Shadows (A Lux Novella) - Die wundervolle Vorgeschichte von Dawson und Bethany

12:33


Achtung, enthält Spoiler für Obsidian - Schattendunkel!

"It was like he was obsessed. Whipped is what Daemon would say, but his brother didn't understand. Hell, Dawson wasn't even sure he understood what he was doing here, with this girl - this beautiful human girl. This was trouble. And he really didn't care." (Pos. 1009)

Für Dawson stand schon immer fest, dass er seine Familie irgendwann verlassen muss, um nicht von den Anführern der Lux quasi zwangsverheiratet zu werden. Ein selbstbestimmtes Leben kann er nur außerhalb ihrer Enklave führen. Doch dann taucht eines Tages Bethany Williams an seiner Schule auf und wirft alle seine Pläne über den Haufen. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch eine Beziehung ist unmöglich, denn Dawson hütet nicht nur sein eigenes Geheimnis, sondern das seiner ganzen Rasse. Und Bethany darf nie erfahren, was Dawson und seine Geschwister wirklich sind. Aber trotzdem kann er sich nicht von ihr fernhalten. Und riskiert so nicht nur ihrer beider Leben...



                                                             Meine Meinung                                                            

Ich glaube es ist kein Geheimnis, dass ich total begeistert von der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout bin. Deshalb konnte ich mir natürlich auch die Novelle Shadows nicht entgehen lassen. Und hach, war das schööön *seufz*. Für jeden, der Obsidian geliebt hat, ist diese Novelle absolute Pflicht! Hier wird nämlich die Geschichte von Daemons Zwillingsbruder Dawson erzählt, der sich Hals über Kopf in seine neue Mitschülerin Bethany verliebt. Und diese Geschichte ist absoluter Zucker!!!

Dawson und Bethany sind einfach nur bezaubernd zusammen, ihre Geschichte ist total romantisch und beim Lesen hatte ich die ganze Zeit ein verliebtes Lächeln auf den Lippen. Sie lernen sich in der Schule kennen und für beide ist es Liebe auf den ersten Blick. Was sich dann auf den folgenden Seiten entwickelt, ist herzerwärmend süß und unschuldig. Beide sind nervös, wenn sie einander sehen, wissen nicht so recht, wie sie sich näherkommen sollen und fiebern doch der nächsten Begegnung voller Bauchkribbeln entgegen. Eben wie bei zwei ganz normalen Teenies :-) 

Auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist (aber immerhin 165 Seiten), kriegen wir hier doch sehr viele Einblicke in die Zeit, bevor Katy nach Ketterman gekommen ist und es werden einige Wissenslücken gefüllt. So erfahren wir ganz nebenbei mehr über die Strukturen der Lux-Gesellschaft, sowie über ihre Lebensart. Und natürlich lernen wir auch Dawson und Bethany endlich etwas mehr kennen, als nur von den wenigen Erzählungen von Daemon und Dee. Dawson ist quasi die nette Variante von Daemon - unglaublich heiß, süß und witzig, aber ohne die Arschloch-Einstellung seines Bruders.

Nach dem Lesen von Shadows versteht man auch endlich besser, warum Daemon so ist, wie er eben ist. Als Beschützer seiner Familie ist er natürlich alles andere als begeistert, als sich sein Bruder plötzlich so sehr für ein Menschenmädchen interessiert. Denn gutgehen kann das schließlich auf keinen Fall. Dass er recht behalten soll, weiß man natürlich schon, wenn man Obsidian gelesen hat. Aber obwohl man den Ausgang der Geschichte bereits kennt, hat sich Shadows trotzdem sehr spannend und fesselnd gelesen.

Zeitlich gesehen ist Shadows zwar vor Obsidian angesiedelt, ich würde aber ganz dringend empfehlen, es erst danach zu lesen! Lesen solltet ihr es aber auf jeden Fall, denn wenn ihr die Obsidian-Reihe mögt, dann wird euch diese zuckersüße und spannende Kurzgeschichte endgültig überzeugen! Lasst sie euch nicht entgehen! 

Shadows (A Lux Novel) - Jennifer L. Armentrout
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 165 Seiten
Verlag: Entangled: Teen (20. Februar 2012)
Sprache: Englisch

Willis Fazit:

You Might Also Like

0 Kommentare