Nach dem Sommer - Traurig schöne Jugendfantasy

14:35

Vor einer Weile hatte ich das sagenhafte Glück, bei lovelybooks aus hunderten Bewerbungen für die Leserunde zu "Nach dem Sommer" ausgelost zu werden. "Nach dem Sommer" ist diesen Monat erschienen und der Auftakt zu einer Trilogie. Wie mir das Buch gefallen hat und ob sich die Anschaffung für euch lohnt, könnt ihr hier erfahren:

Jedes Jahr sehnt Grace den Winter herbei. Denn dann wird sie ihn endlich wiedersehen: ihren Wolf mit den merkwürdig gelben Augen, der sie stets vom Waldrand aus beobachtet und ihr vor vielen Jahren das Leben gerettet hat. Seitdem besteht zwischen ihnen eine magische Verbindung. Was Grace nur erahnen kann: in dem Wolfskörper steckt ein Mensch, Sam, der selbst vor Jahren von den Wölfen gebissen wurde und sich nun jedes Jahr, wenn es kalt wird, in einen von ihnen verwandelt. Nur den Sommer kann er als Mensch erleben. Doch Sam befürchtet, dass dieses Jahr sein letztes als Mensch sein wird; irgendwann verwandeln sich die Wölfe einfach nicht mehr zurück. Sam hat also nur noch diesen Sommer, um Grace endlich richtig kennenzulernen. Als sie sich endlich beide als Menschen gegenüberstehen, ist es wie Liebe auf den ersten Blick. Die beiden wissen, dass sie ohne einander nicht mehr leben wollen. Doch der Sommer neigt sich seinem Ende zu…

 --------

Ich muss gestehen, ich war anfangs skeptisch. Schon wieder ein Jugendbuch, bei dem sich ein Mädchen in einen mysteriösen, nicht ganz menschlichen Jungen verliebt? Kocht da jemand irgendwo einen großen Topf Einheitsbrei, aus dem sich die Autorinnen allesamt bedienen und nur die Namen der Protagonisten verändern? Wo bleiben die neuen Ideen, die Kreativität?

Nun ja, vom Grundkonzept ähnelt „Nach dem Sommer“ natürlich Büchern wie „Splitterherz“, „Elfenkuss“ oder auch den Twilight-Büchern. Und doch hat Maggie Stiefvater es in gewissem Maße geschafft, ihre eigene Geschichte zu schreiben. Wer nach Romantik, Zauber, der ersten großen Liebe, gewürzt mit einem Schuss Fantasy sucht, der ist hier genau richtig.

Abwechselnd aus Grace und Sams Sicht wird der Beginn der Liebesgeschichte der beiden und Sams Kampf um seine Menschlichkeit erzählt. Die Geschichte beginnt zart und leise, wie das Fallen der Herbstblätter, die Sams baldiges Verschwinden ankündigen. Der Erzählton ist sprachlich schön, ruhig und poetisch. Im mittleren Teil tritt die Handlung dann leider etwas in den Hintergrund. Die Autorin gibt den beiden Liebenden Zeit, ihre Gefühle für einander zu erforschen. Das mag natürlich schön romantisch sein, ist aber leider nicht sonderlich spannend, weshalb das Buch hier etwas schwächelt und sich hinzieht. Gegen Ende nimmt die Geschichte aber wieder Fahrt auf und lässt den Leser gebannt an den Seiten hängen.

Und obwohl das Buch als der Beginn einer Trilogie angelegt ist, scheint der erste Band in sich abgeschlossen zu sein. So können auch die Leser getrost zugreifen, die keine mehrbändigen Reihen mögen oder nicht gerne ewig auf das Erscheinen des Nachfolgers warten wollen. Aber genau das dürfte den meisten Lesern passieren: sie warten ungeduldig auf den nächsten Sommer, denn da sollte der nächste Band erscheinen. Und ich warte mit. Auf die Rückkehr der Wölfe…  

Nach dem Sommer
Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
423 Seiten
Verlag: Script5
ISBN-10: 3839001080
Preis: 18,90 Euro 

Willis Fazit:

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich finde der Kommentar zu dem Buch ist sehr gut gelungen!
    Er ist so objektiv wie nur möglich, aber zeigt auch trotzdem, dass das Buch lesenswert ist.
    Ich kann nicht viel zu der deutschen Ausgabe sagen, denn ich habe die Englische gelesen. Ich könnte auch eine Empfehlung aussprechen, dass Jugendlich das Buch auch ruhig auf Englisch lesen, denn es ist relativ alltagsnah und einfach geschrieben, mit einem Schuß neuer Vokabeln, welche die Sprache fördert!

    Alles in allem, sage ich einfach nur von meiner Seite aus, dass die Geschichte an sich echt schön ist und zu manchen Teilen realistischer als Twilight ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für die lieben Worte :-)
    Die englische Ausgabe stand auch lange Zeit auf meiner Wunschliste, aber nun werde ich der Einheitlichkeit im Regal halber auf das nächste deutsche warten müssen. Aber da die Story ja nicht mit einem Cliffhanger endet, ist es ertragbar :-)

    AntwortenLöschen