30.06.2014


Nachdem sich ihr Millionen-Vermögen über Nacht in Luft aufgelöst hat, bleibt Parker Welles plötzlich nur noch ein kleines renovierungsbedürftiges Haus in einem verschlafenen Fischerdörfchen. Doch Parker will nicht jammern und beschließt, das Haus einfach zu renovieren und dann zu verkaufen. Leider stellt es sich aber als absolute Bruchbude heraus! Nur gut, dass der arrogante Anwalt ihres Vaters tatsächlich mehr kann, als nur Steuerschlupflöcher zu finden. James Cahill, der zu Parkers Unglück auch noch unverschämt gut aussieht, ist sogar ein richtiges Baugenie und bietet ihr seine Hilfe an. Und der Blick hinter seine Fassade würde sich wirklich lohnen...


                                                            Meine Meinung                                                            

So, ich gebe es zu: Ich bin ein kleines Fangirl. Wenn "Kristan Higgins" draufsteht, gibt es bei mir kein Halten mehr, das Buch wird gelesen! Immerhin konnte mich bisher jede Geschichte von der Autorin begeistern und mich zum Lachen und Dahinschmelzen bringen. Und hui, Überraschung, auch bei dieser hier war es nicht anders :-D. 

Kristan Higgins ist eine Meisterin darin, wundervoll herzliche Liebesgeschichten mit einer guten Portion Ernsthaftigkeit zu schreiben und sie mit unheimlich sympathischen Hauptprotagonistinnen zu versehen. So ist mir auch Parker sofort ans Herz gewachsen. Und kein Wunder, denn sie ist eine absolut herrliche und witzige Frau! Sie hat sich nie auf dem riesigen Vermögen ihres Vaters ausgeruht, sondern ist erfolgreiche Kinderbuchautorin, die die von ihr geschaffenen zuckersüßen Engelsfiguren - die Holy Rollers - allerdings bis aufs Blut hasst :-). Und obwohl sie plötzlich obdach- und mittellos mit einem kleinen Sohn und einer Bauruine dasteht, macht sie doch das Beste aus ihrer Situation und begegnet ihrem Schicksal mit einer ordentlichen Prise Sarkasmus. Blöd nur, dass sie dabei auf James - "Dings Eins" - Cahill angewiesen ist. 
 
James hat durch die Arbeit für ihren Vater so gar keinen guten Stand bei Parker. Kein Wunder, denn das Verhältnis zu ihm ist arktisch-kühl und auch James kann wohl nicht viel besser sein. Dabei stellt man als Leserin aber ganz schnell fest, dass sich hinter seiner glatten Ralph Lauren Fassade viel mehr verbirgt, als Parker gerne sehen will. Der sexy Anwalt macht keinen Hehl aus seiner Schwärmerei für sie, prallt leider jedoch immer wieder am Plexiglas-Panzer ab, den Parker um ihr Herz gezogen hat.

Wie man es von Kristan Higgins erwarten kann, wird es natürlich wieder sehr romantisch, aber auch urkomisch und es hagelt Missgeschicke und Missverständnisse. Das Besondere an diesem Buch: Zum ersten Mal begegnen wir bereits bekannten Figuren aus anderen Geschichten wieder. So gibt es hier nicht nur ein Wiedersehen mit Ethan und Lucy aus "Lucy kriegt's gebacken", sondern auch mit Maggie und Malone aus "Fang des Tages", die mir soooo sehr ans Herz gewachsen sind. Ich fand es ganz wundervoll, ihre Geschichte noch ein wenig weiterverfolgen zu können. "Ein Goldfisch räumt auf" kann man aber auch problemlos ohne Kenntnisse dieser Bücher lesen, keine Sorge.

Kristan Higgins Geschichten sind einfach wirklich was fürs Herz, sie geben einem ein wohlig warmes Gefühl und zaubern (zumindest mir) ein romantikverliebtes Lächeln auf die Lippen. In dieser hier geht es nicht nur um Familie, Liebe und ein Zuhause, sondern auch darum, zu lernen, in schweren Zeiten nicht einfach den Kopf einzuziehen, sondern das Beste daraus zu machen. Und das gelingt Parker auch ganz wunderbar. Von einigen Schwierigkeiten mal abgesehen... ;-)

Mein Fazit: "Ein Goldfisch räumt auf" ist die ideale Sommerlektüre zum Lachen und Träumen, nach der man sich einfach rundherum wohlfühlt und ein paar Lachfalten mehr im Gesicht hat. Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen!

Ein Goldfisch räumt auf - Kristan Higgins
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (12. Mai 2014)
ISBN-10: 3956490215

Wertung: 5/5 


Tagged: , ,

Kommentare:

  1. Ich liebe die Bücher von Kristan Higgins! Das Buch habe ich auch noch auf der Wunschliste!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonja, ich auch <3 "Fang des Tages" war mein Liebling, und dieser hier kommt sehr nah dran.

      Löschen