02.09.2015


Es ist wieder FANGIRL-Zeit! Bereits zum zweiten Mal möchte ich euch im Rahmen meiner neuen Aktion „Monthly Love – 5 Gründe, ein Buch zu lieben“ eines meiner Lieblingsbücher näherbringen und hemmungslos davon schwärmen. Ihr kennt die Monthly Love-Aktion noch gar nicht? HIER gibt es mehr Infos.

Heute will ich euch "Fang des Tages" aus der Feder von Kristan Higgins vorstellen. Dieses Buch habe ich vor 3 Jahren gelesen und konnte es damals wirklich kaum aus der Hand legen. Fang des Tages war mein erstes Buch von Kristan Higgins und obwohl ich mittlerweile schon einige Bücher von ihr gelesen habe, ist dieses hier immer noch mein ewiger Favorit. Meine Rezension zum Buch findet ihr hier: Klick





Maggie ist dreißig, leitet ein kleines Diner an der beschaulichen Küste von Maine und hat scheinbar einfach kein Glück mit Männern. Oder wieso verliebt sie sich nur immer in die Falschen - und diesmal ausgerechnet in Pfarrer Tim O'Halloran? Aber abgesehen von seiner Berufung ist er einfach ihr Traummann. Um Maggie jedoch von ihren unpassenden Gefühlen für ihn abzubringen, bietet Pfarrer Tim ihr an, einen passenden Mann für sie zu finden. Mit göttlichem Beistand sollte das doch kein Problem sein, oder? Dabei ahnt niemand, dass Maggie den Richtigen doch schon längst kennengelernt hat...

Das ist also grob umschrieben die Handlung. Aber warum bin ich nun der Meinung, dass man das Buch unbedingt gelesen haben muss? Was macht es zu etwas so Besonderem? Und warum bin ich auch nach Jahren immer noch so verliebt in dieses Buch? Nun, hier sind meine 5 Gründe:


1. Ein wahrer Engel: Maggie ist echt die netteste und liebenswerteste Buchcharakterin, der ihr je begegnen werdet. Nett heißt hier aber keineswegs langweilig, denn an ihrer Seite erlebt man unheimlich viel witzige und dramatische Situationen. Maggie ist einfach ein wirklich guter Mensch, leitet ein bezauberndes Diner, engagiert sich in jeder nur erdenklichen ehrenamtlichen Gruppe ihrer Stadt und ist auch sonst einfach nur ein Schatz zu jedem. Wer Trost oder einfach nur eine warme Mahlzeit braucht, ist bei ihr immer willkommen. Umso trauriger ist es, dass Maggie den richtigen Mann fürs Leben noch nicht gefunden hat.

2. Ab an die Küste! Die Geschichte spielt in Gideon's Cove, einem kleinen Fischerort in Maine. Ich konnte mir die beschaulichen Küstenszenen richtig bildlich vorstellen, das zeitweise nasskalte Wetter und wie die Fischerboote an der Küste vor Anker schaukeln. Ihr mögt das Kleinstadtflair aus der Serie "Gilmore Girls"? Dann stellt euch das ganze einfach an der Meeresküste vor. In Gideon's Cove kennt jeder jeden, was einfach eine wundervoll familiäre Atmosphäre verströmt. 

3. Tall, dark and brooding: Ihr steht auf die eher wortkargen, grüblerischen Männer? Dann lernt mit Malone den König unter ihnen kennen. Der stets finster dreinblickende Hummerfischer redet nicht viel (ich müsste eigentlich mal nachzählen, wie viele ganze Sätze er mit Maggie wechselt), hat aber so eine starke Präsenz im Buch, dass man ihn einfach nicht vergessen kann. Er ist ein echtes Mysterium, von dem man lange Zeit nicht mal den Vornamen erfährt. Der wird erst ganz am Schluss enthüllt.

4. Seufz, die Liebesgeschichte: Kristan Higgins erzählt hier eine packende Liebesgeschichte, bei der nur ganz wenige Worte gewechselt werden :-) Außerdem lässt sie die erotischen Szenen super und geschmackvoll einfließen, hier werdet ihr nirgends von unerwünschten Details lesen müssen. 

5. Feel good-Buch: Ihr seid etwas mies gelaunt und sucht nach einem Buch, das euch garantiert wieder aufheitert? Dann greift zu Fang des Tages, dem absoluten Miese Laune-Killer! Zwar musste ich hier zwischendurch auch dicke Tränen vergießen, habe aber auch herzhaft gelacht. Außerdem hebt Kristan Higgins die Laune mit Beschreibungen über das leckere Essen, welches Maggie in ihrem Diner serviert und mit herrlich skurrilen Nebencharakteren wie einem verkuppelnden Pfarrer oder einer vollbusigen besten Freundin, die die Männer reihenweise zur Strecke bringt und sogar gestandene Männer erröten lässt.

So ungefähr stell ich mir Malone vor ♥   Bildquelle















Und, konnte ich euch neugierig machen auf den Fang des Tages?

Tagged:

Kommentare:

  1. Huhu liebe Friederike! :)

    Deine neue Aktion hat echt meinen Geschmack getroffen! Aber noch mehr begeistern können mich deine fünf Gründe "Fang des Tages" zu lesen. Das Sommerbüchlein wandert gleich auf meine Wunschliste. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina, das freut mich echt sehr, dass ich dich auf das Buch neugierig machen konnte. Es lohnt sich echt! :-)

      Löschen
  2. Huhu :)

    Obwohl deine Begeisterung ansteckend und wundervoll ist, ist "Fang des Tages" wohl eher nichts für mich. Ich lese einfach ungern Chic-Lit.
    Den Beitrag habe ich aber trotzdem sehr gern gelesen, weil deine Schwärmerei einfach toll ist. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen