Träum schön: Einschlafgeschichten für Erwachsene - DAS Buch für einen entspannten Schlaf

In meiner heutigen Rezension möchte ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen: Träum schön - Einschlafgeschichten für Erwachsene von Kathryn Nicolai.  Wenn ihr Probleme beim (Ein)Schlafen habt oder einfach nach einem ganz besonderen Buch zum Träumen sucht, lest weiter:

Gebundene Ausgabe | 304 Seiten | Wunderraum Verlag | Übersetzung: Sibylle Schmidt

Viele Leute tun sich schwer damit, einzuschlafen oder durchzuschlafen. Alltags- oder berufliche Probleme lassen einen auch vor dem Schlafengehen nicht los und verhindern so, dass das Gehirn abschalten und zur Ruhe kommen kann. Warum da nicht einmal zu einer einschläfernden Gute Nacht-Geschichte greifen? Immerhin liest man Kindern doch auch Geschichten zum Einschlafen vor. Genau so etwas liefert uns das Buch "Träum schön" von Kathyn Nicolai; ein Buch voller wohliger Kurzgeschichten, welche ein weiches Kissen für die Seele bilden, sodass man abschalten und entspannen kann.

Wohlgemerkt, dieses Buch ist kein Schlaf-Ratgeber voll mit den üblichen Einschlaftipps, die wohl jeder kennt. Die Autorin ist eigentlich Yogalehrerin, hat sich aber schon als Kind gern selbst Einschlafgeschichten ausgedacht und später entdeckt, dass diese auch auf andere Leute eine beruhigende, entspannende Wirkung haben. So rief sie 2018 ihren Podcast "Nothing Much Happens" ins Leben, in dem sie eben jene Geschichten einschlafgeplagten Menschen vortrug. Und nun sind diese Geschichten in einem wunderbar liebevoll gestalteten Buch gesammelt.

Der Titel ihres Podcasts beschreibt dabei den Inhalt der Einschlafgeschichten sehr treffend. Denn tatsächlich passiert hier gar nicht viel, die einzelnen Episoden erzählen von alltäglichen, beinahe banalen Ereignissen, die in ihrer Einfachheit aber eine wirklich wohltuende Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen. So begleitet man beispielsweise eine Person dabei, wie sie sorgfältig ihr Bett macht, bevor sie bei einem Winterspaziergang ein Reh entdeckt, während eine andere sich in ein Café setzt und das noch unbeschriebene Papier in ihrem Jahresplaner vor sich betrachtet. Die Geschichten sind nicht auf Dramatik ausgelegt, sondern konzentrieren sich vielmehr auf kleine, sinnesbezogene Ereignisse. 

Das Ganze wirkt unspektakulär, hat aber genau die gewünschte Wirkung: beim Lesen kann man unheimlich gut entspannen und die Seele baumeln lassen, die beschriebenen Situationen strahlen Ruhe und eine behagliche Stimmung aus. Kathryn Nicolai selbst bezeichnet ihre Geschichten als weiches Nest, in das man seine Gedanken betten und so abends zur Ruhe kommen kann. 

Die Geschichten sind dabei kurz gehalten, umfassen meist 3-5 Seiten, wodurch sie die ideale Länge haben, um kurz vor dem Einschlafen noch im Bett gelesen zu werden. Im Buch begleiten wir die Charaktere einer fiktiven Stadt durch alle Jahreszeiten und so habe ich es sehr genossen, im Dezember die winterlichen Geschichten zu lesen. Da die einzelnen Episoden in keiner zeitlichen Reihenfolge spielen, ist es auch kein Problem, zwischen ihnen hin und her zu springen und sich genau das Thema rauszusuchen, welches einen gerade besonders anspricht. So findet man am Ende des Buches auch ein Glossar mit Schlagworten, die in den einzelnen Geschichten vorkommen, wie zum Beispiel "Regen", "Kuchen" oder "Garten". So kann man sich ganz gezielt Geschichten raussuchen, die einen in eine behagliche Stimmung versetzen.

Das Buch enthält neben den Einschlafgeschichten auch Anleitungen für Meditationen oder Wohlfühlrezepte. So zielt alles in diesem Buch darauf ab, Ruhe auszustrahlen und Achtsamkeit zu lehren, also den Moment bewusst zu erleben und zu genießen. Gekrönt wird das Buch von wundervollen Illustrationen von Léa Le Pivert, die in dezenten gedeckt-pastelligen Farbtönen gehalten sind, die viele kleine Details enthalten, an die man bei Einschlafproblemen zurückdenken kann. 

Von mir gibt es für dieses schöne, entspannende Werk eine warme Leseempfehlung. Wenn ihr Probleme beim Einschlafen habt oder einfach nach einer Lektüre zum Seele baumeln sucht, seid ihr hier richtig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.