09.10.2016

Es war einmal eine Bloggerin, die dachte sich eine nette wiederkehrende Mitmach-Aktion namens Monthly Love aus. Doch dann wurden wenige Monate später ihre Drillinge geboren und sie hatte kaum noch Zeit, ihre Aktion weiterzuverfolgen. Und so ging sie verloren. Ende der Geschichte. 

Nein nein nein, damit will ich mich einfach nicht abfinden! Auch wenn schon Eeeeewigkeiten vergangen sind, seit ich das letzte Mal einen Post zur Monthly Love-Aktion verfasst habe, will ich es doch nicht einfach aufgeben. Und daher präsentiere ich euch heute mal wieder einen Beitrag, in dem ich euch 5 Gründe dafür nennen will, warum man ein bestimmtes Buch einfach lieben muss. Noch nie von der Mitmach-Aktion gehört? Hier gibt es mehr Infos: Klick. Ausgewählt habe ich diesmal "Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten" aus der Feder von Laini Taylor.









Für fantastische Fabelwesen halten ihre Mitschüler die Zeichnungen der Kunststudentin Karou: eine wunderschöne Frau mit dem Unterkörper einer Kobra, ein Engel mit brennenden Augen, ein Mann mit einem gehörnten Widderkopf. Doch was niemand ahnt - diese Figuren entspringen nicht ihrer Vorstellung, oh nein. Die Bilder zeigen Karous anderes Leben jenseits der Menschenwelt, von dem niemand weiß. Sie erzählen von ihrem Ziehvater Brimstone, der im Reich Anderswo mit Wünschen handelt und bei dem sie lebt, seit sie denken kann. Und sie erzählen von dem Engel Akiva, der sie seit einem Auftrag für den Wunschhändler in Marrakesch verfolgt und den Karou einfach nicht vergessen kann...

So, jetzt wisst ihr ungefähr, worum es geht. Aber warum MUSS man dieses Buch meiner Meinung nach unbedingt gelesen haben? Was macht es zu etwas so Besonderem? Nun, lasst es mich mit diesen 5 Gründen erklären:

1. Faszinierende Charaktere: Ein Mädchen mit blauen Haaren (nope, nicht gefärbt) und Schutzrunen auf den Händen, die in der Welt herumreist, um Zähne für ihren Boss zu sammeln. Ein Ziehvater mit gehörntem Widderkopf, der Wünsche erfüllen kann. Ein Engel mit brennenden Augen und Strichtattoos auf den Armen, die die Anzahl seiner getöteten Gegner angeben und der seine große Liebe auf tragische Weise verloren hat. Dies sind nur drei Figuren aus dem ersten Buch, die hier die Hauptrolle spielen. Der Cast, den Laini Taylor erschaffen hat, sucht wirklich seinesgleichen. Egal ob Engel, Chimäre oder Mensch - jede Figur ist absolut einzigartig und hat etwas besonderes an sich, so dass sie sich unvergesslich in mein Gedächtnis gebrannt haben.

2. Komplexe Geschichte: Daughter of Smoke and Bone bildet den Auftakt zu einer fulminanten Geschichte, die sich über drei Bände erstreckt und von dem jahrtausendewährenden Krieg zwischen Engeln und Chimären berichtet. Der Konflikt zwischen den beiden Parteien ist uralt, und als plötzlich überall auf der Welt seltsame Handabdrücke auf Türen auftauchen und Menschen berichten, sie hätten geflügelte Wesen gesehen, wird die junge Karou mitten hineingezogen.    

3. Zauberhafte Atmosphäre: Das erste Buch spielt hauptsächlich in Prag und meine Güte, hat mir dieses Buch Lust darauf gemacht, die Goldene Stadt zu besuchen. Die Plätze, Gassen und Brücken werden so lebhaft und anschaulich beschrieben, dass man sofort seinen Rucksack packen und losreisen will. Zusammen mit Karou und ihrer durchgedrehten Freundin Zuzana besuchen wir die "Giftküche", wo es das beste Gulasch von Prag gibt, die altehrwürdige Böhmische Kunstakademie oder natürlich auch die berühmte Karlsbrücke, wo Zuzana ihr gigantisches Puppentheater aufführt. Und später reisen wir sogar noch nach Anderswo, dem mysteriösen Ort, den Karou nie betreten darf...

4. Die Liebesgeschichte: Zum Reiz der Geschichte tragen natürlich auch die sich entwickelnden Gefühle zwischen Karou und dem Engel Akiva bei. "Es ist kompliziert" beschreibt ihre Beziehung allerdings nicht einmal ansatzweise. Denn nicht nur versucht Akiva Karou bei ihrer ersten Begegnung zu töten, er hat auch mehr mit Karous Vergangenheit zu tun, als beide ahnen. Über alle drei Bücher hinweg kann man nicht vorhersehen, ob die beiden glücklich zueinanderfinden oder ob ihre Geschichte tragisch ausgehen wird. Hach, was habe ich mit den beiden mitgefiebert ♥

5. Die Trilogie ist abgeschlossen: Alle drei Bände sind bereits erschienen, falls ihr also zu den Leuten gehört, die gerne mit dem Lesen des ersten Teils warten wollen, bis alle Bücher erschienen sind, dann könnt ihr hier sofort zuschlagen.


So, falls ihr die Reihe tatsächlich noch nicht kennen solltet, hoffe ich, dass ich euch nun neugierig machen konnte und ihr darauf brennt, das Buch in eure Finger zu kriegen :-)

Tagged: ,

Kommentare:

  1. Du hast die wunderschöne Aufmachung der deutschen Ausgaben vergessen ;).
    Spaß beiseite, ich kann mich dir in fast allen Punkten nur anschließen. Die Geschichte, die Atmosphäre, die Figuren - alles außer gewöhnlich und spannend.

    Nur die Liebesgeschichte, die auch der Grund ist, wieso ich den dritten Band bisher immer noch nicht gelesen habe, finde ich leider sehr sehr anstrengend und zwar aus dem einfachen Grund, dass Liebe für mich nicht alles entschuldigen kann, was Akiva getan hat, vor allem nicht gewisse Morde. Außerdem ist Akiva eine entsetzlich Heulsuse :D. Ich hab da jemand anderen, mit dem ich Karou viel lieber zusammen sähe, aber da mache ich mir keine großen Hoffnungen... Vorhersehbar ist nämlich trotz aller Origiginalität immer noch, dass die beiden zusammengehören.

    Trotzdem wird es eine meiner liebsten Fantasy-Reihen bleiben :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, wie konnte ich vergessen, die Aufmachung zu erwähnen? :-P Hm, ich kann dich verstehen, es dauert auch sehr lange, bis sich die beiden wieder annähern, das fand ich realistisch geschildert. Ich denke, ich weiß, wen du meinst :-)

      Löschen