01.07.2015


Obwohl ich mich eigentlich nicht explizit darauf beschränkt habe, findet man auf meinem Blog eigentlich fast nur noch Besprechungen zu Jugendbüchern. Keine Frage, ich liebe sie einfach, und die Bandbreite der Themen ist gewaltig. Ab und an verspüre ich aber doch das Bedürfnis, meine Komfort-Zone einfach einmal zu verlassen und mich etwas "anspruchsvollerer" Literatur zu widmen (ja, in Anführungszeichen, da viele Jugendbücher qualitativ spitze sind und sicherlich die Klassiker von Morgen bilden). Vor meiner Bloggerzeit habe ich das tatsächlich auch getan, in den letzten 5 Jahren hat das allerdings immer mehr abgenommen. Da kommt die Bücherkultur Challenge, die ich bei Lovely Mix gefunden habe, genau richtig.

Franzi hat nämlich gemeinsam mit anderen zwei Listen mit Klassikern und Gegenwartsliteratur erstellt, die man gelesen haben sollte. Nun gilt es, die dabei zusammengekommenen 150 Bücher für sich zu entdecken und zu lesen. Da ich aber nicht einmal annähernd 150 Bücher im Jahr schaffe, ist es für mich umso schöner, dass es keine zeitliche Begrenzung gibt. 

Die Listen:

 

Die offiziellen Regeln:

  1. Die Challenge ist zeitlich nicht befristet.
  2. Du kannst frei wählen ob du beide oder nur eine Liste machen willst.
  3. Du kannst auf der großen Liste zur Gegenwartsliteratur maximal 20 Bücher von Beginn an streichen.
  4. Du kannst bei der kleinen Liste zur Klassik maximal 10 Bücher von Beginn an streichen.
  5. Bitte lege eine Challenge-Seite an, auf der du auch deine Fortschritte festhälst und uns mitteilst, welche Bücher du streichen wirst.
  6. Alle zwei Monate gibt es ein großes Update. Der eigene Fortschritt kann einfach auf Franzis Challenge-Seite kommentiert werden. Und zwar so:
    • Name: Zahl gelesene Bücher/Gesamtzahl der Bücher – Liste (z.B. Friedelchen: 30/100 (Gegenwart))
  7. Du kannst maximal 5 Bücher abbrechen. Sobald du 5 abgebrochene Bücher voll hast, musst du ein Ersatzbuch lesen. Diese kannst du Vorschlagen oder frei aus der alternativen Liste wählen. Dies kannst du maximal 3 mal machen.

Ich werde für beide Listen einzelne Posts erstellen. Einige Bücher habe ich tatsächlich schon gelesen und ich bin gespannt, ob auch welche dabei sind, die ich lieber von Anfang an von der Liste streichen will. Manches passt ja vielleicht einfach überhaupt nicht zum eigenen Lesegeschmack :-)

Tagged:

Kommentare:

  1. Super Challenge, da werde ich mir gleich überlegen auch noch eine extra Seite anzulegen. Nur eine Frage: Die Bücher, die ich von Beginn an streichen kann, sind einfach Bücher, die ich nicht lesen möchte richtig? Und die Bücher, die ich schon gelesen habe, kann ich quasi schon abhaken?

    PS.: Ich hab mal die Listen überflogen und kann dir diverse schöne Exemplare aus meiner eigenen kleinen Bibliothek leihen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, richtig, streichen kannst du Bücher, auf die du von Anfang an keine Lust hast und die Bücher, die du schon gelesen hast, kannst du einfach abhaken.

      Löschen