Intergalactic News-Tour - Tag 2: Lilac LaRoux im VIP-Magazin Inside Corinth

07:01




Willkommen zu Tag 2 unserer Intergalaktischen News-Tour zum Buch "These broken Stars: Lilac und Tarver". Ich bin mega stolz, dass ich euch heute exklusive Einblicke in das Intergalaktische VIP-Magazin INSIDE CORINTH geben kann, in dem die Hauptprotagonistin von "These broken Stars" porträtiert wird. Lilac ist nämlich das berühmteste Mädchen in der Galaxis und hier erfahrt ihr einiges über ihr Liebesleben, ihren Stil und was sie sonst noch so ausmacht (Zum Vergrößern der Seiten klicken).



















Roderick LaRoux, der Vater von Lilac, unterstützt unsere Berichterstattung sehr großzügig mit insgesamt 6 (!) Exemplaren des Buches "These broken Stars: Lilac und Tarver". Ihr könnt also auf jedem der teilnehmenden Blogs ein Buch gewinnen. Was ihr dazu tun müsst? Beantwortet einfach die Frage in einem Kommentar und schon seid ihr im Lostopf. Probiert euer Glück ruhig jeden Tag auf jedem Blog.

Die heutige Frage:  
Stellt euch vor, ihr wärt so reich und berühmt wie Lilac. Wie würdet ihr mit Presse und Paparazzi umgehen?


Teilnahmebedingungen:
- Das heutige Gewinnspiel endet am 29.05, 23:59 Uhr. Am 30.05 wird ausgelost. Der Gewinner/die Gewinnerin wird auf dem Blog verkündet und hat 4 Tage Zeit, sich bei mir zu melden. 
- Teilnahme ab 18 Jahren. Bei jüngeren Teilnehmern wird die Erlaubnis der Eltern vorausgesetzt.  
- Teilnehmen können alle mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und Schweiz.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich übernehme keine Verantwortung für den Versandweg.



Hier findet ihr die einzelnen Tourstationen für jeden Tag. Verpasst auf keinen Fall die anderen tollen Beiträge :-)

23.05 - Lilac LaRoux im VIP-Magazin Inside Corinth
26.05 - Terraforming



You Might Also Like

53 Kommentare

  1. Hallo. :-)
    Ich weis nicht wie taff ich wäre und ob ich solange so stark aushalten würde und könnte das mir das alles egal wäre und ich eben einfach nur Lebe!!!
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu^^ einfach toll das Ganze mit den Zeitungsartikeln :) gefällt mir richtig gut.
    Hm ich glaube ich gehöre zu denen sie sich hinter hohen Mauern und Sonnenbrillen verschanzen würde. Ich lege doch sehr großen Wert auf Privatsphäre haha

    LG Carina

    AntwortenLöschen
  3. Auch heute ein wirklich toller Beitrag ... das mit dem Stil einer Zeitschrift, gefällt mir echt gut ;)
    So kann man die Protas ja richtig klasse kennen lernen.
    Was ich tun würde in der Situation ?
    Ich würde gucken, dass ich mein Privatleben so gut wie möglich abschotte von Paparazzi und Co. ... es gibt einfach Grenzen ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu! Ich find die Aufmachung mit dem Magazin echt gelungen! Mal was anderes. Und es sieht alles echt super aus. Kompliment! :)

    Zu der Frage:
    Ich denke, ich würde mit der Zeit richtig paranoid werden. Mich irgendwie untypisch verkleiden, Hüte, Sonnenbrillen etc für draußen mitnehmen. Selbst im Winter.^^° Ich würde hinter jedem Busch einen Paparazzi sehen, hinter jedem Fremden einen Pressemitarbeiter, der seine Nase zu tief in mein Privatleben stecken will. Ich glaube, die logische Konsequenz daraus wäre, dass ich mich total zurückziehen würde, in der Hoffnung, den Leuten keine Munition zu liefern, die sie gegen einen verwenden könnten.

    Ich würde nur meine Ruhe wollen. Da weiß ich nicht mal, ob es sich lohnen würde, extra einen Pressesprecher zu engagieren, der sich mit dem Kram auskennt und entsprechend mit den Leuten kommuniziert.^^°

    Liebe Grüße
    Rebecca von Bookaloo

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Ahhh das Magain ist ja mal der Hammer! Die Bilder von Lilac sind einfach traumhaft schön!

    Ich würde Paparazzi und Presse so gut es geht ignorieren und Orte finden, wo sie mich nicht finden können. Außerdem würde ich versuchen nicht so viel von mir preiszugeben :)

    Liebste Grüße
    Kari :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo =)

    Ich glaube, das würde ich gar nicht vertragen. Ich bin eher schüchtern.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Ich denke, mir würde sowas echt schwer fallen und ich würde leicht paranoid werden. Natürlich würde ich aber trotzdem versuchen, immer freundlich zu bleiben.
    Liebe Grüße
    (ricardamorher@web.de)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    uch muss erstmal sagen das ich die Aufmachung der einzelnen Stationen mega cool finde. :)

    Ich glaube ich würde einfach nur meine Ruhe haben wollen. Ich wäre leicht überfordert wenn ich auf einmal von so vielen Menschen und Blitzlicht umgeben sein müsste. Wahrscheinlich würde ich aus Überforderung auch mal ausfallend werden.

    Liebe Grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich würde mir wohl jemanden suchen, der sich mit diesem ganzen Kram auskennt und beraten lassen. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen,

    schwierige Frage, wenn man selbst noch nicht in der Situation war. Was die Presse anbelangt, wäre es vermutlich nicht schlecht, wenn man sich Hilfe holt. Die Paparazzis wären glaube ich eher mein Problem, da immer ruhig zu bleiben, glaube ich, würde mir echt schwer fallen. ;-)
    Mit der Zeit würde man sich aber wahrscheinlich daran gewöhnen.

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. Hi,
    ich glaube, ich würde immer kleine Details an sie preis geben. Dann sind sie nicht so aufrindglich, kennen aber auch nicht alles. Einige Gerüchte würde ich unkommentiert lassen und mich dann über die Spekulationen lustig machen

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde versuchen, kooperativ mit ihnen umzugehen - wir haben ja schließlich beide was voneinander.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Hey,
    ich glaube mir würde der ganze Trubel um mich total auf die Nerven gehen. Ich schätze meine Privatsphäre auch wirklich und möchte nicht mit ihr tauschen. :)
    Liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
  14. Huhu! ^.^

    Ein wirklich toller Post! Ich finde die Idee mit den Zeitungsartikeln echt gelungen. (:
    Hm... Ich glaube am Anfang würde ich es ein wenig genießen im Rampenlicht zu stehen, aber das würde schnell in Genervtheit umschlagen. Wahrscheinlich würde ich dann versuchen einen großen Bogen um die Kameras zu machen und mein Privatleben zu schützen. Obwohl das bestimmt einfacher klingt als das ist, da manche Paparazzi ja wirklich Grenzen überschreiten um Bilder oder Infos zu bekommen. :/

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  15. Huhu,

    wow, die Tour ist echt wahnsinn.

    Die Vorstellung, ständig von Fotografen und Reportern verfolgt zu werden und das eigene Bild auf zig Zeitungen zu sehen, ist ziemlich gruselig. Ich weiß nicht, ob ich da lange ruhig bleiben könnte. Man muss ja auch immer aufpassen, was man in der Öffentlichkeit tut und sagt, das stelle ich mir unglaublich anstrengend vor. Vermutlich würde ich ständig versuchen, mich zu verstecken oder immer zuhause bleiben - dann wiederrum wäre ich genervt, weil mein Leben so eingeschränkt wäre und würde mir wünschen, gar nicht erst bekannt geworden zu sein. Vielleicht hilft eine optische Veränderung und ein heimlicher Umzug, um wieder Ruhe zu haben?

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. Huhu, wieder soooo ein schöner Beitrag 😍 also die ganze Presse um einen ist genau der Grund, warum ich nicht berühmt sein möchte. Ich finde die Vorstellung ganz grässlich niemals unbeobachtet sein zu können und dass jeder Schritt direkt geknipst, veröffentlicht und interpretiert wird. Und wenn Kinder hätte, müssten sie gezwungener Maßen auch damit leben...auf Kosten ihrer unbeschwerten Kindheit. Ich würde also alles in meiner Macht stehende tun um das zu verhindern. Aber wie, weiß ich gerade auch nicht 😑 die Stars sind nicht unbedingt zu beneiden 🙈

    Liebe Grüße und bis Morgen 😉
    Wayland

    AntwortenLöschen
  17. Toller Beitrag. Ich würde mich verkleiden mit Sonnenbrille und Hut ;)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Guten Abend,
    das ist schwierig. ;)
    Ich würde immer wieder mal ein paar Dinge Preis geben, damit sie mich so etwas in ruhe lassen. Gerüchte oder andere Sachen würde ich dann einfach versuchen zu ignorieren, um mich damit nicht zu belasten.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    vielen Dank für deinen Beitrag.
    Ich glaube es würde mich irgendwann sehe belasten, wenn mich ständig Leute verfolgen würden, um irgendwelche Bilder zu machen. Ich lege sehr viel Wert auf meine Privatsphäre.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  20. Hi,

    ich denke, dass ich an guten Tagen viel mit ihnen plaudern würde, aber auch ab und zu meine Ruhe haben möchte und ihnen dann aus dem Weg gehe.
    Allerdings kann ich mir wirklich nicht sonderlich realistisch vorstellen, wie es für einen Promi sein muss, wenn man überall ständig belästigt wird. Man kann da bestimmt auch mal die Nerven verlieren. Vielleicht sollte man einfach an manchen Tagen zu Hause sein, alle Türen und Fenster dicht machen und das machen, worauf man so Lust hat.

    Liebe Grüße
    Emm

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Friedelchen,
    wunderbare Beiträge habt ihr! *-*

    Paparazzi würden mich schon ziemlich nerven, man will schließlich auch ein Privatleben haben und nicht immer von fremden Menschen bedrängt werden, die einen mit Fragen bombardieren. Also müsste man oft undercover unterwegs sein. Trotzdem ist es wohl auch wichtig, es locker zu nehmen, wenn die Presse alles, was man sagt oder tut, auseinandernimmt xD Eventuelle könnte man die Presse dafür benutzen, auf wichtige Themen aufmerksam zu machen :)

    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Friedericke,

    Was für ein schöner Bericht :) Ich bin echt baff, was ihr hier auf die Beine gestellt habt!

    Nun zu deiner Frage:
    Wie ich gestern schon bei Shou erwähnte, bin ich nicht so der Fan von Ruhm und Berühmtsein. Klatschmagazine lese ich eigentlich kaum, auch nicht beim Arzt. Deshalb denke ich, dass ich, wäre ich an Lilacs Stelle, nicht gut mit dem ganzen Rummel umgehen könnte. Ich mag meine Privatsphäre und hasse es, wenn unangekündigter Besuch auf der Matte steht. Wenn ich ständig von Presse und Paparazzi belagert wäre, ich glaube ich würde ausflippen. Mich würde man dann auf jeden Fall auf der ersten Seite wiederfinden: Star greift unschuldigen Paparazzi an und prügelt ihn...
    Mit geplanten Auftritten würde ich aber etwas entspannter umgehen können, denn dann kann ich mich wenigstens ein wenig darauf einstellen, was auf mich zukommt.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,

    Vanessa

    AntwortenLöschen
  23. Wow, dass ist ja richtig hübsch hier aufgemacht.
    Wobei sich soo vuel wohl scheinbar bei der Glamour nicht geändert hat ;)

    Puuuh, schwere frage: momentan würde ich mich einfach vor den paparazzi verstecken und ihn wo es nur geht aud dem weg gehen. Mein leben geht sie nichts an bzw die so, wie es bei der Presse oft der Fall ist.
    ABER, wenn ich so reich aufgewachsenen wäre, wäre ich wohl ein ganz anderer Mensch.und zum anderen wohl auch daran gewöhnt und würde es vielleicht genießen?
    Es ist denke ich schwer zu sagen was wäre wenn, wenn ich von Grund auf komplett anders erzogen/geprägt wäre ;)

    Liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
  24. Wow, dass ist ja richtig hübsch hier aufgemacht.
    Wobei sich soo vuel wohl scheinbar bei der Glamour nicht geändert hat ;)

    Puuuh, schwere frage: momentan würde ich mich einfach vor den paparazzi verstecken und ihn wo es nur geht aud dem weg gehen. Mein leben geht sie nichts an bzw die so, wie es bei der Presse oft der Fall ist.
    ABER, wenn ich so reich aufgewachsenen wäre, wäre ich wohl ein ganz anderer Mensch.und zum anderen wohl auch daran gewöhnt und würde es vielleicht genießen?
    Es ist denke ich schwer zu sagen was wäre wenn, wenn ich von Grund auf komplett anders erzogen/geprägt wäre ;)

    Liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
  25. Und wieder kann ich nur WOW sagen, auch die Zeitschrift sieht echt gut gemacht aus! Die würde ich auf jeden Fall kaufen, wenn es sie im Laden gäbe. :D

    Ui, schwere Frage. Ich finde es ja ganz schlimm, dass berühmte Leute so unter die Lupe genommen werden und egal, was sie machen, immer gibt es Fotos. Verstecken bringt da vermutlich nicht viel, also würde ich es wohl eher über mich ergehen lassen. Jedenfalls nicht verstellen - wenn ich eine Jogginghose tragen möchte, dann tue ich das. Egal, wer ein Foto von mir macht. :D Jedenfalls würde ich es nicht genießen... ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemanden gefällt...

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  26. Hallo, danke für den Beitrag.

    Ich denke ich würde Presse und Paparazzi vermeiden. Ansonsten sollte man sich immer natürlich geben.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  27. Hey :-)
    Vielen Dank für den tollen Beitrag, ein cooler Einblick <3 Hmm ich würde wahrscheinlich versuchen mit der Presse zusammenzuarbeiten, weil vermeiden geht sicher sehr schwierig.. Immer mal wieder ein paar kleine Einblicke geben :-)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    ich glaube, ich würde echt total zurückgezogen leben ... weit weg von Hollywood und ignorieren was geht. :)

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  29. Ich glaube, ich würde mir einfach eine zweite Identität zulegen. Also ein komplett anderes Ich - rein äußerlich. Da könnte man dann seinen Schabernack treiben, ohne erkannt zu werden. Oder einfach nur in Ruhe die normalen Dinge des Lebens tun.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,
    wieder ein echt schön gestalteter Beitrag - mal eine Charaktervorstellung, die ein richtiger Eyecatcher ist :)

    Puhh, wenn ich so ein "Promi" wie Lilac wäre, würde ich wahrscheinlich um jeden Preis wollen, dass wenigstens ein Teil meines Lebens nur mir gehört und nicht in der Öffentlichkeit breitgetreten wird.
    Ich würde versuchen, möglichst nicht für zu viele Schlagzeilen zu sorgen, damit mir auf lange Sicht vielleicht auch nicht mehr überall Paparazzi auflauern, wenn sie merken, dass es bei mir nichts Desaströses zu enthüllen gibt :D

    LG

    AntwortenLöschen
  31. Huhu :)
    Ein toller Beitrag und die Idee mit den Zeitungen ist wirklich genial.

    Ich bin mir nicht sicher ob ich damit gut klar kommen würde. Aber ich würde versuchen mich in der nähe von Paparazzi selbstbewusst und stilsicher aufzuführen und vor allem viel Privatsphäre suchen, vielleicht klappt das ja :)

    Liebe Grüße,
    Jana S.

    AntwortenLöschen
  32. Hallo ,

    toller und interessanter Beitrag .
    Ich kann nicht sagen was ich machen würde weil ich weder reich oder berühmt wie Lilac werde.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  33. Ich würde mich zuhause verkriechen und solange zuhause bleiben, bis sich kein Paparazzi mehr für mich interessiert. Ich könnte damit überhaupt nicht umgehen. Wenn man überall verfolgt wird und sich nicht mehr freibewegen kann.

    Ansonsten würde ich versuchen so normal wie möglich zu sein, um der Presse nichts interessantes zu bieten... :D

    AntwortenLöschen
  34. Ich muss sagen reich sein ist gewiss was schönes aber berühmt das ist einfach nicht so meins. Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt und würde mich daher wohl tarnen und so gut wie möglich versteckt halten weil das einfach nichts für mich ist.

    Ständig aufpassen das man sich keinen Fehler erlaubt usw.. nein Danke kann ich drauf verzichten

    AntwortenLöschen
  35. Huhu!

    erst mal vorweg: ich mag das Model für Lilax oben irgendwie total gerne. :D
    Cool gemacht, dein Beitrag.

    Ich hätte gar keine Lust so berühmt zu sein, dass ständig alle wissen wollen, was bei mir so los ist... ^^'
    Ich würde vermutlich versuchen, soviel Privatsphäre wie möglich zu schaffen und die Presse gezielt mit Informationsfitzelchen zu füttern, damit sie mir nicht zu sehr auf die Nerven gehen. ^^'

    GLG, Insi
    Die_insi@gmx.de

    AntwortenLöschen
  36. Ahoy,

    wieder ein toller Beitrag!
    Hmmm... ich könnte damit vermutlich total schlecht umgehen, weil ich viel Wert auf Privatssphäre lege... ich würde halt versuchen, so oft wie möglich allein zu sein ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    P.S.: marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  37. Hey :)
    Danke für deinen tollen Beitrag.
    Ich würde wohl sehr schlecht mit der Presse und den Paparazzis umgehen können, da ich schon von Natur aus sehr schüchtern und Zurückhalten bin. Ich würde wohl versuchen ihnen aus den Weg zu gehen.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  38. Hallo :)
    Ein sehr schöner Beitrag, danke! :)
    Ich stelle es mir echt schwierig vor, dauerhaft mit der Presse arbeiten zu müssen. Egal ob man schlechte Laune hat oder gut drauf ist, ob man mit ihnen reden will oder eben nicht, man sollte freundlich bleiben, nicht so düster schauen und nebenbei irgendwie noch sein Leben leben. Das stelle ich mir sehr hart vor. Wenn alles was man macht in den Mittelpunkt gerückt wird und man sich kaum noch zurück ziehen kann... da würde ich mich eher eingesperrt fühlen, auch wenn man sich "frei" bewegen kann. Könnte mir schon vorstellen, dass ich da auch irgendwann unfreundlich und genervt sein würde...
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  39. Huhu,

    der Zeitungsartikel war ja mal richtig interessant :D Toller Beitrag zur Tour.

    Ich würde versuchen meine Familie von den Paparazzi fern zu halten und mein Privatleben, so gut es geht zu "verstecken".

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  40. Ok, irgendwie hat das mit dem Absenden nicht ganz geklappt, also nochmal.
    Ich wäre über jeden Moment der Ruhe glücklich und würde ihn genießen. Im Rampenlicht muss man ja immer nett und freundlich sein, schließlich ist man ja für viele dann ein Vorbild. Aber ich würde versuchen, trotzdem ich zu sein und mich so wenig wie möglich zu verstelle. Und ich würde eine Sportart beginnen, bei der ich meinen Frust und meine schlechte Laune ausleben kann. In der Öffentlichkeit bei den ganzen Paparazzis käme das ja sicherlich nicht so gut an.

    lieben Gruß
    Isbel

    AntwortenLöschen
  41. Hallo:)
    Diese Gestaltung eurer Beiträge ist wirklich richtig cool! Das macht auf jeden Fall wieder sehr neugierig auf das Buch.

    Ich würde es richtig schlimm finden so in der Öffentlichkeit zu stehen und von Paparazzis verfolgt zu werden. Wie man damit umgeht, wird man wohl erst in der Situation selbst herausfinden müssen, aber ich würde mich wahrscheinlich schwertun mich damit arrangieren zu müssen.

    Liebste Grüße,
    Kati:)

    AntwortenLöschen
  42. Uh schwierige Frage....
    Aber wie ich mich kenne wäre das bei mir Stimmungsabhänig. Gute Laune= nett und zu Scherzen aufgelegt. Schlechte Laune- glaube eher beleidigend.

    AntwortenLöschen
  43. Einen schönen Guten Morgen!

    Vielen Dank für diesen wunderschönen Beitrag! Bin richtig begeistert von dieser Blogtour bisher :-)

    Zur Frage:
    Ich bin jemand, der seine Privatsphäre benötigt und es würde mir mit Sicherheit schwerfallen damit umzugehen. Aber da ich eine ruhige und entspannte Person bin, würde ich versuchen so ruhig und entspannt wie möglich mit den Situationen umzugehen und mir die Paparazzi eher zu Freunden zu machen ^^

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  44. Hallo
    Das wäre gar nichts für mich, denn ich lege viel Wert auf mein Privatleben und würde schauen, dass so wenig wie möglich an die Presse gelangt.
    Liebe Grüße Doreen
    ullmado@web.de

    AntwortenLöschen
  45. Halli hallo!
    Ich muss zugeben, dass ich damit echt meine Probleme hätte. Doch ich glaube, dass man sich einfach ein dickes Fell zulegen muss und dann würde ich sicherlich irgendwann keinen Pfifferling darauf geben, was in der Presse über mich berichtet wird. Denn 90% dessen was über einen Berichtet steht ist erfunden und die restlichen 10% entsprechen wahrscheinlich auch nicht der kompletten Wahrheit.
    Dennoch würde ich mit keiner Person die im Rampenlicht steht, tauschen wollen.
    Liebste Grüße Sylvia
    itsbooklove@web.de

    AntwortenLöschen
  46. Huhu,
    ich bin froh, dass ich nicht so reich und berühmt bin..ich möchte nicht im Rampenlicht stehen, da kann man sich keine Fehler erlauben und jeder verurteilt einen bei Fehltritten..ich führe lieber ein normales Leben! Ich glaube ich würde damit gar nicht klar kommen.
    Lg

    AntwortenLöschen
  47. Huhu, ich hasse es, im Mittelpunkt zu stehen, deshalb würde ich der Presse so gut wie möglich aus dem Weg gehen. So ein Leben wäre nichts für mich, da ziehe ich lieber auf eine einsame Insel und habe meine Ruhe :)

    Alles Liebe
    Mel Hope

    deathsufferi@live.de

    AntwortenLöschen
  48. Ganz oft, wenn ich einige Fotos oder Berichte über VIPs gesehen habe, war ich froh, dass ich nicht so bekannt bin, es niemanden interessiert, wie ich morgens um 7 Uhr aussehe... Das belastet bestimmt sehr, wenn man immer und überall im Hinterkopf behalten muss, dass die Kameras garantiert auf einen grichtet sind.
    Und ich bewundere auch so manchen Promi oder die Roald, die wohldosiert Dinge aus dem Privatleben preisgeben, um an anderer Stelle in Frieden gelassen zu werden. Was ja auch oftmals gut funktioniert. Ich glaube, das wäre auch mein Weg!

    Liebe Grüße
    Bine
    ( Nilis_Buecherregal@web.de )

    AntwortenLöschen
  49. Hallo,

    ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen würde, da ich mir das ganz schrecklich vorstelle... ich würde einfach versuchen mich möglichst zurückzuhalten und nicht zu sehr auf die Presse zu hören...

    LG

    AntwortenLöschen
  50. Hii :)

    Ohje.. das ist ja nun wirklich nichts für mich, da würde ich mich am liebsten zurückziehen und zwar irgendwo hin wo mich keiner findet.. Oder ich würde mich so langweilig verhalten das die sofort die Lust an mir verlieren..

    LG

    AntwortenLöschen
  51. Hallo,
    puh, damit täte ich mich ganz schwer. Ich würde versuchen, mein Privatleben so gut es geht zu schützen. Vor allem möchte ich nicht, dass meine Familie und meine Freunde mit ins Rampenlicht gezerrt werden.
    Ich möchte nicht berühmt werden, aber das Buch interessiert mich trotzdem ;-)

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  52. Huhu :),

    grundgütiger! Wenn ich so reich und berühmt wäre würde ich wohl eine ganz andere Person sein, als ich heute bin. Ich finde es echt schrecklich wie die ganzen berühmten Personen verfolgt und gestalkt werden. Ihr ganzes Privatleben wird in die Öffentlichkeit gezehrt und nichts bleibt verborgen. Das fände ich schrecklich! Ich würde wohl die ganze Zeit vor den Paparazzi flüchten bzw. mich nicht allzu oft in der Öffentlichkeit blicken lassen. Klar, damit wollen sie dich nur umso mehr, aber denen ist ja auch nichts heilig. So gut es eben geht einen selbst und die Familie schützen und dann einfach ganz normal weiterleben. Owbohl, diese neue Definition von 'normal' möchte ich niemals erleben.

    LG Conny
    (Cornelia_Mann@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  53. Schwierig... auf jeden Fall bin ich hart im nehmen aber auch sehr direkt. Ich würde mich für sowas auf jeden fall nicht ändern oder zurücknehmen. Ich würde meinem Leben treu bleiben

    LG annso
    (annso.schnitzler@online.de)

    AntwortenLöschen