Leselaunen - Von lang ersehnten Neuzugängen und lehrreichen Büchern

Hehe, bei meinen letzten Leselaunen habe ich mich noch über den Kälteeinbruch beschwert und dass ich mir eine Erkältung zugezogen habe, mittlerweile ist der Sommer nach Berlin zurückgekehrt - und ich bin trotzdem wieder erkältet :-P Wie bekommt euch dieser goldene Herbst?

Jetzt wird es aber Zeit, euch in den Leselaunen (eine regelmäßige Aktion von Trallafittibooks) von meinen letzten zwei Wochen zu berichten:

Neuzugänge

Es gibt ein paar Bücher, auf die freue ich mich schon das ganze Jahr. Dazu gehören meine beiden neuen Schätze "Muse of Nightmares" von Laini Taylor (ich hoffe ja sooo, dass sie "Strange the Dreamer", den Vorgänger, endlich ins Deutsche übersetzen, das MÜSST ihr lesen!), sowie "Legendary" von Stephanie Garber. Habt ihr den Vorgänger "Caraval" schon gelesen? Das fand ich so herrlich fantasievoll und bunt.



Aber auch meine restlichen Neuzugänge sind echte Schätze. So zog überraschend "Die kleinen Wunder von Mayfair" von Robert Dinsdale bei mir ein, welches mir schon auf der Leipziger Buchmesse beworben wurde und ganz zauberhaft klingt. Und dieses Cover, hach :-) Außerdem ist zur Abwechslung auch einmal ein Sachbuch in mein Regal gewandert, "Der Gin Atlas" erzählt von der Geschichte der Gin-Herstellung und zeigt die besten Rezepte.

Und dann habe ich mir zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Fairyloot Box gegönnt und darin das Buch "Mirage" von Somaiya Dadd vorgefunden. Von dem Buch hatte ich noch nichts vorher gehört, aber es klingt ganz spannend: Eine junge Frau muss die Doppelgängerin für eine verhasste Prinzessin spielen.


Aktuelles Buch

Ich stecke gerade mitten in "Die Schwestern von Mitford Manor" von Jessica Fellowes, welches 1920 in England spielt. Es hat so ein schönes Agatha Christie-Feeling, ich finde Krimis ja immer ganz toll, wenn man miträtseln kann. Und gelernt habe ich auch schon was. Die Krankenschwester, die gleich zu Beginn ermordet wird, war nämlich in Yper stationiert un von dem Ort hatte ich noch nie zuvor gehört. Dabei befand sich dort eines der größten Schlachtfelder des ersten Weltkriegs, wo eine halbe Million (!) Soldaten gefallen sind.

Ich liebe es ja, wenn ich bei Büchern ganz nebenbei etwas lerne :-)

Momentane Lesestimmung

Wie immer blicke ich, obwohl mir mein aktuelles Buch sehr gefällt, sehnsüchtig auf meinen Stapel mit Neuzugängen, auf die ich mich am liebsten auch gleich stürzen würde. Kann mir bitte mal jemand etwas Lesezeit schenken? ;-)


Zitat der Woche

Das stammt aus meinem aktuellen Buch und stammt aus einem Brief, den eine Krankenschwester von der Front geschickt hat:
"Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass das Knattern der Schüsse niemals aufhört undd die Granaten mit einer solchen Wucht explodieren, dass wir auch jetzt noch jedes Mal vor Schreck zusammenzucken. Es ist, als würde grollender Donner in unseren Köpfen widerhallen, der niemals verklingt. Was wir hier erleben, ist nicht mit unseren Erfahrungen aus dem Burenkrieg zu vergleichen, und ich schäme mich, wenn die jüngeren Schwestern sich in der Erwartung an mich wenden, dass ich ihnen Trost spende oder zumindest erkläre, wo wir stehen und wie das alles enden wird, denn ich komme mir genauso naiv und unbedarft vor wie sie." (S. 105)

Und sonst so?

Heute ist der letzte Tag der Buchmesse und ich muss sagen, ich bin ganz schön neidisch auf alle, die hingefahren sind. So habe ich bei Instagram gesehen, dass einige Andreas Eschbach treffen durften und er ist einer meiner Lieblingsautoren, also groooßer Neid :-P. Und bei Cross Cult ist das neue Buch von Pierce Brown erschienen, in dem die Red Rising Trilogie fortgesetzt wird und ich wiiiiill es unbedingt haben. Naja, der nächste Buchladen ist ja nicht weit :-)

Lasst mir gerne eure Links da, falls ihr einen Bericht zur Buchmesse geschrieben habt.

Und wie oben schon erwähnt, habe ich mir erneut eine Fairyloot Box bestellt und muss euch unbedingt noch einen Bericht dazu schreiben, ob sich meine Wiederholungstat gelohnt hat.


Wie war eure Woche? Seid ihr zur Frankfurter Buchmesse gefahren?

Kommentare:

  1. Liebe Friederike,
    ich komme jetzt erst dazu, deinen Beitrag zu lesen. Abe ich fand ihn sehr interessant! :)
    Das mit der Frankfurter Buchmesse kann ich absolut verstehen, so ging es mir an den Fachbesucher Tagen, weil es da so schön leer war und es so viele tolle Veranstaltungen gab! Am Wochenende war ich aber selbst da und habe darüber auch hier geschrieben: https://seitenglueck.wordpress.com/2018/10/21/events-fbm-18-samstag-sonntag

    Die kleinen Wunder von Mayfair lese ich momentan und mir gefällt es gut :) Es ist halt magisch. Dieses Buch von Somaiya Daud (Mirage) habe ich auch schon mal gelesen, also den Klappentext und dachte mir "Ach, das könnte interessant sein...", es steht also auf meiner Leseliste :)
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne,
      danke für deinen Link. Die kleinen Wunder on Mayfair nehme ich mir auch demnächst vor und habe hohe Erwartungen :-)

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.

Instagram