Slide 1 Title Here

This is slide 1 description.

Slide 2 Title Here

This is slide 2 description.

Slide 3 Title Here

This is slide 3 description.

Slide 4 Title Here

This is slide 4 description.

26.02.2015


Hi ihr Lieben, was durfte ich da gerade bei Facebook erfahren? Es wird eine Fortsetzung zu "Ein ganzes halbes Jahr" geben! Und das noch in diesem Jahr. Schon im September, am 24.09. ist es so weit. Mehr als den Titel hat man uns bisher jedoch noch nicht verraten. Dieser lautet "Ein ganz neues Leben", ein Cover oder eine Inhaltsbeschreibung gibt es bisher noch nicht. Mal sehen, ob ich da mehr auf der Leipziger Buchmesse rauskriegen kann :-)
Was haltet ihr von dieser Neuigkeit? Für mich war die Geschichte von Will und Lou mein Jahreshighlight 2013, weshalb ich mir diese Fortsetzung natürlich nicht entgehen lassen kann.

Und die guten Neuigkeiten reißen nicht ab. So hat der Rowohlt Verlag außerdem bekannt gegeben, dass Lous und Wills Geschichte verfilmt wird. Schon im April beginnen die Dreharbeiten. Da muss ich doch gleich mal gucken gehen, ob es nicht schon Infos zur Besetzung gibt...

25.02.2015


Meine Buchhighlights im März stammen hauptsächlich aus dem englischen Markt und absolut haben muss ich von den aufgezählten tatsächlich nur zwei. Naja, so kann mein eh schon überfülltes Bücherregal noch einmal durchatmen, bevor im April die große Explosion kommt (allein 6 Must Haves erwarten mich da).

Zu den Must Haves im März gehört natürlich Stay With Me. Endlich gibt es wieder Nachschub meiner heißgeliebten Jennifer L. Armentrout aka J.Lynn. Stay with Me erzählt die Geschichte von Teresas Freundin Calla, die wir bereits in Be With Me kennengelernt haben und ist laut J. Lynn ihr thematisch bisher intensivstes Buch. Half Wild ist der zweite Teil der Half Bad-Trilogie rund um den Hexer Nathan, die mich mit ihrem ersten Teil ziemlich begeistern konnte. Momentan hab ich es ja einfach mit düsteren Hexen-Geschichten mit Antihelden in der Hauptrolle. Und erinnert sich noch jemand von euch an meine begeisterte Rezension zu dem quietschbunten Ebook  "The ugly Stepsister strikes back"? Ich war von dem Independent-Debüt ja sehr angetan und auch die Amazon-Leserschaft hat Sariah für sich entdeckt, weshalb ihr ein Vertrag angeboten wurde. Diesen Monat kommt nun endlich Nachschub von ihr raus: Royal Date klingt wieder nach einem süßen und witzigen Lesevergnügen.

23.02.2015


"Am Abend trinke ich die Restmilch in einem Zug leer, bringe Mutter ihr letztes Bier für heute, lege mich ins Bett und denke kurz daran, dass es keine Katastrophe wäre, am Morgen nicht wieder aufzuwachen." (S. 11)

Einfach nur weg und die Welt kennenlernen, das ist Leas größter Wunsch. Endlich die Orte selbst sehen, die sie nur von den Postkarten ihrer Freunde kennt und für sie bisher nur ein ferner Traum sind. Doch bis es so weit ist, muss sie noch 790 Tage überstehen. 790 Tage, bis Lea endlich volljährig ist, und tun und lassen kann, was sie will. Dann muss sie endlich nicht mehr jeden Tag die Launen ihrer Mutter ertragen oder in abgelatschten hässlichen Schuhen rumlaufen. Stattdessen würde sie reisen, schreiben, endlich einen Jungen küssen. Die ganzen schlimmen Gedanken in ihrem Kopf endlich ruhen lassen. Und vielleicht hätte sie dann ja noch einmal eine Chance bei Lenny, den sie immer noch liebt, obwohl er mit ihr Schluss gemacht hat...

22.02.2015


"Selbstmord, denkt er. Selbstmord ist eine Möglichkeit, wenn man krank oder einsam ist, aber doch nicht für zwei gesunde junge Menschen, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben. Hübsch, intelligent, verliebt. Und wieder wallt die Wut in ihm auf. Zum Teufel noch mal, wieso sind sie bloß auf diese Idee gekommen?" (S. 248)

Mit Handschellen aneinandergefesselt, so werden Liam und Louise tot aus dem Limfjord gezogen. Für ihre Eltern bricht eine Welt zusammen. Wieso haben die beiden Teenager, die doch so glücklich miteinander wirkten, Selbstmord begangen? Oder war es gar kein Selbstmord? Getrieben von Wut und Verzweiflung macht sich Louises Vater auf, die Wahrheit herauszufinden. Doch was er finden wird, ist schmerzhafter, als er sich je hätte vorstellen können. Durch ihr Tagebuch soll er die ganze Geschichte von Liam und Louise erfahren. Vom ersten Moment an ist es die große Liebe, verrückt, dramatisch, nie endend. Eine bedingungslose Liebe, bis in den Tod...

20.02.2015

... oder auch "Ich raste aus, was sind denn da wieder für geile Schätze bei mir eingezogen!" :-P Der Monat Februar war wirklich wieder ein reiner Buchsegen und hat mich mit jeder Menge wundervoller neuer Bücher beschenkt. Und dabei ist der Monat ja noch nicht mal rum, höhö.



Nacht ohne Namen wird mein erstes Buch von Jenny-Mai Nuyen. Ich liiiiebe dieses Cover, ich stehe total auf solche Wasserfarben-Zeichnungen und natürlich klingt der Inhalt auch spannend. Es geht um Nicki und Canon, die kaum etwas voneinander wissen, und doch füreinander bestimmt scheinen. Bis Canon verschwindet und Nicki erfahren muss, dass sie sich Canon scheinbar mit einem Dämon teilt... Bitte bitte lasst es keinen schmalzigen Romantasy-Kitsch sein!!! Und auch das Buch Darkmouth -Der Legendenjäger ist eine echte Augenweide, denn der Buchschnitt ist so schwarz wie das Cover und die Zähne sind leicht hervorgehogen, har har. Und auch innen drin ist es kreativ gestaltet, aber das zeige ich euch genauer, wenn ich es lese. In Darkmouth geht es um einen Jungen, der zum Monsterjäger ausgebildet werden soll, was ihm allerdings gar nicht so in den Kram passt.

17.02.2015


"Meine Schwester ist fort. Sie hat sich entschieden, nach Oben zu gehen. Sie würde so etwas niemals tun. Sie hat es getan. Das Letzte, was sie zu mir gesagt hat, war, dass die Stadt atmet. Ich höre jetzt meinen eigenen Atem, ein und aus, ein und aus. Ich lebe hier. Ich werde hier sterben. Ich werde niemals forgehen." (S. 16)

Jahrhunderte ist es her, dass sich die Menschen entscheiden mussten, zwischen einem harten Leben an der Oberfläche oder einer sicheren und behüteten Existenz in der Unterwasserstadt Atlantia. Hier leben die Zwillingsschwestern Rio und Bay. Durch den mysteriösen Tod ihrer Mutter nur noch mehr zusammengeschweißt, sind die beiden trotz ihrer Unterschiede scheinbar unzertrennlich. Bis zu dem Tag, an dem sie wählen müssen, ob sie weiterhin in Atlantia bleiben wollen oder nach Oben gehen, und sich ausgerechnet Bay, die Atlantia doch so liebt, vollkommen überraschend für das Oben entscheidet und Rio allein zurücklässt. Verzweifelt fasst Rio einen Plan, wie sie ihrer Schwester nach Oben folgen kann...

14.02.2015


"Ich habe nachgeschaut, was 'Nirvana' heißt. Das ist ein altes Sanskritwort, das wörtlich verwehen bedeutet. Aber eigentlich steht es für Freiheit. Freiheit von materiellen Dingen und Freiheit von Leid. Ich kann mir vorstellen, dass es Leute gibt, die denken, dass man diesen Zutand erreicht, wenn man tot ist. Wenn das so ist, dann gratuliere ich dir dazu, dass du jetzt frei bist. Wir übrigen sind noch hier und müssen versuchen mit dem klarzukommen was kaputtgegangen ist." (S. 237) 
 
Nach dem Tod ihrer großen Schwester ist für Laurel nichts mehr, wie es einmal war. An einer neuen Schule, wo niemand von ihrer Schwester weiß, will sie ein neues Leben anfangen. Aber wie soll das eigentlich gehen, ohne May? Als sie in der Schule die Aufgabe gestellt bekommt, einen Brief an eine berühmte verstorbene Persönlichkeit zu schicken, schreibt Laurel an Kurt Cobain, dem Lieblingssänger ihrer Schwester. In Dutzenden Briefen erzählt sie ihm von May, von ihrer Trauer, ihrer Wut, aber auch von den neuen Freunden, die sie an der neuen Schule langsam findet. Und von Sky, ihrer ersten großen Liebe. Doch auch wenn das Leben weitergeht, lassen sie die Schatten der Vergangenheit nicht los. Erst, wenn sich Laurel die Wahrheit über ihre Schwester eingestehen kann...