Cat & Cole: Die letzte Generation - Ein absoluter Überraschungshit!

12:53

In meiner heutigen Rezension möchte ich euch ein Buch ans Herz legen, welches mich komplett überraschen und begeistern konnte: "Cat & Cole: Die letzte Generation" von Emily Suvada. Dieses Buch bietet eine geniale Science Fiction Geschichte, die so ganz anders ist, als man es vom pinken Cover her erwarten mag und zählt für mich mit zu meinen Jahreshighlights.


"Versteck dich, sie dürfen dich niemals kriegen", war die letzte Warnung ihres Vaters an Cat, bevor er von den Soldaten der alles kontrollierenden Organisation Cartaxus geholt wurde. Seitdem lebt sie allein und versucht, in einer Welt zu überleben, in der ein grausames Virus den Großteil der Menschheit getötet oder in tickende Zeitbomben verwandelt hat. Doch eines Tages kommt ein Soldat zu ihr, der behauptet, ihr Vater hätte ihn geschickt, um Cat zu beschützen. Denn sie sei die Einzige, die den Schlüssel für das Heilmittel besitzt...

Ich habe ja schon lange nicht mehr so mit meinen Erwartungen danebengelegen wie bei diesem Buch! Ich dachte, ich würde hier so eine typische Jugenddystopie kriegen, die an sich ganz spannend und nett ist, aber letztlich doch nur eine Liebesgeschichte erzählen will. Aber weit gefehlt! Mit seiner Mischung aus brutalem Seuchenausbruch, Genmanipulation und im Körper implantierter Technologie bietet das Buch eine gleichermaßen schreckliche als auch faszinierende Zukunftsvision, die mich richtig von den Socken gehauen hat.

Cat lebt nun seit 2 Jahren allein irgendwo in den Bergen, seit ihr Vater von der brutalen Organisation Cartaxus entführt wurde. Als führender Wissenschaftler in der Genforschung soll er ein Heilmittel für die hochansteckende Seuche finden, die sich unaufhaltsam über die Luft ausbreitet. Dann taucht plötzlich Cole auf, ein künstlich verstärkter Supersoldat bei Cartaxus und behauptet, ihr Vater hätte ihn geschickt. Dass Cat zunächst skeptisch ist, konnte ich absolut nachvollziehen. Denn der düstere Soldat wirkt alles andere als hilfsbereit. Und doch schweißt der Kampf gegen die Seuche die beiden schließlich immer mehr zusammen.  

Womit ich gar nicht gerechnet hatte war der starke Fokus auf die Technologie, die hier allgegenwärtig ist und das ganze Leben zu bestimmen scheint. Vergesst Smartphones! In der Zukunft hat jeder Mensch Kabel im Körper und ein Panel im Arm, auf dem tausende Apps installiert sind, die nicht nur die Kommunikation und ein Eintauchen in die VR erlauben, sondern auch körperliche Makel beheben und Krankheiten heilen können. Begabte Programmierer können quasi ALLES kontrollieren und Menschen sogar in ferngesteuerte Marionetten verwandeln!

Zu diesen begabten Programmierern zählt auch Cat, die ihr Leben lang ihren Vater bei seiner Forschung unterstützt hat. Doch durch eine seltene Allergie kann Cat selbst kaum etwas von den technischen Möglichkeiten nutzen. Cat ist eine tolle, vielschichtige Protagonistin, die in ihrem jungen Leben dank der Seuche schon einige Grausamkeiten erleben musste. Im Laufe der Geschichte erfährt sie einige unglaubliche Wahrheiten, die ihr Weltbild komplett auf den Kopf stellen und ich konnte ihr Gefühlschaos absolut nachvollziehen. Zu diesem Chaos trägt auch Cole bei, der anfangs sehr abweisend wirkt, sich aber als ebenso faszinierender Charakter erweist.

Ich hatte ja so einige Erwartungen im Kopf, wie die Geschichte wohl verlaufen würde, aber eine Annahme nach der anderen wurde im Laufe der Geschichte über den Haufen geworfen. Statt klischeehafter Mädchen-Jugenddystopie, die eigentlich nur eine Liebesgeschichte erzählt, wird hier eine krasse und superspannende Zukunftsvision entworfen, die eher in der Science Fiction angesiedelt ist und mich total an die Seiten gefesselt hat. Ja, ein bisschen Liebesgeschichte gibt es natürlich auch, aber glaubt mir, die wird euch nicht stören ;-) Das Buch hat eine absolute Sogwirkung auf mich gehabt und besonders die Wendungen, die die Geschichte bietet, sind echt nicht ohne und haben mich einige Male eiskalt erwischt!

Mein Fazit: Werft eure Erwartungen, die ihr vielleicht aufgrund des pinken Buchcovers gebildet habt, über den Haufen! Dieses Buch ist ein echter Überraschungshit und bietet ein absolut fesselnde apokalyptische Zukunftsvision, die cool und gleichermaßen erschreckend wie faszinierend ist. Für mich bleibt nur noch eine Frage offen: Wo bitte bleibt Teil 2? ;-)

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ach cool, danke für den Tipp!
    Es begegnete mir ein paar mal auf Instagram und Co., aber meistens habe ich drüber weggescrollt.
    Nun werde ich es auf jeden Fall lesen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicci,
      ich war auch erst skeptisch, ob es nicht wieder so einen 08/15-Geschichte wird, aber es lohnt sich echt!

      Löschen
  2. Super, dass du so begeistert bist! Und es freut mich, dass es abseits vom Klischee daher kommt. Klingt nicht schlecht und ist schon auf die Wunschliste gewandert.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      ich kann es wirklich nur empfehlen! Sag mir bescheid, wenn du es gelesen hast :-)

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.