses Jahr habe ich insgesamt 85 Bücher gelesen und vermutlich sind genauso viele Bücher auch wieder bei mir eingezogen, dem megamonstermäßigen Bücherpaket von lovelybooks sei dank, welches ich im November gewonnen hatte :-D Bei gleich mehreren Challenges habe ich versucht, mein Leseverhalten in eine bestimmte Richtung zu lenken: die von mir selbst gestartete *We are young*-Young Adult Challenge läuft noch bis zum 05.02.14, bei Lielans Dystopiechallenge sowie der Buntes Allerlei-Challenge bin ich längst fertig und die Stephen King-Challenge läuft noch ein paar Monate (zum Glück, ich habe noch keins gelesen :-/). 

2013 war für mich auch das Jahr der Blogtouren. Weil es mich so begeistern konnte, habe ich im Mai eine Blogtour zu "Ein ganzes halbes Jahr" organisiert und im August habe ich dann von "Angelfall" geschwärmt. Auch Liberty Bell und die Ewiglich-Trilogie habe ich mit einem Blogtour-Beitrag unterstützt. 


Tja, das war also 2013. Und wie geht es nächstes Jahr weiter? 


Nun, schon wenige Tage nach Silvester beteilige ich mich an einer sehr groß angelegten Bloggeraktion zu einem aufwühlenden Buch, um das ihr wohl nicht herumkommen werdet :-) Ansonsten habe ich bereits einen neuen Aufreger-Beitrag vorbereitet, mehr wird aber noch nicht verraten. Davon abgesehen halte ich es wie in den letzten Jahren auch: ich lese einfach fröhlich weiter und lasse mich selbst überraschen, was alles auf meinem Blog passieren wird :-)

Und damit wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Jahr 2014, lasst es euch gutgehen!

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Innerste Sphäre hat bei mir den Vermerk "So bald wie möglich haben will!" Und jetzt gleich noch mehr ^^ Ich bin sehr gespannt auf das Buch!

    Liebe Grüße
    MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi MissDuncelbunt,
      hol es dir ruhig, es war mal etwas schön anderes. Teil 2 ist auch schon bei mir eingezogen.

      Löschen
  2. Innerste Sphäre fand ich auch toll!!! <3
    Schade für Partials, das war eins meiner Monatshighlights und ist nur ganz knapp am Status Jahreshighlight vorbeigeschrammt :-(

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi, naja, "Enttäuschung" ist eigentlich auch zu hart ausgedrückt, insgesamt fand ich das Buch schon sehr gut, nur halt auch sehr zäh zu Beginn. Mit der Serienkiller-Trilogie hatte mich Dan Wells einfach mehr geflasht.

      Löschen
    2. Da habe ich keinen Vergleich - war dann wohl gut so ;-)

      Löschen
  3. Dass der Wallbanger tatsächlich so gut sein soll dachte ich gar nicht, jetzt ist das Ebook auf meiner Wunschliste doch noch etwas weiter hoch gerutscht. Wenn es jetzt nur noch ein bisschen billiger wäre ...
    Angelfall fand ich auch toll, es war auch eines meiner Jahreshighlights.
    Into the still blue ist auch bei meinen Must-Haves 2014 dabei, allerdings die deutsche Ausgabe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Corinna, ich hatte mir von dem Ebook damals auch nicht viel erwartet, hab aber richtig an den Seiten geklebt :-) Damals war das Ebook auch sehr billig, doch nach ein paar positiven Rezis hat Amazon tatsächlich die Preise für alle Bücher von Alice Clayton angezogen.

      Löschen
  4. Huhu,

    ein interessanter Jahresabschluss. Ich habe jetzt einige Bücher entdeckt, die mal auf meine WuLi wandern.
    Das Cover zu Legend und Angelfall ist aber auch wirklich toll *_*
    Twisted Perfection werde ich auch nicht lesen, ich finde es reicht Rush of Love gelesen zu haben. Danach kommt nix neues mehr :-/

    Ich wünsch dir nen guten Rutsch

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Micha, da muss ich dir recht geben, bei Abbi Glines kommt echt nichts neues mehr, es ist immer dasselbe, nur mit anderen Charakternamen.

      Löschen
  5. Die ganzen Bücher, die du da vorstellst, kenn ich größtenteils gar nicht :o Naja, aber 85 Bücher sind wirklich wahnsinnig viele. Ich habe immer großen Respekt vor den Leuten die das gebacken kriegen ohne in eine Leseflaute zu fallen. Deine Aufreger finde ich immer total witzig und unterhaltsam (nicht böse nehmen) und ich freu mich schon auf den nächsten. Solange du dich nicht zuuuu sehr darüber aufregst ist es ja ok. :) Allegiant wurde mir auch gespoilert :( Aber dafür war mein Schock am Ende dann nicht allzugroß. So wütend bin ich also doch nicht auf die Person :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, ach was, die Aufreger sollen ja auch lustig sein :-) Ich denke auch, durch den Spoiler ist der Schock nicht mehr ganz so groß.

      Löschen
  6. Dir auch einen guten Rutsch ins Jahr 2014!
    Die Buntes-Allerlei-Challenge lose ich am kommenden Wochenende aus. Die Chancen auf den Gutschein sind hoch ;)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne, dankeschön. Glück für mich, Pech für die Anderen :-P
      Und vielen lieben Dank noch für deine Weihnachtsmail, ich hatte mich sehr gefreut!

      Löschen
  7. Ein toller Rückblick :) Ich war von "Verliebe dich nie in einen Vargas" und "Angelfall" auch total begeistert und bin schon gespannt, mit welchem Aufreger Du 2014 beginnst ;)

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr
    und liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Aufreger muss ich noch eine letzte Sache nachlesen, ich denke mal, Ende Januar ist es soweit :-)

      Löschen
  8. Chris Cleave hatte ich mit seinem Roman "Little Bee" für mich entdeckt, der übrigens sehr empfehlenswert ist.
    "Gold" steht noch auf meinem SuB, im nächsten Jahr wird der Roman allerdings auch gelesen. Ich bin schon ganz gespannt, ob er mir ebenso gefällt wie "Little Bee". Ich hab auf jeden Fall hohe Erwartungen.

    LG und einen guten Start ins Lesejahr 2014,
    Katarina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Little Bee will ich mir auch unbedingt zulegen, nachdem mich Gold schon so begeistert hat. Dir gefällt es bestimmt auch.

      Löschen
  9. Ich wünsche dir auf jeden Fall ein tolles 2014 und wünsche dir alles Gute! Einen schönen Rückblick hast du da präsentiert!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Schöner Post! Innerste Sphäre ist direkt auf meiner Wl gelandet. Angefall und ein ganzes halbes Jahr fand ich auch göttlich. Den Roman "Eine Handvoll Worte" von Mojes, war dann allerdings eine Enttäuschung.. :(
    Von Partials hatte ich definitiv auch mehr erwartet, als mir geboten wurde...traurig aber wahr..

    Nun bin ich gespannt, wie du Selection 2 findest..ist auch auf meiner WL!

    AntwortenLöschen