Bleib wie du bist, T-Rex - Ein einzigartig illustriertes Bilderbuch über Stärken und Schwächen

Dino-Liebhaber, aufgepasst, ich habe eine Bilderbuch-Empfehlung für euch! Nämlich "Bleib, wie du bist, T-Rex" von Veronika Frolova. Darin erfahrt ihr, wie der T-Rex in unserer modernen Welt zurechtkommt:  

Hardcover | 32 Seiten | Mixtvision Verlag | Übersetzung: Sonja Häußler | Altersempfehlung: ab 4 Jahre

Rwaarrr! Als T-Rex hat man es in der heutigen Zeit schon nicht leicht. Wie soll man sich die Zähne putzen, Schnürsenkel binden oder Selfies machen, wenn man einfach viel zu kurze Arme hat? In seiner Frustration geht der T-Rex zum Arzt; irgendwas muss es doch geben, wie man sein Problem lösen kann. Doch eines Tages erkennt T-Rex, dass er auch trotz kurzer Arme einen Weg findet, den Alltag zu meistern - auf seine ganz eigene, einzigartige Weise...

Das Bedürfnis, sich mit anderen zu vergleichen und sich zu messen, steckt wohl tief in uns Menschen drin. Und diejenigen unter euch, die Kinder haben, haben solche Situationen bestimmt schon oft erlebt: eines Kind kann bereits etwas - gut malen, Fahrrad fahren, Balancieren etc. - und das andere Kind kann eben dies noch nicht und ist traurig oder frustriert. Kindern zu vermitteln, dass eine mangelnde Fähigkeit gar nichts schlimmes ist und es dafür vielleicht andere Dinge schon richtig toll kann, ist nicht immer leicht. Genau das tut dieses herrliche Bilderbuch hier aber. Es zeigt, dass jeder sowohl Stärken als auch Schwächen hat. 

So geht es auch dem vermeintlich so starken T-Rex. In unsere heutigen Welt scheint er einfach nicht zu passen, denn mit seinen zu kurzen Armen kann er sich die Zähne nicht putzen und bei kaltem Wetter hat er nichts anzuziehen, denn alle Pullover haben viel zu lange Ärmel. Und so muss T-Rex sich öfter die spöttische Frage anhören: Was kannst du eigentlich?

Diese Frage ist wie ein Weckruf für T-Rex, denn ihm wird endlich bewusst, dass es nicht nur Sachen gibt, die er NICHT kann, sondern natürlich auch welche, in denen er ganz hervorragend ist. Zum Beispiel darin, Menschen mit seinem Gebrüll zu erschrecken:

 

© Veronika Frolova

Veronika Frolova hat den König der Dinosaurier herangezogen, um zu verdeutlichen, dass jeder einmal Unzufriedenheit mit den eigenen Fähigkeiten oder dem eigenen Körper empfindet, selbst ein so starkes Tier wie der T-Rex. Doch statt sich von den eigenen Schwächen runterziehen zu lassen, sollte man sich lieber auf die eigenen Stärken und die eigene Einzigartigkeit fokussieren. Und genau das lernt T-Rex im Verlauf der Geschichte. 

Die Autorin hat das Buch auch selbst illustriert und ich muss sagen, ihr Zeichenstil ist wirklich einzigartig! Es mag sich zwar um ein Bilderbuch für ein vorrangig jüngeres Publikum handeln, aber ihre Illustrationen wirken nur wenig kindlich und sind deutlich weniger "süß" als die Illustrationen, die sonst die Bilderbücher meiner Kinder zieren. Dadurch hatte ich aber auch als Erwachsene Spaß daran, die ungewöhnlichen Zeichnungen zu erkunden. 

Meine Kinder fanden den T-Rex und seine Missgeschicke sehr witzig und auch ich als Erwachsene hatte Vergnügen daran, diese Geschichte über Stärken, Schwächen und das Anderssein zu lesen. Große und kleine Dinofans sollten sich "Bleib, wie du bist, T-Rex" also schnappen :-)

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.