Slide 1 Title Here

This is slide 1 description.

Slide 2 Title Here

This is slide 2 description.

Slide 3 Title Here

This is slide 3 description.

Slide 4 Title Here

This is slide 4 description.

20.09.2014


Sagt euch der Begriff Fanfiction eigentlich etwas? Bestimmt, oder? Für alle Unwissenden: Hier spinnen Menschen wie du und ich die Geschichte von berühmten Buch-, Film- oder Seriencharakteren weiter, mal mehr und mal weniger nah dran an der eigentlichen Vorlage. Ich habe selbst früher total gern Fanfiction gelesen und tatsächlich auch selbst geschrieben (zu Harry Potter, aber fragt nicht, das werde ich euch nie zeigen! :-P). Darunter ist viel... naja, ich will eigentlich nicht Schrott sagen, denn die Autoren stecken sicherlich viel Herzblut in ihre Geschichte, aber es gibt schon seeeeehr große Qualitätsunterschiede. Manche Leute haben das Zeug zu "richtigen" Autoren, andere nicht.

http://schattenjaeger.tumblr.com/WikiEinigen ist es tatsächlich gelungen, durch ihre Fanfictions so berühmt zu werden, dass sie es zu veröffentlichten Autoren geschafft haben, die sogar weltweit bekannt sind! So habe ich, lange bevor sie diesen großen Berühmtheitsgrad erlangt hat, die Harry Potter-Fanfiction einer jungen Frau gelesen, die mich unheimlich begeistern konnte. Heute ist uns Cassandra Clare natürlich allen als die Autorin der Chroniken der Unterwelt bekannt. Jace und Clary, wer kennt und liebt sie nicht? :-)

15.09.2014


Als Lily immer wieder eine Stimme hört, die sie zu sich in eine andere Welt rufen will, denkt sie erst, dass sie nun wohl genauso verrückt wie ihre Mutter wird. Dabei käme ihr ein neues Leben eigentlich ganz gelegen, denn mit ihren schweren Allergien und den feuerroten Locken ist Lily der Außenseiter-Status sicher. Lediglich ihr bester Freund Tristan, in den sie unglücklich verliebt ist, hält immer zu ihr. Doch als er sie bei einer Party tief verletzt und Lily aufgrund einer Allergie-Attacke fast stirbt, hat sie endgültig genug. 'Einfach weg' wünscht sie sich - und landet plötzlich in einer anderen Welt. Eine Welt, in der es noch eine andere Lily gibt, die sich als mächtige und gefürchtete Hexe entpuppt. Und sie hat Lily nicht ohne Grund zu sich gerufen...

12.09.2014


Wuhu, da war mir meine Geburtstags-Glücksfee aber mal richtig hold! :-D Gestern habe ich nämlich meinen 29. Geburtstag gefeiert (den letzten in den 20ern, gut dass ich da nicht so empfindlich bin :-P). Gleichzeitig fand auf der Facebook-Seite der Buch-Helden ein Gewinnspiel statt, bei dem Karten für die Fan-Preview des Films "Maze Runner" in Berlin verlost wurden. Uuuuuuund: ich habe gewonnen!!! Juhuuu, ich freu mich total, der Trailer hat mich schon richtig geflasht. Wer nicht weiß, worum es geht, findet hier den Trailer:


Diesen Sonntag geht es los, ich darf mir den Film einen Monat vor offiziellem Erscheinungstermin am 16.10. ansehen und ich kann es kaum noch erwarten. Ich werde euch natürlich berichten, wie es war und ob sich der Gang ins Kino lohnt (wovon ich eigentlich jetzt schon überzeugt bin). Nur aus meinem Plan, das Buch noch vor dem Film zu lesen, wird jetzt wohl nix mehr... :-P

10.09.2014


Bestimmt jeder von uns hat ein Lieblingsgenre, oder? Nun, ich schon. Bei mir ist es der Lesestoff für Jugendliche, der mein Regal eindeutig dominiert und von dem ich einfach am meisten verschlinge. Ab und zu schiebt sich mal eine Dystopie oder ein Chick-Lit Buch dazwischen. Aber hauptsächlich lese ich Jugendbücher. Mal einen Krimi für zwischendurch oder gar ein Sachbuch? Pfff, ne, kommt eigentlich nie vor. Dabei ist das doch schade, denn so entgehen mir sicherlich einige verdammt gute Bücher, die aber einfach nicht zu meinem üblichen Lesegeschmack passen.

Bildquelle: Rosel Eckstein  / pixelio.de

07.09.2014


"Seine Lippen mussten meine nicht mal berühren. Es genügte, wenn ich bis auf einen Fingerbreit an ihn herankam, dann konnte ich von seiner Seele kosten, sie ihm allerdings nicht nehmen. Wenn ich sie ihm nahm, würde ich ihn töten, und das war böse. Ich jedoch, ich war nicht..." (S. 10)

Layla wünscht sich eigentlich nur eins: ganz normal zu sein. Denn wäre sie nicht zur Hälfte Wächterin und zur Hälfte Dämonin, wäre ihr Leben garantiert leichter. Dann müsste sie sich nicht zwangsweise von ihrem besten Freund Zayne fernhalten, in den sie schon immer verliebt ist und dem sie dank ihrer dämonischen Natur mit einem einfachen Kuss die Seele rauben würde. Oder sie würde nicht von den anderen Wächtern verachtet werden, die Dämonen seit jeher bekämpfen. Erst als ihr der Hohedämon Roth begegnet, so verführerisch und gefährlich wie die Sünde selbst, erkennt Layla langsam, dass nicht alles Dämonische schlecht ist. Oder warum sonst rettet er ihr immer wieder das Leben?

02.09.2014

Ich habe versagt. Aber so richtig jämmerlich! Nicht nur habe ich es nicht mal annähernd geschafft, 6 Bücher des Meisters des Grauens innerhalb eines Jahres zu lesen. Nein, ich habe auch keinen einzigen der Artikel geschrieben, in denen ich euch mehr über Stephen King erzählen wollte. Asche auf mein Haupt, oh mann ey :-(

Mein einziger Trost: ich bin nicht die Einzige, die meine Challenge nicht geschafft hat. Von den 19 Teilnehmern, die sich ursprünglich angemeldet haben, haben nur 3 Leute tatsächlich auch sechs Bücher oder mehr gelesen. 

31.08.2014


Achtung, kann Spoiler für Band 1- Die Stadt des roten Todes - enthalten!

Dank der Hilfe des Rebellenführers Elliott ist Araby die Flucht aus der seuchengeplagten Stadt gelungen. Noch tief getroffen von Wills Verrat, der sie an den irren Sektenführer Malcontent ausgeliefert hatte, vergräbt sie sich in ihrer Trauer. Und ihren Schuldgefühlen, denn ihr Vater hat die Seuche erschaffen, an der nun auch ihre beste Freundin erkrankt ist. Nur Arabys Vater kann ihr noch helfen, doch der ist spurlos verschwunden. Und dann bricht auch noch eine neue Krankheit aus, der Rote Tod - noch tödlicher, noch schneller wirksam, und es gibt kein Heilmittel! Elliott plant, mit seinen Rebellen den endgültigen Untergang der Stadt zu verhindern. Doch dazu braucht er Arabys Hilfe...