Leselaunen - Friedelchens Bücher sind umgezogen... in ein Bibliothekszimmer!

Ich musste gaaaanz schön weit zurückscrollen, um meinen letzten Leselaunen-Beitrag zu finden. In letzter Zeit ist buchig aber auch gar nicht so viel bei mir passiert, bedingt dadurch, dass ich am letzten Wochenende in unser neu gebautes Haus umgezogen bin (whoop whooop!). Bücher sind aber natürlich trotzdem bei mir angekommen, aber groß zum Lesen bin ich nicht gekommen. Die Aktion "Leselaunen" stammt übrigens von Trallafittibooks, wer sie noch nicht kennt.


Neuzugänge

In den letzten Monaten habe ich bewusst darauf geachtet, dass nicht zu viele Bücher bei mir einziehen, weil ich mit dem Rezensieren hinterherhinke, was ich persönlich nicht mag. Von daher sind "nur" 4 Bücher eingezogen, nämlich diese hübschen Schätzchen hier, darunter zwei Fortsetzungen:




Wenn euch "Playing more" von Katrin Bongard nichts sagt, dann schaut euch unbedingt meine begeisterte Rezi zum ersten Teil an. Hier geht es um eine Boyband, die keine mehr sein will und eine junge Künstlerin, die sich in Frontmann Ansgar verliebt. New Adult at it's best, sage ich euch! ♥ Die zweite Fortsetzung ist "Land of Stories: Die Rückkehr der Zauberin" von Chris Colfer. Hier reisen zwei Kinder in die Märchenwelt und erleben Märchencharaktere wie Rotkäppchen, Goldlöcken usw. in ganz anderen Rollen. Ich finde solche Märchen-Neuerzählungen immer wieder toll und war schon von Teil 1 echt begeistert

Vor einer Weile habe ich ein zauberhaftes Kinderbuch gelesen: "Das Mädchen, das den Mond trank". Nun gibt es Nachschub von der Autorin, nämlich "Das Mädchen mit dem Herz aus Gold" von Kelly Barnhill. Darin geht es um eine Prinzessin, die das übliche Klischee nicht erfüllt - sie ist nämlich nicht hübsch. Doch eines Tages macht ihr ein vor ewigen Zeiten weggesperrtes Wesen ein verlockendes Angebot: ewige Schönheit für einen klitzekleinen Gefallen. Und als letztes kam noch "The Kingdom: Das Erwachen der Seele" bei mir an, meine aktuelle Lektüre.

Aktuelles Buch

Vorgestern habe ich mit "The Kingdom: Das Erwachen der Seele" begonnen und ich freue mich auf eine spannende Geschichte über künstliche Intelligenz, die Fragen darüber aufwirft, ab wann man eigentlich davon reden kann, eine Seele zu besitzen. Und meine Güte, alleine schon das Cover ist eine Augenweide, gut, dass die Geschichte bisher genauso faszinierend ist. 

Nebenbei höre ich gerade Teil 4 von Skulduggery Pleasant als Hörbuch, "Skulduggery Pleasant: Sabotage im Sanktuarium". Ich bin eigentlich kein Fan von Hörbüchern, aber tatsächlich habe ich seit unserem Umzug bereits Teil 2 und 3 verschlungen, beim Einräumen und Auspacken eignet sich ein Hörbuch wirklich ideal. Kennt ihr die Skulduggery Pleasant-Reihe?

Momentane Lesestimmung

Die ist gut, ich glaube, langsam komme ich auch wieder mehr zum Lesen. Wobei ich die Zeit abends, wenn die Kinder im Bett sind, gerade hauptsächlich zum Kisten auspacken nutze, was mir tatsächlich aber echt Spaß macht, weil ich es mag, die Fortschritte zu sehen und es einfach befriedigend ist, wenn langsam immer mehr Ordnung einzieht. Geht das nur mir so? :-D Auf jeden Fall ist ein Ende der Buchkisten in Sicht und ich habe in meinem eigenen Regal so viele tolle Bücher wiederentdeckt, dass ich mir auf jeden Fall in den nächsten Monaten wieder bewusst Lesezeit nehmen werde, um sie alle zu lesen :-)

Zitat der Woche

In letzter Zeit habe ich mir kaum noch Zitate markiert, aber gestern ist mir das hier bei "The Kingdom" ins Auge gefallen, weil es in erschreckendem Maße zeigt, welches Frauenbild die künstlichen Wesen aus The Kingdom erfüllen sollen: stets um Gefallen bemüht und unterwürfig.

"Wir singen gern, lächeln gern, geben gern. Wir erheben nie die Stimme. Wir möchten immer gefallen. Wir sagen nie Nein, außer ihr wollt es. Euer Glück ist unser Glück.
Euer Wunsch ist uns Befehl." (S. 21)

Und sonst so?

Vor einer Woche bin ich mit meiner Familie in unser neues Haus gezogen. Damit endete nach über einem Jahr endlich die anstrengende Bauphase, ein krasses Gefühl. Wir haben sehr viel selbst gebaut, weshalb mein Mann und ich zu Mini-Experten rund um Dämmung, Rigips, Spachteln, Schleifen, Malern und Bödenverlegen mutiert sind :-D Hey, vielleicht habe ich ja ein zweites Standbein gefunden ;-)

In den letzten Wochen musste ich für den Umzug über tausend Bücher abstauben, ausmisten, sortieren und einpacken. Ich sage euch, das hat mich einige Abende beschäftigt. Momentan sind noch immer einige Bücher eingepackt, aber mittlerweile kann ich wenigstens über die hohen Kistenstapel hinwegschauen und das andere Ende des Zimmers sehen :-D Jeden Abend sortiere ich gerade Bücher in meine neue Bibliothek ein, es wird eine thematische Sortierung geben. Wie habt ihr eure Buchregale sortiert?

Work in Progress. Blick auf Regalwand #1
Ein paar Bücher möchte ich gerne noch für einen winzigen Euro loswerden, falls ihr Interesse habt,  werde ich hier in den nächsten Tagen einmal eine Liste posten.

Was ist bei euch so in den letzten Wochen passiert? 

Kommentare:

  1. Hey,
    freut mich zu hören, dass das Haus endlich steht und soweit fertig ist. Ich verstehe wirklich gut, dass du das Kisten auspacken magst, das hat mir auch richtig Spaß gemacht, vor alleim bei den Büchern. Es ist wirklich ein schönes Gefühl, wenn endlich alles an seinem Platz ist und die hässlichen Kartons verschwinden.
    "Playing" fand ich auch fantastisch und hoffe, dass noch ein paar Leute von der Begeisterung angesteckt werden können, denn sonst habe ich es noch auf keinem Blog gesehen. Die Fortsetzung habe ich auch schon verschlungen und nun warte ich auf Band 3 :D
    Liebe Grüße und gute Eingewöhnung im neuen Haus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jacquy, schön eine Gleichgesinnte zu treffen, die genauso begeistert ist von PLAYING :-) Teil 2 werde ich mir als nächstes schnappen und ich freue mich schon unheimlich drauf.

      Löschen
  2. Huhu :-)
    Wir haben ja im Februar ein Haus gekauft, zu einem Teil renoviert und sind dann Ende Mai eingezogen. Ich habe nun zwar mein eigenes Büro, aber darin reichen die Wände nicht für ein Bücherzimmer. In drei Wänden sind Löcher und ich habe auch noch Unmengen an Schulmaterial, das ich unterbringen muss. Aber ich durfte im Wohnzimmer eine grosse Bücherwand einrichten. Endlich habe ich mehr Platz! Ich habe die Bücher zum ersten Mal nach Farbe geordnet und das ist schon ein Hingucker .....
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Favola, uuh davon musst du mir einmal ein Bild zeigen :-) Ich finde das an sich ja echt schick, aber da schreit der Ordnungsfreak in mir auf, wenn ich Bücher nicht thematisch sortiere bzw. Bücher eines Autoren nicht nebeneinander stehen :-D

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten von dir gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch das Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden.

Instagram