Donnerstag, 16. Juni 2011


"Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave."
Aristoteles


Hallo meine Lieben, ich bin wieder aus dem Urlaub zurück und wie versprochen, beginne ich heute meine neue Aktion. Ich habe es vielleicht schon ab und zu erwähnt, dass Dystopien zu meinen Lieblingsbüchern gehören. Die Idee einer Gesellschaft, die sich auf erschreckende Weise von unserer unterscheidet, fasziniert mich schon, seit ich vor vielen Jahren "1984" gelesen habe. Da ich denke, dass dieses Genre von den meisten von euch nicht so fleißig gelesen wird und euch einige Bücher unbekannt sein dürften, abgesehen vielleicht von Jugendbüchern, möchte ich hier die Aktion "Die dystopischen Zwölf" starten.


Vorab ein paar Worte, was Dystopien überhaupt sind. Dystopien zeichnen sich durch eine totalitäre Regierungsform und der Freiheitsberaubung der Einwohner durch den Staat aus. Eine Dystopie ist das Gegenteil einer Utopie (griech.: ohne Ort), welche das Wunschbild einer idealen Gesellschaft zeichnet. Die Abgrenzung von Dystopien zu Science Fiction oder apokalyptischen Szenarien ist nicht einfach, da sich dystopische Gesellschaften oftmals nach einem apokalypseähnlichen Vorfall entwickeln (Epidemie, atomarer Angriff etc.).

Ab diesem Monat will ich euch ein Jahr lang jeden Monat ein dystopisches Buch vorstellen, über alte Klassiker bis hin zu modernen Werken, ob nun aus dem Jugendbereich oder aus dem Endzeitgenre. Zu Beginn jedes Monats überlasse ich euch die Wahl, welches von 3 vorausgewählten Büchern ich vorstellen soll. Folgende 12 dystopische Bücher habe ich für diese Aktion ausgewählt:

**UPDATE: Die Liste wird nach jeder Wahl angepasst**

2011/2012

2012/2013

Einige der Bücher werden euch sicherlich bekannt sein, doch ich hoffe, dass ich euch auch einige Neuheiten vorstellen kann; für mich selbst sind 6 davon unbekannt, die anderen lese ich zum zweiten Mal. Los geht es diesen Monat mit "The Declaration" von Gemma Malley, welches ich gerade erst gelesen habe und perfekt zu dieser Aktion passt. Anfang Juli lasse ich euch dann das erste Mal abstimmen, welches Buch ich vorstellen soll.

Wem diese Auswahl noch nicht reicht oder wer jetzt schon merkt, dass er/sie gerne mehr über Dystopien erfahren will, den möchte ich auf folgenden Blog aufmerksam machen, der eine umfangreiche Sammlung von Rezensionen zu Dystopien enthält. Schaut ruhig mal rein: "Dystopische Literatur".

So ihr Lieben, ich hoffe, die Aktion trifft auf euer Interesse und ihr findet einige spannende Leseanregungen.

Tagged:

Kommentare:

  1. oh, das ist eine tolle Aktion, auf die ich mich schon freue!

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee. Die meisten Titel kenne ich nicht, aber gerade das macht es ja interessant =)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut, diese Idee. Ich habe bisher noch nicht viele gelesen, aber ich interessiere mich sehr für Dystopien. Ich freue mich schon auf die Rezensionen!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz, ganz tolle Sache! :D Ich habe tatsächlich noch keines dieser Bücher gelesen und kenne nur 5 vom Titel her. Bin also sehr gespannt, was du uns da alles präsentierst! Das Gemma-Malley-Buch hab ich erst vor ein paar Monaten auf meine Wunschliste gepackt und konnte mich bisher nicht entscheiden, ob ichs lesen will. Passt also sehr gut, dass du das gleich am Anfang machen willst ;)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Aktion, beide Daumen hoch!
    Ich würde mich am meisten für Anthony Burgess interessieren und wünsche Dir schon mal viel Spaß beim lesen, es klingt sehr interessant. 1984 habe ich vor langer Zeit mal in der Verfilmung gesehen und "Die Fremde aus dem Eis" habe ich hier noch auf dem SuB.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich hab ein Stöckchen für dich, falls du das noch nicht hast.
    LG Petra
    http://sternthaler75.blogspot.com/2011/06/ein-neues-stockchen.html

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Zufall, gerade startet Caro von BücherOhneEnde ihre Dystopie Challenge.
    Zwei Leser - ein Gedanke ;)
    Ich mache bei der Challenge mit und werde dann öfter mal vorbei schauen, auf der Suche nach Anregungen für mein nächstes Challenge Buch. LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
  8. Hey Friedelchen,

    die Aktion gefällt mir richtig gut, da ich sehr gerne dystopische Romane lesen. Habe mir einfach auch mal eine kleine persönliche Challenge draus gemacht, ganz nach deinem Motto. :)

    http://boolooga.blogspot.com/2012/01/book-challenge-die-dystopischen-12.html

    LG Sonja

    AntwortenLöschen