Slide 1 Title Here

This is slide 1 description.

Slide 2 Title Here

This is slide 2 description.

Slide 3 Title Here

This is slide 3 description.

Slide 4 Title Here

This is slide 4 description.

22.02.2017






Willkommen zum dritten Tag unserer Blogtour zum neuen Sucht-Buch "PAPER PRINCESS". Gestern hat euch Lena Einblick in das Klatschmagazin GOSSIP gegeben, welches durch Ellas Ankunft bei den Royals in helle Aufregung versetzt wurde. Heute geht es bei mir weiter mit einem etwas anderen Einblick in das Buch. Sabrina und ich haben "PAPER PRINCESS" gleichzeitig gelesen und uns per Chat darüber ausgetauscht. Was uns beim Lesen so durch den Kopf ging, könnt ihr hier erfahren:

Friedelchen
14:59So ich stürze mich jetzt auf das Buch. Hmm, Erin Watt, von der habe ich noch nichts gelesen. Hoffentlich ist es nicht nur so ein Sex-Buch =D
Sabrina 
15:00Ich fange jetzt auch damit an. Ich bin schon fast aufgeregt. Kennst du das?
15:00Hinter Erin Watt stecken ja Elle Kennedy und Jen Frederick. Ich habe von keiner bisher was gelesen. Aber Kennedy hat ja einige Fans hier.
Friedelchen
15:03Ein Autoren-Duo? Okay, jetzt bin ich gespannt. Mal sehen, ob uns die Royals überzeugen können
Sabrina 
15:12Huch... Im ersten Kapitel erfährt man ja schon so einiges. Ella hat in ihren jungen Jahren doch einen... wie soll ich sagen... Aufregenden Lebenswandel. Ich mag den Ton. Hoffentlich bleibt das so.
15:38
5 (!!) Jungs?! Das kann ja heiter werden. Holy moly.... Und Bettwäsche, die nach Honig und Lavendel duftet, hätte ich auch gerne. -_- Zzz
Friedelchen
23:12
Ella hat ne große Klappe, das mag ich :). Kein langweiliges, schüchternes Mauerblümchen.

13.02.2017

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich euch das letzte Mal meine Neuzugänge gezeigt habe. In den letzten Wochen sind die Bücher immer so spärlich bei mir eingetrudelt, dass es sich nicht so recht gelohnt hätte, einen extra Post dafür zu machen. Aber in den letzten Tagen haben sich die Neuzugänge dann doch gemehrt, sodass ich euch heute gerne wieder einmal Einblick gebe, welche neuen Schätze in mein Regal gezogen sind:



Von Marah Woolf habe ich bisher noch nie etwas gelesen und bin nun sehr gespannt, ob die Geschichte was für mich ist. In Götterfunke geht es um einen Göttersohn, der endlich sterblich sein will und dafür ein Mädchen finden muss, dass sich NICHT in ihn verliebt. Ich hoffe ja, es wird nicht allzu klischeehaft, sondern überrascht mich vielleicht stattdessen mit neuen Ideen. Das Buch mit dem skurrilen Titel Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern stammt von Steve Toltz, der mich vor Jahren schon mit Vatermord und anderen Familienvergnügen begeistert hat. Hier schreibt ein unkreativer Autor die Geschichte seines besten Freundes auf, dem einfach nichts gelingen will.

Auf Das Reich der sieben Höfe bin ich ziemlich gespannt, aber auch etwas nervös. Ich habe ein paar Meinungen zur englischen Ausgabe gelesen, die mich doch skeptisch auf die Geschichte blicken lassen. Aber ich gebe Sarah J. Maas eine Chance. Und das Cover von Ein bisschen wie Unendlichkeit müsst ihr euch echt ansehen, was für eine Augenweide ♥ Last Year's Mistake verschlinge ich gerade bereits, es ist eine süße Geschichte über beste Freunde und die erste Liebe.

Habt ihr einen meiner Neuzugänge schon gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

09.02.2017




Kindle-Ausgabe | script5 Verlag | 528Seiten | Übersetzung: S. Knuffinke/J. Komina | Hier kaufen

Achtung, enthält Spoiler für Band 1 - Wen der Rabe ruft!


»Bist du bereit?«, fragte Ronan. »Für was genau sollte ich denn bereit sein?« Auf der anderen Seite der Tür scharrte etwas über die Bodendielen. Tck-tck-tck. Wie ein Holzhammer, der über ein Waschbrett gezogen wurde. Etwas in Ganseys Herz flatterte vor Furcht. Ronan antwortete: »Auf das, was in meinem Kopf vorgeht.« (Pos. 2072)

Wochen sind vergangen, seit die Raven Boys den magischen Wald Cabeswater gefunden haben und Adam sich ihm geopfert hat. Seitdem verfolgt Gansey seine Suche nach Glendower nur noch motivierter. Doch plötzlich ist der Wald verschwunden und überall in der Stadt zerstören heftige Energieschwankungen die Stromleitungen. Und nicht nur das: Ronan wird von den Monstern aus seinen Alpträumen plötzlich bis in die Realität verfolgt, Adam sieht Visionen und ein Auftragskiller sucht nach dem geheimnisvollen Greywaren, der es einem erlaubt, Gegenstände aus Träumen mitzunehmen. Womit niemand anderes als Ronan gemeint ist…

04.02.2017


Wir Leser sind schon ein loyales Völkchen. Bücher unserer Lieblingsautoren werden sofort vorbestellt, sobald sie auch nur angekündigt werden und manche übernachten sogar vor dem Buchladen, um ein besonders gehyptes Buch als Allererste lesen zu können - man denke da nur an die Harry Potter-Bücher. Und wenn ein Autor, den wir sehr schätzen, im Netz angegriffen wird, springen wir sofort zu seiner Verteidigung herbei.

Warum ist das so? Nun, wenn mir ein Buch besonders gefällt, empfinde ich auch automatisch positive Gefühle gegenüber dem Autor. Wer Geschichten schreibt, die mich so berühren und mir aus der Seele sprechen, MUSS einfach ein sympatischer Mensch sein, nicht wahr?

Der Autor, das unbekannte Wesen

Doch halt! Nicht immer lässt der Inhalt darauf schließen, was für ein Mensch derjenige eigentlich ist, der ihn geschrieben hat. Politische Einstellung? Nicht unbedingt aus der Geschichte herauszulesen. Ist die Person tierlieb, chaotisch, Kaffeetrinker, eher ein Einzelgänger? Tja, woher soll man das wissen? Und WILL man es überhaupt so genau wissen?

03.02.2017



Gebundene Ausgabe | Königskinder Verlag | 416 Seiten | Übersetzung: Henning Ahrens | Hier kaufen

"Ich beugte mich zu dem Soldaten hinab, weil ich ihm sagen wollte, dass er seinen Sohn wiedersehen und ihm das Buch schenken würde. Er war schon tot. Der Zustand dieser Soldaten sprach vom Schicksal des Deutschen Reiches. Und zwar laut und deutlich. Niederlage. Trotzdem würde ich dafür sorgen, dass diese Verwundeten auf das große Schiff kamen. Die Wilhelm Gustloff war ihre Rettung." (S. 203)

Frühjahr 1945: Tausende Menschen sind auf der Flucht vor der Roten Armee und versuchen, im Westen Schutz zu finden. So auch die litauische Krankenschwester Joana, die junge Polin Emilia und der deutsche Soldat Florian. Sie alle hüten ihre dunklen Geheimnisse, die sie ebenso sehr verfolgen wie die Soldaten. Und alle versuchen sie, einen Platz an Bord eines Schiffes zu ergattern, welches sie Richtung Deutschland bringen soll. Doch die vermeintliche Sicherheit auf See trügt...

30.01.2017

So ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt noch Budget für den Februar übrig? Denn es erscheinen ein paar Bücher, die es definitiv verdienen, in euer Regal einzuziehen :-) Ich habe hier mal eine kleine Auswahl zusammengestellt, vielleicht ist ja etwas Interessantes für euch dabei. Los geht's:



"Ein bisschen wie Unendlichkeit" klingt nach einem ganz besonderen Buch über die erste Liebe, Verlust und das Universum. Sehr neugierig bin ich auch auf "Der Kuss der Lüge". Hier flieht eine Prinzessin vor ihrer Zwangsverheiratung und trifft auf zwei Männer, die beide auf der Suche nach ihr sind: einer wurde gesandt, um sie zu töten und der andere ist der Prinz, den sie eigentlich heiraten sollte. Bei "Das Reich der sieben Höfe" bin ich echt gespannt, ob es mir gefallen wird. Ein Buch von der Autorin habe ich bereits abgebrochen und auch zu diesem hier habe ich zwei kritische Rezis gelesen, die Punkte angesprochen haben, die mir sehr wichtig sind. Ich habe beschlossen, mir einfach eine eigene Meinung zu bilden.

26.01.2017



Taschenbuch | 496 Seiten | Heyne Verlag | Übersetzung: C. Lungstrass-Kapfer | Hier kaufen


Achtung, enthält Spoiler für Band 1 und 2 der Trilogie!

Fast hätten Allison und ihr Schöpfer den wahnsinnigen Psychopathen Sarren erwischt, doch in letzter Sekunde ist es ihm gelungen, zu entkommen. Und Sarren hat dabei nicht nur das Heilmittel mit sich genommen, welches die Ausbreitung der Verseuchten verhindern sollte, sondern auch noch Zeke getötet, Allies große Liebe. Nun treibt sie nur noch ein Ziel an: Sarren vernichten, und das auf möglichst schmerzhafte Art. Während sie gemeinsam mit Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal Sarren hinterherjagt, bevor er die letzte Schutzstätte der Menschen erreicht, muss Allie auch noch gegen einen weiteren Gegner kämpfen: das Monster in ihr selbst, welches nach Zekes Tod Überhand zu nehmen droht...