My favorite Mistake - Garantiert kein Fehler, aber auch kein Favorit

09:05


Taylor kann es kaum glauben, als Hunter vor ihrer Wohnheimtür auftaucht und verkündet, er sei ihr neuer Mitbewohner. Ausgerechnet ein Typ, aus dessen Stirn quasi "Ärger" tätowiert steht! Mit seiner offensiven, flirtenden Art und dem Bad Boy-Aussehen lässt er bei ihr alle Warnglocken schrillen und Taylor will nichts mehr, als ihn so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Ganz im Gegensatz zu Hunter, der in ihr seine Traumfrau erkannt hat und sie hartnäckig für sich gewinnen will. Doch wie auch Taylor selbst hütet Hunter hinter seiner gutgelaunten Fassade ein düsteres Geheimnis. Gibt es eine Chance für sie beide? 


                                                            Meine Meinung                                                            

New Adult-Bücher lassen mich momentan einfach nicht los und "der Ebook-Bestseller", als der dieses Buch hier beworben wird, hat mich da natürlich sofort neugierig gemacht. Und ich kann euch sagen, der Griff zu diesem Buch ist garantiert kein Fehler. Aber zu einem meiner Genre-Favoriten ist es wiederum auch nicht geworden, dafür hat es sich für mich einfach nicht stark genug aus der Masse hervorgehoben und die Hauptprotagonistin ging mir streckenweise sehr auf die Nerven.

Taylor leidet seit einem traumatischen Ereignis vor vielen Jahren unter ständigen Albträumen und Angstattacken und kommt eher schlecht als recht damit klar. Da kann sie nicht auch noch einen neuen Mitbewohner gebrauchen, der ihr von der ersten Sekunde an auf die Pelle rückt. Hunter Zaccadelli mag zwar die tollsten blauen Augen haben, die sie jemals gesehen hat, aber Gefühle für einen Mann zu entwickeln kommt für sie einfach nicht infrage. Aber leider macht Hunter es ihr da gar nicht so einfach, während er ihr Nacht für Nacht die wundervollsten Lieder auf der Gitarre vorspielt...

"My favorite Mistake" kommt mit viel Herz, Humor und Emotionen daher, was mir sehr gefallen hat. Leider bin ich einfach nicht wirklich mit Taylor warmgeworden. Ihre aufbrausende, aggressive Art ging mir auf die Nerven und wäre ich Hunter gewesen, hätte ich wohl die Flucht ergriffen. Zwar mag ich toughe Hauptprotagonistinnen, aber Taylor ist nicht tough im Sinne von selbstbewusst und schlagfertig (obwohl sie Hunter gleich zu Beginn eine reinhaut :-D), sondern einfach nur wütend und ablehnend. Zwar hat sie dafür ihre Gründe, die wir im Laufe des Buches kennenlernen (wobei lange Zeit versucht wird, ein großes Geheimnis daraus zu machen; aber naja, es ist eigentlich offensichtlich) und die ihr Verhalten auch verständlicher machen, aber liebgewonnen hab ich sie dadurch trotzdem nicht. 

Dass mir die Geschichte aber dennoch gefallen hat, lag deshalb auch vor allem am männlichen Hauptcharakter. Hunter ist nämlich echt witzig und entpuppt sich im Laufe der Geschichte als echter Traumprinz, und das, ohne dabei sein cooles Image zu verlieren. Er hat mich immer wieder zum Lachen und Seufzen gebracht und so fand ich es nur verständlich, dass sich Taylor langsam in ihn verliebt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden - denn machen wir uns nichts vor, natürlich kommen sie zusammen - hat sich für meinen Geschmack genau richtig entwickelt. Obwohl Hunter flirtet, was das Zeug hält, zeigt ihm Taylor sehr lange die kalte Schulter. Trotzdem knistert es sehr zwischen ihnen und die Neckereien fand ich sehr unterhaltsam.  

Von der Art her ist "My favorite Mistake" meinem New Adult-Liebling "Wait for you" recht ähnlich, reicht aber in meinen Augen nicht an dessen Charme heran. Am Ende wurde es mir leider auch etwas zu "amerikanisch", mit einigem Pathos und klischeehaften, wenig realistischen Entwicklungen. Über die kann ich hier leider nicht reden, ohne zu spoilern. Hier hat die Autorin für meinen Geschmack etwas zu dick aufgetragen. 

Trotzdem bietet "My favorite Mistake" eine schöne Liebesgeschichte mit heiteren und traurigen Momenten und einem Helden, der zu überzeugen weiß. Um wirklich zu glänzen hat mir jedoch noch etwas gefehlt.

My favorite Mistake - Chelsea M. Cameron
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956490142


Willis Fazit:



Ich bedanke mich herzlich beim Mira Taschenbuch Verlag und Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Schöne Rezi und klingt gut... da ich es ja sowieso schon länger auf der WuLi habe, wandert es wieder mal nach oben... langsam schlagen sich die Bücher miteinander, wer als nächstes auf meine Einkaufliste darf. ^^
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das kenne ich. Bei mir steht "Be with me" gerade ganz oben, der Nachfolger von "Wait for you".

      Löschen
    2. oh, die Bücher habe ich auch schon auf der Liste.. aber bin noch nicht mal zu Teil eins gekommen, aber muss ich lesen, weil es einfach ein Armentrout buch ist :)

      Löschen