Mein Urlaubsbericht + Extrateil zum Besuch bei Harry Potter

14:05

Hallo ihr Lieben, ich bin zurück! Nach 7 traumhaften Tagen in England habe ich das schöne Wetter nach Deutschland zurückgebracht und relaxe nun noch eine Woche lang in heimatlichen Gefilden. :-) Natürlich möchte ich euch noch ein wenig von meinem Urlaub berichten. Zuerst einmal vielen lieben Dank für eure Urlaubsgrüße! Gewohnt haben wir in einer super stylischen Wohnung in der Nähe von Bath, einem wundervoll historischen Städchen in Somerset. 

Seinen Namen hat der Ort durch das alte römische Badehaus erhalten, welches heute die Hauptattraktion bildet. Eine unterirdische Warmwasserquelle sorgt hier für eine angenehme Badetemperatur. Die haben wir aber gar nicht gebraucht, denn das Wetter war ganz unüblich für England absolut wundervoll, jeden Tag 28°C und strahlender Sonnenschein. Dass die Engländer so etwas nicht gewöhnt sind, hat man gemerkt: viele Leute sind bei den Temperaturen zusammengebrochen, ein paar Soldaten bei einer Übung sogar gestorben :-(

Aber zurück zu den schönen Dingen. Rund um Bath (und auch überall sonst in England) sind wunderschöne Parkanlagen gelegen. Den Sonntag haben wir im Dyrham Park verbracht, einem riesigen Park rund um ein altes Herrenhaus, wo sogar ganze Herden von Rehen frei rumstreifen. Passenderweise war an dem Tag ein Jazzkonzert, so dass wir mit musikalischer Untermalung durch die Landschaft flaniert sind :-) Dort haben wir dann auch eine klassische Teatime mit Scones und Tee genossen.

London haben wir zwei Tage lang erkundet und uns dabei die Füße wund gelaufen. Aber es gibt einfach auch unheimlich viel zu sehen; Big Ben, den Tower of London, Westminster Abbey... alles haben wir uns angeschaut. 

Und nun zum absoluten Highlight unseres Urlaubs: wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, haben wir die Harry Potter-Studiotour mitgemacht. Und was soll ich sagen, es war ein absolut magisches Erlebnis! Bereits vor den Toren wird man vom altbekannten Klang des Harry Potter-Themes verzaubert und ich fing da schon an vor mich hin zu grinsen. :-)

Weil wir noch auf den Beginn unserer Tour warten mussten, sind wir als erstes in den Fan-Shop geschlendert, wo wir uns der Überprüfung durch den magischen Hut stellen mussten. Im Shop kriegt man alles, was das Fan-Herz begehrt: Zauberstäbe, Umhänge und Pullover, die Karte des Rumtreibers, Schokofrösche und und und... Anschließend ging es endlich los und nach einer kurzen Einführung durch Daniel Radcliffe und Co. öffneten sich vor uns die Türen zur großen Halle. 

Dahinter erwarteten uns die tatsächlich verwendeten Filmkulissen und Requisiten, die wirklich unheimlich detailverliebt sind. Hagrids Hütte, die Küche der Weasleys, Umbrigdes Büro im Zaubereiministerium, den Spiegel Nerhegeb, den Feuerkelch... alles konnte man sich dort ansehen. Am Eindrucksvollsten war dabei die Winkelgasse, eine komplette Ladenzeile wurde hier aufgebaut, komplett mit Olivanders Zauberstabladen oder dem Scherzartikelladen der Weasley-Brüder. 

Zwischendurch konnte man sich mit dem wohl bekanntesten Getränk der Harry Potter-Welt erfrischen: Butterbier. Sieht ein bisschen aus wie Fanta und schmeckt wie ein undefinierbar süßes Softgetränk. Zusätzlich zur Brause wird Cream reingetan, die oft in alkoholischen Getränken verwendet wird. Das Ganze ergibt eine fürchterlich süße Mischung, die man lieber schnell trinken sollte, denn nach einer Weile wird es quasi unerträglich süß :-)

Den Abschluss der Tour bildete eine eindrucksvolle, riesige Miniaturdarstellung von Hogwarts, die sehr stimmungsvoll beleuchtet wurde. Ein echt fesselnder Anblick! Auch hier wurde Wert aufs Detail gelegt; so ist beispielsweise ein winziger Wetterhahn auf einer Turmspitze angebracht, aus echtem Kupfer.    


Alles in allem war die Tour einfach großartig! Man erfährt viele tolle Fakten zu den Harry Potter-Filmen, sieht die echten Kulissen und kann sich mit Schokofröschen und allem eindecken, was man als Zauberer so braucht :-) Ich kann die Tour wirklich aus vollstem Herzen weiterempfehlen! Weitere Fotos von der Studiotour findet ihr auf meiner Facebook-Seite: KLICK

So, das war mein kleiner Urlaubsbericht, ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt :-) Als nächstes werde ich meinen Bloggeburtstag planen und ein paar Rezis schreiben. Puh, schon wieder so ein Stress ;-)

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. die Tour würde ich auch gerne mal mitmachen *hach*

    Sehr schöner Bericht, der Fernweh macht :-)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Da bekomme ich gerade Lust wieder nach England zu fahren. *Fernweh hab* :)

    AntwortenLöschen
  3. Aawwww! Ich habe letztes Jahr den Countdown mitgemacht bis die Studios für alle zugänglich waren und hoffe, dass ich es nächstes Jahr auch mal hin schaffe :)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht.. ich bin spontan sehr neidisch, diese Tour möchte ich auch gerne mal mitmachen :)

    AntwortenLöschen
  5. Waaahnsinn! Das war bestimmt super toll!! Klasse Bericht!

    LG Cat

    AntwortenLöschen
  6. Da muss ich den Anderen zustimmen: sehr schöner Blog-Post und jetzt will ich auch unbedingt mal die Studiotour machen! Aber gegen den Dyrham Park hätte ich gerade auch nichts einzuwenden:)
    Liebe Grüße, Eli

    AntwortenLöschen
  7. Oh. Mein. Gott. So etwas sollte verboten werden, wenn du einen sooo tollen Bericht postest, muss du uns doch mal dahin einladen. ;))

    Ich liebe Harry Potter. Die Studio Tour klingt soooo toll. <3 Und Butterbier möchte ich auch noch probieren. ;))

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    also ich muss mich ja als absoluten Harry Potter Muffel outen, aber meine Tochter war gerade vor 2 Wochen in London und hat diese Tour mitgemacht. Sie war wirklich super begeistert - ist aber auch totaler Harry Potter Fan.
    Das Butterbier fand sie allerdings furchtbar, aber die Becher waren so toll ;-)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  9. Die Tour muss ich auch noch einmal machen. Habe dieses Jahr auch Urlaub in London gemacht und das nächste mal muss die Tour mit!

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen