Opposition: Schattenblitz - Gelungener Abschluss, der fast keine Wünsche offen lässt

18:51




Gebundene Ausgabe | 416 Seiten | Carlsen Verlag | Übersetzt von Anja Malich | Hier kaufen
 
Achtung, enthält Spoiler für Band 1-4 der Lux-Reihe!

 
"Früher hatte ich mir für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich den Weltuntergang miterleben würde, immer vorgenommen aufs Dach unseres Hauses zu steigen und so laut wie nur irgend möglich "It's the End of the World as We Know It (And I Feel Fine)" von R.E.M. zu grölen. Leider ist das echte Leben dann selten so cool." (S. 7)

Immer wieder hat die Organisation Daedalus Katy gewarnt, doch nun ist das Undenkbare eingetreten: die Lux sind auf die Erde gekommen, und zwar nicht in friedlicher Absicht. Während sich Katy nicht nur über deren Angriffe auf die Menschen sorgen, sondern sich auch noch um die schwangere Beth und ihr Baby kümmern muss, sind Daemon und seine Geschwister mit den Lux verschwunden. Gemeinsam mit den Origin Archer und Luc sucht Katy nun verzweifelt nach einem Weg, wie man die feindliche Lux aufhalten kann. Doch die drängendste Frage für Katy: auf welcher Seite steht Daemon?   

Hach, nun ist es vorbei und ich muss Abschied nehmen von einer meiner Lieblingsreihen und Katy und Daemon, zwei liebgewonnenen Charakteren, die für mich im Laufe von fünf Büchern zu richtigen Freunden geworden sind. Die ich dabei verfolgt habe, wie sie sich erst bekriegt und dann verliebt haben, wie sie gefährliche Gegner und dramatische Ereignisse gemeistert haben und immer wieder feststellen mussten, dass sie noch lange nicht alle Geheimnisse entschlüsselt haben. Nun ist ihr Abenteuer mit dem fünften Band Opposition in die letzte Runde gegangen und ich finde, Jennifer L. Armentrout hat hier einen gelungenen Abschluss geschaffen, der fast keine Wünsche offen lässt. Fast ;-)

Es ist wirklich verblüffend, was für eine Wandlung die Geschichte durchgemacht hat. Von der anfänglichen eher klischeehaften Jugendfantasygeschichte, hin zu einer ernsten, düsteren und zeitweise sogar brutalen Buchreihe, die mit jedem Band mehr überrascht hat. Im Abschluss wird es noch einmal richtig fies, denn die eingefallenen Lux scheren sich nicht um ein Menschenleben und so muss Katy einige grausame Angriffe miterleben und um ihr Leben kämpfen. Nun zeigt sich, dass die Leute von Daedalus, die besonders im vierten Band das ultimative Böse verkörpert haben, doch nicht so falsch lagen.

Auch im letzten Buch werden noch einmal neue und interessante Charaktere eingeführt, die wir aber leider auch schon wieder verlassen, bevor wir mehr über sie erfahren können. So lernen wir eeeendlich die Arum besser kennen und unser Bild von Freund und Feind wird noch einmal ordentlich auf den Kopf gestellt. Sehr emotional wird es auch wieder, das kann ich euch sagen. Aber während mir Band 4 zeitweise doch sehr klischeehaft und schwülstig wurde, fand ich es hier wieder besser und angenehmer dosiert.     

Einziges winziges Manko für mich: während der dritte und vierte Band jeweils mit einem dicken und überraschenden Knall geendet hat, hat mir hier der absolute Wow-Überraschungsmoment gefehlt. Zwar hat auch der letzte Band wieder einige spannende Wendungen geboten, aber nichts, was mich jetzt wirklich schockiert oder von den Socken gehauen hätte. Außerdem fand ich manche Zusammenhänge nicht so recht nachvollziehbar, zum Ende hin konnte ich der Handung zeitweise nicht mehr folgen; leider kann ich hierzu nichts weiter erzählen, sonst müsste ich spoilern.

Trotzdem habe ich das Buch mit einem zufriedenen Gefühl zugeklappt und bin sehr glücklich mit dem Ausgang dieser Geschichte. JLA ist wirklich ein runder Abschluss gelungen. Und Daemon und Katy, ihr werdet mir sehr fehlen!



Reihennfolgeinfo:
1. Obsidian: Schattendunkel
2. Onyx: Schattenschimmer
3. Opal: Schattenglanz
4. Origin: Schattenfunke
5. Opposition: Schattenblitz
 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich hab deinen Beitrag nicht gelesen - Danke für die Spoiler-Warnung :) Finds eh schwierig nicht zu spoilern bei einer Reihe, wenn es denn nicht um den ersten Teil geht. Ich hab die Lux-Reihe erst vor 14 Tagen begonnen und bin grad am Ende des dritten Bandes. Möchte es heute, spätestens morgen noch beenden. Hab aber vorhin noch ein neues begonnen - "Ghetto Bitch" von Gernot Gricksch. Liest sich bisher auch recht gut. Aber zurück zu den Lux.... ich bin froh gewartet zu haben, bis der letzte Teil raus ist. So kann ich sie in einem Rutsch lesen und muss nicht so lange auf die Fortsetzung warten. So, und jetzt geh ich auch gleich mal weiterlesen und verewige mich aber vorher noch als Leser :) Würde mich riesig freuen, wenn du mich auch mal besuchst.

    liebe Grüße und schönen Lese-Abend

    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike
    Schöne Rezension, obwohl ich deine Meinung nicht ganz teile :D Ich liebe die Lux-Reihe, jedoch konnte mich der letzte Band überhaupt nicht begeistern. Für mich ist es kein guter Abschluss für die Reihem, trotzdem mag ich Obsidian noch unglaublich gerne und empfehle sie fleissig weiter :)
    Deinen Blog hab ich übrigens dank #litnetzwerk entdeckt und bin richtig froh! Dein Blog gefällt mir sehr gut und unser Büchergeschmack ist auch sehr ähnlich. Da bleib ich liebend gern als Lesern :)
    Viele Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen