09.04.2015


Als sie bei ihrer jährlichen Untersuchung erfahren muss, dass die Qualität ihrer Eizellen rapide nachlässt und sie sich langsam Gedanken um ihre Familienplanung machen sollte, beschließt Honor Holland spontan, ihrem besten Freund und Langzeitflamme einen Heiratsantrag zu machen. Leider geht der Schuss gewaltig nach hinten los, weshalb nun schleunigst ein Ersatzmann her muss, damit das noch was mit Familie und Kindern wird. Auftritt des charmanten Briten Tom Barlow. Er braucht dringend eine Green Card, um in den USA bleiben zu können. Und Honor braucht einen Mann. Doch kann dieser Deal beiden wirklich zu dem Leben verhelfen, von dem sie immer geträumt haben? Oder macht ihnen die Liebe doch einen Strich durch die Rechnung?


                                                              Meine Meinung                                                             

Wenn es um romantische und humorvolle Liebesgeschichten geht, kann mich niemand besser unterhalten als Kristan Higgins. Nach einem Buch von ihr fühle ich mich immer richtig beschwingt und wohl, weil das Happy End hier vorprogrammiert ist. Und obwohl es nun schon mein mittlerweile siebtes Buch von ihr ist, wird es doch nie langweilig, denn jedes Mal wieder kann sie mich aufs Neue bestens unterhalten und mit ihrem spritzigen Humor und frischen Geschichten begeistern.

Im neuesten Buch von Kristan Higgins kehren wir erneut nach Blue Heron zurück, denn die Geschichte spielt, wie auch schon der Vorgänger Lieber für immer als lebenslänglich, im malerischen Weinanbaugebiet rund um die Five Finger Lakes. Und wieder einmal ist es Kristan Higgins wirklich ganz wundervoll gelungen, das Flair der Kleinstadt und den Zauber der Landschaft und des Weinguts einzufangen, so dass ich richtig Lust bekommen habe, meinen nächsten Urlaub dort zu verbringen und mir eine Weinverkostung zu gönnen :-) Ich finde, man merkt ihren Geschichten diese Liebe zum Detail wirklich an, sei es das Setting oder die bunten Charaktere. So ist auch die chaotische und liebenswerte Großfamilie Holland einfach wunderbar gelungen, mit der mürrischen Haushälterin oder der ältesten Schwester, die ihren Geschwistern brühwarm von ihren neuesten Sexeskapaden erzählt :-D    

Die treibende Kraft der Familie Holland ist die Tochter Honor, die sich als echtes Arbeitstier und Workaholic um den Vertrieb, Werbung und Verkauf des angebauten Weins kümmert. Dass da die Liebe auf der Strecke bleibt, ist kein Wunder. Und dabei sehnt sich Honor doch nach einer eigenen Familie und Kindern. Honor macht im Laufe des Buches eine ziemliche Entwicklung durch. Haben wir sie bisher nur als Faith' unterkühlte und steife Schwester kennengelernt, erleben wir hier die eigentlich sehr emotionale Frau hinter der abweisenden Fassade, die mir im Laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen ist.

Ihr männlicher Gegenpart Tom ist Engländer, Collegeprofessor und leidenschaftlicher Boxer. Er ist sehr charmant und gut aussehend, was den enormen Anteil an Frauen in seinen Vorlesungen erklärt. Doch als sein College das Arbeitsvisum nicht weiter verlängern kann und Tom droht, die Staaten verlassen zu müssen, bricht er in Verzweiflung aus. Denn um weiter für seinen Stiefsohn da sein zu können, braucht er dringend eine Greencard, für die er fast alles tun würde. Auch eine Scheinehe eingehen. Dabei braucht Tom eigentlich gar keine neue Frau in seinem Leben...

Natürlich verspricht Lieber Linksverkehr als gar kein Sex wieder jede Menge Drama, Romantik und Herzschmerz, denn bis zum Happy End ist es natürlich ein langer Weg und bis aus der Zweckverbindung tatsächlich echte Gefühle entstehen, sind jede Menge Stolpersteine zu nehmen. Düstere Stimmung kommt trotzdem nicht auf, denn die Geschichte unterhält wie gewohnt mit tollem Humor, mit dem Kristan Higgins spielend deprimierende Stimmungen vertreiben kann.

Einziges Manko der Geschichte: die Liebesgeschichte zwischen Tom und Honor ist mir leider diesmal nicht ganz so nahegegangen, wie es sonst bei den Büchern von Kristan Higgins der Fall ist. Das Knistern zwischen ihnen ist zwar da, aber lange Zeit ist es nun mal nur eine Zweckverbindung, und die Beziehung entwickelt sich eben nicht wie normalerweise aus Zuneigung und Anziehungskraft. Ich glaube, das ist auch der Grund, warum ich für dieses Liebespärchen hier nicht so mit vollem Herzblut mitgefiebert habe, wie ich es sonst eigentlich immer tue.

Trotzdem ist Kristan Higgins mit diesem Buch wieder einmal eine wunderbar herzerwärmende Geschichte gelungen und ich freue mich schon, ganz bald wieder nach Blue Heron zurückkehren zu können, denn da erzählt Colleen, die sympathische Barbesitzerin und Honors Freundin, endlich ihre Geschichte. Wer nach Wohlfühlliteratur sucht, sollte also unbedingt einmal zu Kristan Higgins greifen!


Lieber Linksverkehr als gar kein Sex - Kristan Higgins
Broschiert: 448 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956490851



Reihenfolgeinfo:
1. Lieber für immer als lebenslänglich
2. Lieber Linksverkehr als gar kein Sex
3. Lieber mit dem Ex als gar kein Sex

Tagged:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen