Leselaunen - Wie es ist, ein Bücherwurm in Zeiten von Social Distancing zu sein

Na ihr Lieben, wie wirkt sich Social Distancing auf euch aus? Findet ihr endlich die Zeit für die Dinge, die ihr schon lange mal machen wolltet, zu denen ihr aber bisher nie gekommen seid? Oder hat sich für euch eigentlich nichts verändert?

Ich selbst gehöre zu letzterer Gruppe, von daher möchte ich die Tradition aufrecht erhalten und euch am Sonntag in den Leselaunen wieder einmal von meiner vergangenen (buchigen) Woche berichten. Die Aktion Leselaunen stammt von Trallafittibooks.

Neuzugänge


An sich sollte man ja meinen, dass ich mich bei Buchkäufen zurückhalte, immerhin ist mein Stapel ungelesener Bücher größer als ich :-D Trotzdem kann ich dem Angebot von Arvelle meistens nicht widerstehen und so sind doch einige Bücher bei mir angekommen. Hey, immerhin kann ich in Corona-Zeiten ja nicht zulassen, dass mir der Lesestoff ausgeht! :-D Bei Rezensionsexemplaren dagegen halte ich mich mittlerweile wirklich stark zurück und so sind in den letzten Wochen gerade einmal zwei bei mir eingezogen. Dafür ist eins davon aber eins meiner absoluten Must Reads für dieses Jahr, nämlich "Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion" von Kyra Groh, das erste Jugendbuch der Autorin. Ich habe schon fast alles von ihr gelesen und geliebt, insofern bin ich unheimlich gespannt darauf. Das zweite ist "Nebelinsel" von Zoe Gilbert, welches im Wunderraum Verlag erschienen ist. Ich schwärme euch ja in schöner Regelmäßigkeit von den Büchern aus diesem Verlag vor, insofern sind meine Erwartungen hier groß.


Bei Arvelle habe ich zugeschlagen und mir "Nevernight: Die Prüfung" gegönnt, welches schon eeeewig auf meinem Radar ist. Das Buch verspricht eine düstere Fantasygeschichte und auch hier habe ich große Erwartungen. Zufällig bin ich bei Arvelle auch über "Das Glück an meinen Fingerspitzen" von Julie Leuze gestolpert. Da mich die Autorin mit ihren bisherigen Büchern immer begeistern konnte, musste es natürlich bei mir einziehen :-) Außerdem habe ich mir noch "The Hurting: Als du mich gestohlen hast" gegönnt, welches mit "Nordic Noir trifft auf Brontes Sturmhöhe!" beschrieben wird. Gekauft! 

Und als letztes sind noch zwei Fortsetzungen in meinen Warenkorb gewandert, nämlich "Urbat: Der verlorene Bruder". Wir reden jetzt mal nicht darüber, dass ich den ersten Band ("Urbat: Die dunkle Gabe") noch gar nicht gelesen habe :-P Wovon ich den Vorgänger allerdings gelesen und geliebt habe, ist "Cat & Cole: Ein grausames Spiel". Teil 1 hat mich richtig geflasht und der zweite Teil ist für mich ebenfalls ein Must Read für dieses Jahr.

Aktuelles Buch

Ich stecke gerade in den letzten Zügen von "A Wish for Us", eine wirklich hochemotionale, packende New Adult Geschichte, die ich euch bald genauer vorstellen werde. Nebenbei rereade ich auf dem Kindle gerade "Monsters of Verity: Dieses wilde, wilde Lied", weil ich mir danach Teil 2 schnappen möchte. Und während meiner letzten Großputz-Runde habe ich mich per Hörbuch dem siebten Teil von Skulduggery Pleasant gewidmet, "Die Passage der Totenbeschwörer".

Momentane Lesestimmung

Man könnte ja meinen, dass unsere Stunde als Bücherwürmer in Zeiten von Social Distancing gekommen ist und wir nun endlich genug Zeit haben, all die Bücher zu lesen, die wir schon immer einmal lesen wollten. Naja, zumindest bei mir hält sich das doch eher in Grenzen, da ich meine drei Mädels hier Zuhause habe und so unter der Woche eigentlich erst zum Lesen komme, wenn die Kinder im Bett sind. Und dann fallen mir meist selbst ziemlich schnell die Augen zu. Insofern komme ich langsamer voran, als ich es mir wünschen würde. 

Zusätzlich war ich mal wieder blöd und habe mich bei meinem aktuellen Buch selbst gespoilert, indem ich schonmal in die letzten Seiten reingeblättert habe. Das hat mir den Leseschwung etwas genommen, weil ich ja nun eben schon weiß, was kommen wird. Selbst schuld :-P

Und sonst so?

Na, fällt euch schon die Decke auf den Kopf? Bei mir selbst hält es sich in Grenzen, viel hat sich eigentlich nicht geändert, abgesehen davon, dass ich mir dank Homeoffice den Arbeitsweg spare :-P Das zeigt mir, dass ich schon vorher scheinbar nicht so ein großes Sozialleben hatte :-D Statt auszugehen kümmern wir uns nun mehr um Haus und Garten, denn hier gibt es noch einiges zu tun, wir haben nun eine Terrasse und drumherum will ich ein wenig was anpflanzen. Deshalb verbringe ich die meiste Onlinezeit tatsächlich auch nicht mit Bloggen, sondern mit Gartenrecherche.

Cool finde ich, dass sich nun zeigt, wie viel eigentlich schon digital funktioniert. Die Absage der Leipziger Buchmesse hat mich ganz schön runtergezogen, aber auf Instagram fanden in dieser Zeit einfach viele tolle Aktionen statt und auch heute vergeht kein Tag, ohne dass irgendwo eine Online-Lesung stattfindet. Und viele entdecken nun auch, dass der lokale Buchhandel durchaus auch online vertreten ist. Von daher auch von mir der Appell: wenn ihr aktuell neue Bücher kaufen wollt, schaut einmal nach, ob eure lokale Buchhandlung nicht auch online vertreten ist. Ich kaufe neue Bücher   grundsätzlich schon seit Jahren bei meiner kleinen Buchhandlung im Ort und gerade in diesen wirtschaftlich angespannten Zeiten brauchen die Läden vor Ort unsere Unterstützung.

Und zuletzt noch diese kurze Annekdote aus meiner eigenen kleinen Bücherstube. Neulich rief mein krimibegeisterter Opa bei mir an, der Lesestoff ginge ihm aus, weil die Bibliothek zugemacht hat. Endlich hat meine Stunde geschlagen, har har! Denn was hab ich in Massen hier? Genau, Bücher! Zuversichtlich und mit stolzgeschwellter Brust bin ich also zum Regal marschiert und habe meinen Großeltern heute eine erste Lieferung mit handverlesenen Büchern vorbeigebracht :-)

Wie war eure Woche?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Friedericke,
    ich freue mich, dass du nun endlich mal deinem Großvater ein Buchpaket mit deinen Lieblingen schnüren und ihm somit auch eine kleine Freude bereiten konntest. Cat & Cole 1 liegt auch auf meinem SuB. Ich möchte es bald lesen und freue mich schon sehr darauf. Nevernight ist so eine verdammt geniale Reihe. Da wünsche ich dir schon jetzt ganz viel Freude mit dem Reihenauftakt <3 The Hurting habe ich gelesen. Ich mochte die Geschichte sehr. Da sind wirklich sehr schöne Bücher bei dir eingezogen. Ich wünsche dir viel Freude mit jedem einzelnen <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Tanja, ja zun Nevernight hört man eigentlich immer nur begeisterte Stimmen, daher habe ich es mir jetzt auch zugelegt :-)

      Löschen
  2. Hallo Friedelchen,

    das ist ja süß, dass du den Opa mit Lesestoff versorgst! Ja, ja, auf solche Situationen sind wir Buchmenschen vorbereitet. :D Wer hätte das gedacht? ^^

    Liebe Grüße & eine feine Zeit,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.

Instagram