Monthly Wanted - Interessante Neuerscheinungen im August

Uuuh Leute, der August hält einige der von mir meisterwarteten Bücher des Jahres bereit ♥ Zückt Zettel und Stift, hier kommt eine große Auswahl von SciFi über Fantasy hin zu Belletristik. 


 

Los geht es mit meinem absoluten Must Read, Aurora Erleuchtet von Jay Kristoff und Amie Kaufman. Es handelt sich um den Abschluss einer wendungsreichen SciFi-Trilogie, die mich absolut begeistern konnte, daher erzähle ich natürlich nichts über die Handlung. Hier findet ihr aber meine Rezension vom ersten Teil. Außerdem heiß erseht habe ich Lore von Alexandra Bracken. Darin geht es um ein Mädchen, welches dazu ausgebildet wurde, griechische Götter zu jagen. Doch als die nächste Jagd bevorsteht, wendet sich ausgerechnet Göttin Athene an Lore - sie will sich mit den Menschen gegen Ares verbünden. Ich stehe total auf die griechische Sagenwelt und bin daher voll gespannt auf diesen dicken Schinken :-) In Haie in Zeiten von Erlösern geht es ebenfalls um Götter, diesmal allerdings um die hawaiianische Götterwelt. Erzählt wird eine Familiengeschichte, die von finanziellen Problemen, Heimatverbundenheit und Magie geprägt ist. 


 

Emilia und der Junge aus dem Meer ist ein Kinderbuch, in dem Emilia, die Tochter eines Leuchtturmwärters, in ein schauriges Anwesen ziehen muss, in dem angeblich ein Monster wohnt. Ich habe keine Ahnung, was uns da erwartet, bin aber echt neugierig darauf. Neben Göttern hab ich auch ein Faible für Zeitreisegeschichten, und eben so eine erwartet uns in Stolen Time: Zwischen den Welten von Danielle Rollins. Darin flieht die sechzehnjährige Dorothy im Jahr 1913 vor einer arrangierten Ehe und landet im Schiff des Zeitreisenden Ash, der aus einer Zukunft kommt, die von Naturkatastrophen zerstört wurde. Er und eine Gruppe Zeitreisender versuchen, dies zu verhindern. Und irgendwie scheint alles mit Dorothy zusammenzuhängen.

Es gibt neue Schmachtlektüre von Emma Scott - The girl in the love song. Darin geht es um Miller, der als Musiker weltberühmt wird. Seine beste Freundin Violet ahnt nicht, dass sie das Mädchen ist, von dem Miller in all seinen Liebesliedern singt. Ich hatte auf Englisch schon einmal reingelesen und wie immer bei Emma Scott wird es unheimlich gefühlvoll, mit einer ordentlichen Prise Dramatik ♥ In Mickey 7: Der letzte Klon geht es um einen Klon, der einer Expeditionscrew hilft, einen Eisplaneten zu kolonisieren und dabei immer die gefährlichsten Aufgaben übernimmt. Falls er dabei draufgeht, wird halt einfach ein neuer Mickey-Klon erstellt. Aber Mickey beschließt, dass er nicht sterben will. Ich finde, das klingt nach einer tollen SciFi-Geschichte mit spannenden moralischen Fragen.

 


Mein drittes Must Read für den August stammt von Anna Benning, die mich bereits mit ihrer Vortex-Trilogie begeistern konnte. Dark Sigils: Was die Magie verlangt ist der Auftakt zu einer neuen Urban Fantasy-Reihe, in der ein Mädchen aus den Armenvierteln Londons mithilfe von sogenannten Sigils lernt, gefährliche Magie einzusetzen. Aurora: Das Flüstern der Schatten von Caroline Brinkmann klingt ebenfalls nach einer richtig spannenden Fantasygeschichte, in der die Stadt Hansewall tags von einer Licht-Gottheit regiert wird, nachts jedoch herrscht ein Dämon. In den Kampf zwischen diesen Mächten werden Aurora und Kaz hineingezogen. Und zuletzt ist mir noch ein Buch von Andreas Eschbach ins Auge gefallen, Freiheitsgeld. Darin sorgt ein bedingungsloses Grundeinkommen dafür, dass alle ein menschenwürdiges Leben führen können. Doch dann wird der Politiker, der das Freiheitsgeld eingeführt hat, tot aufgefunden. Als wenig später auch der Journalist stirbt, der als sein größter Gegenspieler galt, wird ein Polizist bei seinen Ermittlungen in einen gefährlichen Machtkampf hineingezogen. Eschbachs Geschichten können mich immer wieder begeistern und das Thema Grundeinkommen ist ja auch hochaktuell. Ich bin gespannt, was Eschbach draus macht.

 

Das war meine Auswahl für den August. Ist etwas für euch dabei? Und welche Bücher könnt ihr mir noch empfehlen? 

2 Kommentare:

  1. Hallo liebe Friederike,
    du hast einige interessante Neuerscheinungen rausgesucht. Aurora III lese ich gerade. Ich bin zwar noch nicht weit, aber die Geschichte hat schon wieder den gewohnten Sog entwickelt. Das Autorenduo kanns aber auch einfach. :o) Dark Sigil: Darauf freue ich mich auch schon sehr. Ich bin gespannt, was wir beide zu dem neuen Reihenauftakt von Anna Benning sagen werden, sobald wir ihn dann gelesen haben.

    Ich denke Leni und ich werden unsere Neuerscheinungen am nächsten Wochenende einstellen. Meine Liste ist auch schon wieder recht voll geworden.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Lore steht mittlerweile auch ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Das Buch sehe ich derzeit gefühlt auf meiner kompletten Instagram Seite und ich hör wirklich viel Positives darüber. Dark Sigils habe ich alleine wegen der tollen Vortex-Reihe bereits auf dem Schirm und Aurora spricht mich vom Inhalt bereits sehr an. Über Freiheitsgeld habe ich eben eine begeisterte Stimme gelesen, ich bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob die Geschichte auch etwas für mich ist. Ich bin aber gespannt, welche der Bücher alle bei dir einziehen werden. =)

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.