Leselaunen - Von meiner krankheitsbedingten Lese- und Blogflaute

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wann ich das letzte Mal an den Leselaunen teilgenommen habe, definitiv vor der Frankfurter Buchmesse. Die letzte Woche hat mich eine dicke Erkältung ausgeknockt und auch davor hatte ich oftmals nicht genug zu berichten, dass sich ein Post gelohnt hätte. Das lag auch daran, dass ich recht wenig gelesen und mehr Playstation gespielt habe. Aber da ich mein Spiel beendet habe und auch meine Gesundheit wieder auf einem aufsteigenden Ast ist, komme ich nun hoffentlich wieder öfter zum Bloggen :-)


Neuzugänge

Hier sind doch einige zusammengekommen. Fangen wir mal mit einem älteren Titel an: zu Die Scanner erscheint im Frühjahr bereits die Fortsetzung, im ersten Teil geht es um die Digitalisierung jeglicher Bücher und eine damit zusammenhängende große Verschwörung. Sehr gespannt bin ich auch auf die Zukunftsvision, die in Mortal Engines: Krieg der Städte gesponnen wird. Hier können die Städte fliegen und sind permanent unterwegs. Im Dezember soll sogar die Verfilmung ins Kino kommen. Von Veronica Rossi ist der zweite Teil der Riders-Reihe bei mir eingezogen und aus demselben Verlag kam dann noch Gefährliche Freundinnen von Cat Clarke dazu.


Gruselige Unterhaltung verspricht Das Heim, in dem eine demenzkranke Frau plötzlich nicht mehr sie selbst ist und Geheimnisse kennt, die sie eigentlich nicht wissen dürfte. Dann habe ich mir noch die Collector's Edition von Six of Crows gegönnt, in der unter anderem coole Illustrationen der Charaktere drin sind (schaut mal bei meinen Instagram Bildern, da sieht man sie). Jetzt wird es wohl Zeit, zunächst einmal die Grischa-Trilogie zu beenden, die ja in derselben Welt spielt. In Wenn der Rest der Welt schläft geht es um einen Jungen, der sich als Superheld betätigt und NSA von Andreas Eschbach verdanke ich einer ganz lieben Geste von Eulenmatz liest, die mitgekriegt hat, wie neidisch ich auf ihr Treffen mit Eschbach auf der Buchmesse war und mir ein Exemplar hat zukommen lassen. Noch einmal gaaaanz vielen Dank für diese Überraschung! :-D

Aktuelles Buch

Ich lese gerade zwei Bücher parallel. Zum einen Monsters of Verity von Victoria Schwab, sowie die letzten zehn Seiten von Legendary von Stephanie Garber. Letzteres ist zwar sehr schön, aber Teil 1 hat mir doch einen Ticken besser gefallen, da steckten irgendwie mehr Geheimnisse drin. Monsters of Verity ist echt cool und anders, darin geht es um eine Stadt, in der leibhaftige Monster umherwandeln, die aus den Gewalttaten der Menschen heraus entstehen. Das erinnert mich irgendwie an das Zitat von Shakespeare: "Die Hölle ist leer, und alle Teufel sind hier". Tja, die wahren Monster sind immer noch die Menschen selbst.


Momentane Lesestimmung

Ich habe die letzte Woche kaum etwas gelesen, da ich dank meiner Erkältung nicht viel Energie hatte, um mich längere Zeit zu konzentrieren. Nächste Woche wird das hoffentlich wieder besser, ich habe so viele tolle Bücher bekommen, die ich alle lesen will. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, womit ich anfangen will, Thriller, Fantasy, Contemporary... ich glaube, ich wähle die Thriller, habe ich lange nicht gelesen :-)

Zitat der Woche

Das stammt aus Caraval, wobei ich hier erstmal kurz stöbern musste, weil ich mir nix markiert habe (deshalb liebe ich die Markieren-Funktion auf meinem E-Reader, da brauch ich keine Klebchen oder so):

"Bis zu jener verfluchten Nacht hatte Tella Glitzer geliebt. Oft hatte sie winzige Fläschchen davon aus den Läden gestohlen und sich vorgestellt, dass eines davon echten Staub von den Sternen enthielt, voller Zauber, der ihr alle Wünsche erfüllen oder Erde in Diamanten verwandeln konnte. Doch keines dieser Fläschchen war verzaubert gewesen, und der Glitzer auf dem Ball war auch kein echter Sternenstaub, nur pulverisiertes Glas. Als die Glocken drei Uhr morgens schlugen und sie mit Jacks in die Himmelskutsche stieg, funkelte der Glitzer nicht einmal mehr. Wie Ungeziefer klebte er auf ihren Armen und auf den Stellen ihres Rockes, wo einmal Blumen gewesen waren." (S. 142/143)

Und sonst so?


Die letzten Monate war ich abends stark mit Playstation zocken beschäftigt, da ich "Horizon Zero Dawn" gespielt habe, welches in meinen Augen ganz zurecht ausgezeichnet wurde. Das Spiel war genial und ich hätte mir die Handlung auch gut als Buch vorstellen können. Darin geht es um eine Zukunftswelt (ja, ich stehe auf Zukunftsgeschichten :-D), in der die Menschen in Stämmen leben und merkwürdige Metalltiere umherwandeln. Seid ihr eigentlich auch Konsolen-Zocker? 

Kennt ihr die Aktion "Vielfalt durch Lesen"? Hier geht es darum, die bunteste Leseliste Deutschlands zu erstellen, und Bücher zu präsentieren, die für Vielfalt und Diversität stehen. Ich will unbedingt auch endlich einen Beitrag zu dem Thema erstellen, denn mir kam da sofort ein Buch in den Kopf, welches zu meinen absoluten Lieblingen zählt. Welches Buch würdet ihr mir empfehlen, wenn es um das Thema Vielfalt und Diversität geht?


So, das war also meine lesearme Woche. Was habt ihr letzte Woche Schönes erlebt?

Kommentare:

  1. Liebe Friederike

    Ich kenne sehr vieles von dem, was du anklingen lässt: manchmal sind die Tage einfach zu lang, um sich noch ein Buch zu schnappen, manchmal haben andere Dinge Priorität und manchmal fehlt einfach die Lust, ein passendes Buch, der passenden Moment usw... Aber ich denke nicht, dass jemand sich dafür entschuldigen müsste. So ist das Leben halt und wir können unsere Freizeit ja sehr unterschiedlich gestalten und das ist auch gut so.

    Ich freue mich einfach, dass du dich von der langen Krankheitsphase erholt hast und nun wieder ganz viel Zeit und Lust hast, um viel zu lesen, das ist ja auch sehr schön :-)

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Livia, ja ist wohl idiotisch, sich selbst ein schlechtes Gewissen zu machen. Nur manchmal schaut mich mein SUB so vorwurfsvoll an 😅

      Löschen
  2. Huhu du,
    ich hoffe du bist mittlerweile wieder fit? Ansonsten wünsch ich dir weiterhin gute Besserung.
    "Monsters of Verity" möchte ich auch sehr gerne noch lesen. Ich fand die "Vier Farben der Magie" Trilogie der Autorin klasse.
    Von der "Vielfalt durch lesen" Aktion hatte ich noch gar nichts mitgekriegt, aber ich finde sie super und freue mich schon auf deinen Beitrag dazu.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.

Instagram