Weißer Fluch - fesselnder Trilogiebeginn

17:06

"Verschwendet nicht zu viel Mitleid an mich. Mit vierzehn habe ich ein Mädchen getötet. Sie hieß Lila, sie war meine beste Freundin und ich habe sie geliebt. Trotzdem habe ich sie umgebracht. Vieles an diesem Mord ist in meiner Erinnerung verschwommen, aber meine Brüder haben mich gefunden, wie ich über ihrer Leiche stand, mit Blut an den Händen und einem seltsamen Lächeln auf den Lippen."

Cassel Sharpe entstammt einer Familie von Fluchmagiern, Menschen, die mit einer einzigen Berührung ihrer Hand das Glück entziehen, Gefühle und Träume manipulieren und sogar schwerste Verletzungen zufügen können.
Doch diese Magie ist seit Jahrzehnten verboten, alle Menschen müssen ständig Handschuhe tragen um niemanden mit bloßer Haut zu berühren und die Fluchmagier können nur noch im Geheimen agieren. Cassel ist der Einzige aus seiner Familie, dem diese Kräfte fehlen, was ihn zum Außenseiter macht. Auch in der Schule hat er keinen leichten Stand, da er nicht zu den reichen Kids gehört und als einziger kein eigenes Auto hat. Und nicht zuletzt quälen ihn seit geraumer Zeit auch noch seltsame Träume und Erinnerungsfetzen, die mit Lilas Tod im Zusammenhang stehen. Lila, seiner besten Freundin, die er vor drei Jahren umgebracht hat. Und er weiß nicht, warum...

_______________
Meine Meinung

Wenn man erstmal ein halbes Dutzend der Fantasy-Jugendbücher gelesen hat, die momentan auf dem Markt rumschwimmen, bekommt man schon das Gefühl, dass sie eigentlich alle gleich sind und nur die Namen der Protagonisten ausgetauscht werden. Die Handlung besteht meist daraus, dass sich ein Mädchen in einen Jungen verliebt, der entweder gar kein Mensch ist oder wenigstens übernatürliche Kräfte hat. Und durch ihre Liebe bringen sich beide in Gefahr. Allein vom Cover her habe ich von "Weißer Fluch" auch nicht viel anderes erwartet. Aber ich wurde sehr positiv überrascht. 

"Weißer Fluch" ist der erste Teil einer Trilogie über die Fluchwerker und bietet eine sehr erfrischende Abwechslung; vielleicht, weil dieses Buch aus Sicht eines Jungen und nicht eines verliebt schmachtenden Mädchens erzählt wird. Vielleicht aber auch, weil es eher ein Thriller als eine Fantasygeschichte ist, obwohl natürlich auch hier spärliche Fantasy-Elemente enthalten sind. Trotzdem ist die Geschichte in einem Umfeld angesiedelt, das sich eigentlich kaum von unserer Realität unterscheidet, abgesehen davon, dass es ein paar Menschen gibt, die Flüche wirken können und die dafür gefürchtet werden.

Den Hauptcharakter Cassel kann man nicht gerade als gewöhnlichen Helden bezeichnen: in seiner Schule verdingt er sich als Buchmacher und wie er es von seiner Mutter gelernt hat, lügt und betrügt er, wo er nur kann. Seine Brüder arbeiten für eine der mächtigsten Fluchwerkerfamilien der USA, die vergleichbar mit der Mafia sind. Und doch versucht er, wie ein ganz normaler Teenager zu wirken; er imitiert das Verhalten der anderen und sucht sich eine Freundin, nur um nicht aufzufallen und damit niemand seine dunkle Vergangenheit herausfindet.
Über dem ganzen Buch liegt eine düstere, fast schon bedrückende Stimmung und die Geschichte  wirkt im Allgemeinen einfach reifer und erwachsener als bei anderen Jugendbüchern, in denen es eigentlich nur um die Liebesgeschichte geht. Cassel hat mit so realen Problemen zu kämpfen wie einer Mutter, die im Gefängnis sitzt, Vorurteilen ihm gegenüber, weil er aus einer Fluchmagierfamilie stammt und nicht zuletzt die Schuld für den Tod seiner besten Freundin, die auf ihm lastet.

Seine Suche nach der Wahrheit gestaltet sich dabei sehr spannend, wenn auch etwas vorhersehbar. Wie gesagt, das Buch ist eher ein Thriller, in dem Cassel versucht aufzuklären, was mit seiner Freundin passiert ist, doch die Ansprüche, die ich an ein Buch aus dieser Sparte habe, konnte das Buch nur teilweise erfüllen, einfach, weil mir schon ziemlich schnell am Anfang klar wurde, was es mit Lilas Tod auf sich hat. Das Konzept der Fluchmagier hat dieses Manko jedoch wieder ausgeglichen und hat das Buch zu etwas Besonderem, etwas Anderem gemacht. Gerade die Mischung aus Fantasy und Thriller hat mir sehr gut gefallen und mich das Buch kaum weglegen lassen, weshalb ich trotz kleiner Kritik die Höchstbewertung vergebe. 

Allerdings frage ich mich schon, was in den nächsten beiden Büchern passieren soll. Der erste Band scheint in sich abgeschlossen zu sein, jedenfalls lässt uns die Autorin nicht mit einem bösen Cliffhanger zurück. Aber was solls, ich lass mich einfach überraschen :-)

Mein Fazit: Wer nach Abwechslung von Jugendbüchern sucht, in denen Vampire, Werwölfe oder Feen die Hauptrolle spielen und die Protagonisten nicht viel anderes tun, als sich gegenseitig anzuschmachten, der ist hier genau richtig. Cassels Geschichte ist düster und spannend und die Geschichte hat einen richtigen Sog auf mich ausgewirkt. Ich freue mich schon darauf, die beiden Nachfolger zu lesen. 


P.S: Ich finde das Originalcover übrigens passender, da es die Grundelemente des Buches wesentlich besser festhält, auch wenn beide die düstere Stimmung des Buches einfangen. Man beachtet die gesetzlich vorgeschriebenen Lederhandschuhe :-)

Weißer Fluch - Holly Black
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: cbt (21. Februar 2011)
ISBN-10: 3570161072
Preis: 17,99 Euro

Willis Fazit: 




You Might Also Like

7 Kommentare

  1. uiii klingt gut ich war mir ja echt nicht sicher wegen dem buch aber jetzt ;D ich denk das wandert fix auf den wunschzettel <3
    lg july

    AntwortenLöschen
  2. Aus irgendeinem Grund kann ich deinen letzten Post nicht öffnen. Habe nur ich das Problem, oder geht das auch anderen so?
    Jimmy

    AntwortenLöschen
  3. Meinst du den Biete/Tausche-Post? Den habe ich verschoben, der befindet sich jetzt neben "Mein Sub" und "Meine Sponsoren" in der Navigationsleiste.

    AntwortenLöschen
  4. Coole Rezi! Das Buch möchte ich auch noch lesen!

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand es auch eine erfrischende Abwechslung von üblichen Einerlei, wenn auch nicht ganz so gelungen wie du.

    AntwortenLöschen
  6. ich fand des buch toll aber ich weiß jetz immer noch nicht wie der zweite teil heißt und wann der rauskommt

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Link! Ich habe es direkt mal im Bloggerprortal angefragt, es ist ja noch nicht soooo alt. Ansonsten wird es gekauft, denn es klingt wirklich super :)
    Drücke dir die Daumen, dass du bald wieder Nathan in der Hand halten kannst *grins*

    AntwortenLöschen