Aktion Stempeln - Rückblick auf August 2012

09:20

Habt ihr noch eine Erinnerung an die Bücher, die ihr im letzten Jahr gelesen habt? Oder vor drei Jahren? Genau um das herauszufinden, gibt es die Aktion Stempeln. Dabei blickt man über einen gewissen Zeitraum zurück und wirft nochmal einen Blick auf die damals gelesenen Bücher. Kann man sich an den Inhalt erinnern, wird der grüne Stempel gezückt, wenn nicht stempelt man rot.

Wie immer blicke ich 5 Jahre zurück und im August 2012 habe ich 7 Bücher gelesen. So viele schaffe ich heute mit Glück in 2 Monaten zusammen :-D Die Bilanz fällt allerdings eher mäßig aus:


Auch wenn ich mich nicht mehr an alle Details des Buches erinnern kann, weiß ich noch, dass mich "Grischa: Goldene Flammen" mit seiner russisch angehauchten magischen Welt total begeistern konnte. Wieso habe ich eigentlich noch nicht Teil 2 gelesen???

Zufälligerweise habe ich gerade erst den Nachfolger von "Oryx und Crake" gelesen, daher weiß ich noch so ungefähr, was im ersten Band passiert ist. Es geht um eine Zukunftswelt, in der ein Junge namens Crake zum Untergang der Menschheit führen wird. Wie jedes Buch von Atwood absolut empfehlenswert!

Hach ja, ich weiß noch genau, wie begeistert ich damals von "Ich fürchte mich nicht" war, der Geschichte von Juliet, die mit ihrer Berührung töten kann. Ich könnte zwar spontan nicht sagen, was genau in Teil 2 passiert ist, aber an die Geschehnisse des ersten Bandes erinnere ich mich noch sehr genau.


Und hier haben wir das erste Buch, an das ich mich nicht mehr erinnern kann: "Die 5 Leben der Daisy West" von Cat Patrick. Hier musste ich erstmal in meine eigene Inhaltsbeschreibung reinlesen, um zu wissen, worum es geht. Und witzigerweise habe ich in meiner Rezi auch geschrieben, dass das Buch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Bei "Verborgen: Die Tochter der Tryll" könnte ich nicht mal mehr sagen, welcher Teil der Trilogie es war. So gaaaanz grobes Wissen über die Trilogie habe ich noch, aber Einzelheiten kriege ich nicht mehr zusammen. Also roter Stempel!

"Lucy in the Sky". Tja, ich weiß noch, dass eine junge Frau ihren Freund verdächtigt, sie zu betrügen. Und sie trifft einen alten Freund wieder... glaube ich. Nee, ist einfach zu verschwommen. Ich weiß noch, dass ich von dem Buch mehr erwartet hatte.

Und auch bei "Night School: Du darfst keinem trauen" musste ich erstmal in meine Inhaltsbeschreibung gucken, um einen Eindruck davon zu bekommen, worum es ging. Ich weiß noch, dass mir eine Szene sehr negativ im Gedächtnis geblieben ist, in der die Hauptprotagonistin sexuell belästigt wird und es danach wie eine Lapalie von ihr dargestellt wird.

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Hallöchen liebe Friederike,
    ja genau, ich habe die Stempel-Aktion von Favola übernommen, ich glaube seit April. Die Hintergründe und generelle Infos zur Aktion verlinke im immer am Ende der monatlichen Stempel-Beiträge. Wenn du mitmachst, hinterlasse mir einfach deinen Link per Kommentar, dann füge ich dich mit deinem Blogheader hinzu (wenn das okay ist) und komme zum Stöbern vorbei :-)
    An Grischa kann ich mich noch sehr gut erinnern. Den ersten Band habe ich gelesen und später nochmals als Hörbuch gehört. Daisy West und Tryll gefielen mir beide nicht so gut, darum weiß ich wahrscheinlich auch nicht mehr viel davon.
    Grüße dich lieb,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich Depp! Jetzt erinnere ich mich daran, dass ich damals den Post bei dir gesehen habe. Dann ändere ich gleich mal die Verlinkung :-)

      Löschen
    2. Gar nicht schlimm :-) Sooo lange ist die Aktion ja noch nicht bei mir. Aber ich mag sie sehr! :-)

      Löschen