Songbird - Verrückt-chaotische Lovestory, die weit über die verbotene Schüler-Lehrer Beziehung hinausgeht

Heute habe ich in meiner Rezension einen Buchtipp für euch, der perfekt ist für Fans von romantischen, chaotischen Liebesgeschichten: Songbird von Anna Rosina Fischer. Hier erfahrt ihr, ob das Buch etwas für euch ist:



Dass Ella schon seit Ewigkeiten heimlich in Sam verliebt ist, war bisher nie ein Problem. Doch als der beste Freund ihres großen Bruders ausgerechnet als Referendar an Ellas Schule zu arbeiten beginnt, geraten ihre Gefühle außer Kontrolle. Denn auch Sam lässt durchblicken, dass er Gefühle für Ella hegt, die über Freundschaft hinausgehen. Doch als ihr Lehrer ist ihm das natürlich verboten...

Hach ja, manchmal brauche ich einfach eine schöne Liebes-Herzschmerz-Geschichte :-) So mit jeder Menge leidenschaftlicher Liebesbekundungen, verbotenen Gefühlen, Eifersüchteleien und und und... Wem es auch so geht, der sollte einmal einen Blick auf Songbird werfen, denn genau davon bekommt man hier reichlich geboten. Zusätzlich spricht die Autorin einige ernste Themen an, die dem Buch zusätzlichen Tiefgang verleihen und es zu einer realistischen, verrückt-chaotischen Liebesgeschichte machen, die weit über die verbotene Schüler-Lehrer Beziehung hinausgeht.

Ella und Sam kennen sich schon ewig und als bester Freund ihres großen Bruders ist Sam quasi ständiger Gast bei ihr zu Hause. Ella war schon immer in ihn verliebt, hat ihre Gefühle aber für sich behalten, da Sam eine Freundin hat. Aber als auf der Klassenfahrt ein Unfall geschieht, können beide ihre Gefühle zueinander nicht länger leugnen. beginnt eine leidenschaftliche On-Off-Beziehung, die durch jede Menge Drama, Leidenschaft und Missverständnisse gekennzeichnet ist. Das war zeitweise sehr süß und romantisch und konnte mich begeistert an die Seiten fesseln. Aber irgendwann fing dieses ewige Hin und Her zwischen den beiden an, mir auf die Nerven zu gehen. Denn kaum sehen sie sich wieder, liegen sie sich verliebt in den Armen, nur um sich wenig später doch wieder voneinander zu trennen, weil ihre Beziehung ja nicht sein darf, aus diversen Gründen. Und statt einfach einmal über diese Gründe zu reden, ging es eine ganze Weile lang hin und her, immer wieder, bis ich beiden am liebsten eine gescheuert hätte :-D 

Was mich leider auch etwas gestört hat war Ellas gestörtes Essverhalten. Denn Ella isst gerne so wenig wie möglich, weil ihr das ein Gefühl der Kontrolle über ihren Körper vermittelt. Leider war mir dabei einfach nicht klar, wieso sie eigentlich glaubt ansonsten keine Kontrolle zu haben? Das war für mich nicht erkennbar, und so konnte ich über ihr Verhalten leider nur immer wieder den Kopf schütteln, genau wie ihr Umfeld es tut. Ja, je weiter das Gefühlschaos mit Sam voranschreitet, desto klarer wird es, dass Ella tatsächlich langsam die Kontrolle über ihr Leben entgleitet. Aber das mit dem Essen hat nicht erst mit Sam angefangen.

Ja, die erste Liebe kann ganz schön verrückt und chaotisch sein, das zeigt diese Geschichte deutlich und auch durchaus realistisch. Und auch wenn mich die beiden oben genannten Punkte gestört haben, hat mir das Buch insgesamt doch gefallen. Anna Rosina Fischer spricht viele ernste Themen an, wobei die verbotene Schüler-Lehrer Beziehung fast noch das Harmloseste ist. Aber darüber werde ich euch nichts weiter verraten ;-) Wer also auf romantische, witzige und chaotische Geschichten über die erste Liebe steht, ist hier genau richtig!


Kommentare:

  1. Huhu,

    das Buch klingt ja wirklich richtig gut!
    Ich bin ja innerlich ein kleiner Fan von Lehrer-Schüler-Geschichten, vor allem, wenn zwischen den Zeilen einiges an Humor versteckt ist ;D
    Das Buch werde ich auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten!

    Ganz liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jessi,
      jaa ich auch, seit ich als Teenie mal "Einen Lehrer liebt man nicht" von Brigitte Blobel gelesen habe. Das schöne hier ist, dass die beiden eben schon eine Vorgeschichte haben, sie kennen sich schon und es ist nicht so ein Knall-auf-Fall Verlieben.

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.

Instagram