04.10.2014


"Ich bin gefangen, und trotzdem will mich der Mann, der mich emotional gefangen hat, nicht. Wenn ich nicht so wütend und frustriert wäre, würde ich die größte Selbstmitleidsorgie meines Lebens feiern, seit der nach dem Scheitern bei der Olympiaqualifikation." (Pos. 2544)

Als Brooke und Remington einander zum ersten Mal bei einem Underground-Kampf begegnen, ist es um sie geschehen. Der erfolgreiche Boxer und die Physiotherapeutin fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen. Doch trotz seines Rufes als Frauenheld und seiner offensichtlichen Gefühle für sie scheint er kein Interesse an einer Beziehung zu haben; stattdessen engagiert er sie als seine Physiotherapeutin, die ihn die nächsten drei Monate während seiner Kampfsaison begleiten soll. Brooke willigt ein, auch wenn ihre Sehnsucht nach Remington von Tag zu Tag größer wird. Doch Remy hütet ein düsteres Geheimnis, welches eine Beziehung scheinbar unmöglich macht…



                                                              Meine Meinung                                                             

„Real – Nur für dich“ ist der neueste Beitrag zum Erotik-Genre, der mir einige aufregende Lesestunden beschert hat, mit einer sympathischen Hauptcharakterin und einem gequälten, aber unwiderstehlichen männlichen Gegenpart, der nicht nur Brooke faszinieren konnte. Zwar musste ich beim Lesen auch öfter mal die Augen verdrehen, aber insgesamt hat es mir doch gut gefallen.

Brooke ist eine ehemalige Läuferin, deren Olympiateilnahme durch eine Knieverletzung jäh ein Ende gefunden hat. Nun versucht sie sich als Physiotherapeutin ein neues Leben aufzubauen. Remington „Riptide“ Tate ist ein äußerst erfolgreicher Boxer, der jedoch aufgrund seiner Stimmungsschwankungen und Gewaltausbrüche nur noch an illegalen Wettkämpfen teilnehmen kann. Überaus attraktiv und gefährlich, lockt er die Frauen wie das Licht die Motten. Aber seine inneren Dämonen lassen ihm keine Ruhe.

Zwischen Brooke und Remy herrscht eine extrem starke Anziehungskraft, was man beim Lesen auch wirklich gemerkt hat. Brookes ganzes Denken dreht sich fast nur noch um Remy, wie faszinierend, wie stark, wie attraktiv er doch ist, und auch er scheint regelrecht süchtig nach ihr zu sein und legt ein ganz schön dominantes Verhalten an den Tag, sobald ein anderer Mann Brooke auch nur ansieht. Doch obwohl beide scheinbar fast von ihrer Lust aufeinander zerfressen werden, dauert es recht lange, bevor sie ihr endlich nachgeben. Remy hat dafür auch gute Gründe, die Brooke aber erst spät erfährt und sie in der Zwischenzeit ganz schön frustrieren.
Irgendwann wurde es dann etwas anstrengend, immer wieder zu lesen, wie sehr Brooke doch allein schon von Remys Anblick einer abgeht und wie feucht ihr Höschen wird vor unbefriedigter Lust. Da war ich schon froh, als sie es endlich hinter sich gebracht hatten :-D

Man merkt es sicherlich schon an meiner Beschreibung, der erotische Anteil an der Geschichte ist sehr groß und während der erotischen Szenen geht es sehr explizit zu. Wer sich daran stört, sollte lieber Abstand von dem Buch nehmen. Aber es gibt tatsächlich auch noch etwas Handlung drumherum. So kämpft Remy nicht nur um den Titel als Underground-Boxchampion, sondern auch mit seinen ganz eigenen Dämonen, die eine Beziehung zu Brooke unter keinen guten Stern stellen. Und Brooke quälen Sorgen um ihre jüngere Schwester, die in gefährliche Gesellschaft geraten ist.

"Real - Nur für dich" hat also durchaus Unterhaltungswert und wer auf erotische Geschichten mit problembehafteten, sexy Hauptcharakteren steht, ist hier definitiv richtig. Mir hat die Geschichte jedenfalls gefallen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der am 2. Oktober unter dem Titel „Mine – Ich gehöre dir“ erschienen ist.

Real - Nur für dich - Katy Evans
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (7. August 2014)
ISBN-10: 3802593863
Preis: 9,99 €

Willis Fazit:

Tagged: ,

Kommentare:

  1. HuHu du Liebe :)

    Sehr schöne Rezi, dass Buch hat mir auch wahnsinnig gut gefallen ;)
    Hast du schon den 2Band bei dir legen?^^

    Alles Liebe <3
    Leslie von http://lefabook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leslie, nein, habe ich noch nicht. Mit Betonung auf "Noch" :-D

      Löschen
  2. Liebe Friedelchen

    Ich kann in diesem Genre leider nicht wirklich mitreden. Häufig schrecken mich erotische Romane ab, weil ich befürchte, dass da rund um die Sexszenen gar keine Handlung mehr ist. Vielleicht werde ich mir dieses Buch aber trotzdem organisieren, weil du ja explizit erwähnst, dass da noch Handlung vorkommt :-)

    Möchtest du morgen Nachmittag und Abend ein wenig gemeinsam mit mir lesen?
    Ich würde mich sehr über deine Teilnahme bei meinem ersten "Gemütlichen Lese-Miteinander" freuen.
    Schau doch hier einmal bei meinem Ankündigungspost vorbei:
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2014/10/ankundigung-fur-mein-erstes-gemutliches.html

    Werbung machen erlaubt :-)

    Alles Liebe und dir noch einen schönen Abend
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Livia, naja, in dem Genre könnte ich dir aber auch noch bessere Bücher empfehlen, wenn du es wirklich mal ausprobieren möchtest :-)
      Und danke für deine Einladung. Leider bin ich noch auf Arbeit und danach hocke ich im Wartezimmer beim Arzt, da werde ich leider nicht dazu kommen :-/

      Löschen