Schokolade für dich - Mir fehlt ein wenig Süße

14:09

"Sie musste an Blake Preston mit den breiten Schultern und dem kleinen Herzen denken. Und schon hatte die Sehnsucht ein Ende. Oh nein. Männer wie Blake Preston waren der Grund, warum sie immer noch Single war. Sie war zufrieden mit ihrem Leben, so wie es war. Na ja, so wie es sein würde, sobald sie alles wieder unter Kontrolle hatte." (S. 141)

Seit nunmehr vier Generationen versüßt das Schokoladengeschäft "Sweet Dreams" den Einwohnern von Icicle Falls den Alltag. Doch Misswirtschaft durch den kürzlich verstorbenen Geschäftsführer hat dafür gesorgt, dass der Familienbetrieb kurz vor der Pleite steht. Nun versucht Samantha, deren Urgroßmutter die Firma gegründet hat, verzweifelt das Ruder rumzureißen. Doch ausgerechnet der attraktive Banker Blake Preston steht ihr dabei im Weg. Wenn sie das Bankdarlehen nicht bald zurückzahlen kann, verliert sie die Firma! Doch auch ein hartes Bankerherz lässt sich mit süßer Schokolade erweichen, oder?



Da ich mal wieder richtig Lust auf eine süße, leichte Liebesgeschichte hatte, konnte "Schokolade für dich" natürlich sofort meine Aufmerksamkeit gewinnen, denn immerhin werden hier zwei wundervolle Dinge vereint: Liebe und Schokolade. Leider fehlte es der Geschichte dann doch etwas an Süße, um mich vollkommen zu überzeugen.

Sheila Roberts versetzt uns in "Schokolade für dich" nach Icicle Falls, einem beschaulichen Örtchen im Staate Washington. Hier hat Samantha Sterling gerade eine Hiobsbotschaft erhalten: ihr kürzlich verstorbener Stiefvater hat durch diverse Fehlentscheidugen die Firma fast in die Pleite getrieben. Und nun fordert die Bank auch noch eine sofortige Begleichung des Kredits! Samantha bleibt nichts anderes übrig, als um Aufschub zu bitten und den Banker Blake Preston zu bezirzen. Doch obwohl er scheinbar angetan von ihr ist, behauptet er doch tatsächlich, dass ihm die Hände gebunden seien! Gibts denn sowas?!

Ich muss euch "warnen", wer auf der Suche nach einer bezaubernden, romantischen Liebesgeschichte ist, der ist hier tatsächlich nur teilweise richtig und dürfte etwas enttäuscht werden. Auch wenn Klappentext und Cover etwas anderes implizieren, steht die Liebesgeschichte zwischen Samantha und Blake bedeutend weniger im Fokus, als es den Anschein hat. Vielmehr bietet uns Sheila Roberts in "Schokolade für dich" eine emotionale Familiengeschichte rund um die Sterlings und ihre Firma, garniert mit einer Prise Romantik, die mir trotz falscher Erwartungen gut gefallen hat.

Mit Samantha begegnet uns eine Powerfrau, die nicht so schnell aufgibt. Sie tut alles, um ihre Firma und die von ihr abhängigen Mitarbeiter zu retten. Doch leider legt ihr das Schicksal immer wieder Steine in den Weg und es erfordert die tatkräftige Unterstützung ihrer beiden sympathischen Schwestern, damit sie nicht in Selbstmitleid versinkt. Dabei würde sich Samantha am liebsten einfach an die breite Brust des Bankers Blake Preston sinken lassen - wenn er nicht ausgerechnet der Mann wäre, der den Kredit von ihr zurückfordert.

Blake ist natürlich kein so herzloses Schwein, wie Samantha anfangs von ihm denkt. Auch er möchte ihr helfen, ihre Firma zu erhalten, ist aber selbst gezwungen, nach den Anweisungen des Bankenchefs zu handeln. So ist es ein langes Hin und Her aus Anziehung und Vorwürfen zwischen Blake und Samantha.

Insgesamt fand ich die Charaktere alle sympathisch, herzlich und realistisch geschildert. Auch die Konflikte, die nicht nur zwischen Samantha und Blake, sondern beispielsweise auch ihrer Mutter bestehen, wurden für mich glaubhaft geschildert. Etwas mehr Zuckerguss, sprich: noch mehr Romantik, hätte für meinen Geschmack zwar ruhig sein können, aber auch so war "Schokolade für dich" eine schöne emotionsreiche Geschichte und ich freue mich auf weitere Bücher von Sheila Roberts.

Schokolade für dich - Sheila Roberts
Broschiert: 396 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Aufl. (März 2013)
ISBN-10: 3862785092
Preis: 8,99 Euro

Willis Fazit:


 
Ich bedanke mich herzlich beim Mira Taschenbuch-Verlag und Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Na dann hat dir das Buch ja doch zum Glück viel besser gefallen als mir ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo "Friedelchen",

    wir freuen uns, dass Dir der Roman so gut gefallen hat. Vielen Dank für Deine Rezension!
    Auch uns hat das Buch sehr gefallen!

    Liebe Grüße,
    Dein MIRA Team

    AntwortenLöschen