25.04.2014


Für Daemon war meine Ankunft in Ketterman ganz klar der Anfang vom Ende. Die Apokalypse. Kat-mageddon. "Ich werde deiner Schwester keine Schwierigkeiten machen." "Das wird sich zeigen." (S. 65)

Als wäre es für die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy nicht schon schlimm genug, dass ihre Mutter mit ihr in einen Ort zieht, der so klein ist, dass es hier nicht einmal eine eigene Poststelle gibt, nein, im Nachbarhaus muss auch noch der heißeste Typ wohnen, den Katy je gesehen hat! Nur leider ist er ein total unausstehlicher Arsch und macht Katy das Leben schwer, besonders, als sie sich mit seiner Zwillingsschwester Dee anfreundet. Doch das soll nicht ihr einziges Problem bleiben, denn irgendwie scheint die Zwillinge ein merkwürdiges Geheimnis zu umgeben. Oder warum fürchten sich die Einwohner regelrecht vor ihnen?

                                                            Meine Meinung                                                            

Schon im Vorfeld des Erscheinens wurde Obsidian als der nächste Geheimtipp angepriesen und da mich Jennifer L. Armentrout erst vor kurzem mit "Wait for you" begeistern konnte, musste ich mich natürlich selbst von Obsidians Qualitäten überzeugen. Und was soll ich sagen: nach langer Zeit hab ich mich mal wieder richtig in einen Buchcharakter verknallt, habe herzhaft gelacht und an den Seiten geklebt. Obsidian ist definitiv ein Buch, um das ihr in diesem Jahr nicht herumkommt, wenn euer Herz für Jugendbücher schlägt!

Die siebzehnjährige Katy ist Bloggerin und verschlingt nur zu gerne Bücher über Kids mit übernatürlichen Fähigkeiten und mit Helden zum Verlieben. Ihr reales Leben ist dagegen eher langweilig. Oder war es jedenfalls, bis ihre Mutter mit ihr in das verschlafene Örtchen Ketterman gezogen ist. Jetzt wohnt sie plötzlich neben Mr. Unerträglich und seiner umwerfenden Zwillingsschwester Dee, mit der sich Katy überraschenderweise sofort anfreundet. Doch Daemon gefällt das gar nicht. Aus irgendwelchen Gründen will er, dass Katy sich von ihnen fernhält. Die anderen Einwohner von Ketterman halten sich jedenfalls daran; sie scheinen fast sogar Angst vor den beiden zu haben. Aber warum?

Hach ja, schon nach Seite 1 wusste ich, dass ich Obsidian lieben würde. Wie sollte es auch anders sein? Immerhin fühlte ich mich Katy unheimlich verbunden, und das nicht nur wegen ihrer Leidenschaft für Bücher. Auch ihre inbrünstige Abneigung für Daemon, von dem sie sich zeitgleich leider auch unheimlich angezogen fühlt, habe ich vollkommen nachempfunden. Daemon ist nämlich der sexieste Mistkerl, der mir seit langem begegnet ist. Katy beschreibt ihn treffend: "Makelloses Gesicht. Toller Körper. Ätzendes Verhalten - die heilige Dreieinigkeit scharfer Typen." Wie wahr! Daemon ist alles andere als nett zu Katy, und beide können sich kaum zurückhalten, sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. Gerade der verbale Schlagabtausch, den die beiden sich hier konstant liefern, war es, der mich hibbelig und grinsend an die Seiten gefesselt hat. 

Trotz meiner Schwärmerei für das Buch muss ich aber auch zugeben: es ist nicht perfekt. Stellenweise ist es etwas klischeehaft und erinnert an diverse andere Fantasy-Jugendbücher (auf die hier sogar Anspielungen gemacht werden), aber die Mischung stimmt einfach. Und wozu soll man das Rad denn auch immer wieder neu erfinden? Obsidian hebt sich für mich trotzdem durch seinen herrlichen Humor und die super Chemie zwischen den Hauptprotagonisten von der Masse ab. Das Buch braucht zwar etwas, bis die Handlung richtig Fahrt aufnimmt, aber danach gibt es kein Halten mehr. Die Autorin versucht hierbei, uns lange Zeit im Dunkeln zu lassen über die Andersartigkeit von Katys neuen Nachbarn und auch ich will gar nicht zu viel verraten. Findet am besten einfach selbst heraus, was mit Daemon nicht stimmt (abgesehen davon, dass er ein Arsch ist :-P). 

Um es zusammenzufassen: Die Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout hat definitiv das Potenzial, meine neue Lieblingsreihe zu werden :-) Band 1 hat mich jedenfalls so sehr begeistert, dass ich sofort zum englischen zweiten Teil greifen musste. Alle, die auf schlagfertige Protagonistinnen, sexy Mistkerle, die einen in den Wahnsinn treiben und eine packende Geschichte stehen, dürfen dieses Buch auf keinen Fall verpassen! Ich will definitiv mehr von Katy und Daemon!!!

Obsidian: Schattendunkel - Jennifer L. Armentrout
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Carlsen (25. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551583315

Willis Fazit:



Tagged: ,

Kommentare:

  1. Also das ist definitiv Stoff für mich :) Ist gleich mal in meinem Einkaufswagen gelandet. So viel zum Thema Buch-Kaufverbot und SuB-Abbau, hihi. Tolle Rezi! Hast mich gleich angesteckt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb probiere ich es mit einem Buchkaufverbot gar nicht erst, das würde eh nicht klappen :-D Aber bei diesem Buch lohnt es sich auch wirklich!

      Löschen
  2. Hallo ;-)

    Eine sehr schöne und auch ehrliche Rezi.
    Deine Begeisterung kann man herauslesen. Du bist aber auch offen genug, zu berichten, dass es nicht rundherum perfekt ist.
    Die Freude auf das Buch bleibt dennoch erhalten.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.
    GLG Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hibi, dankeschön, das wollte ich erreichen, meine Begeisterung verbreiten :-)

      Löschen
  3. Ich stimme dir vollkommen zu, ich fand das Buch auch fantastisch, vor allem den Humor und die wortgefechte zwischen Daemon und Katy :)
    Vor allem Katys Sprüche, dass mit der Dreeinigkeiten der scharfen Typen ist genial :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ihre Sprüche sind herrlich. Auf meiner Zitatesuche habe ich z.B. auch noch eins gefunden: "Fast hätte ich Daemon auf den Kopf gekotzt", als er mit ihrer Mutter flirtet :-D

      Löschen
  4. Aww die Protagonistin ist echt Bloggerin? Und dann auch noch über Bücher? Die ist mir jetzt schon sympathisch^^ Daemon hört sich aber wirklich sehr klischeelastig an, die Beschreibung hat man ja schon öfters gehört. Lesen werde ich das Buch aber unbedingt! :D

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist sie, da muss man sich ihr einfach verbunden fühlen. Ja, immer diese unglaublich gut aussehenden Typen, ich kann es eigentlich auch nicht mehr hören, aber seine Art war einfach herrlich :-)

      Löschen
  5. Huhu ^^
    ach ja :) auch ohne deine tolle Rezi würde mich nichts von diesem Buch fern halten können ^^ Ich muss es irgendwann in den Händen halten, aber natürlich freue ich mich das dich die Autorin mitreißen konnte. Sie hat auch die "Dämonentochter" Reihe raus gebracht und im September erscheint auch ein ganz tolles Buch von ihr im Darkiss Verlag ^^ Wuhuuu ^^
    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch, ich muss mir durchaus noch mehr Bücher von Jennifer L. Armentrout zulegen :-D

      Löschen
  6. Überall sieht man das Buch momentan :) Ich will es auch haben! :D

    AntwortenLöschen
  7. Man, man, man! Da habe ich mich so lange dagegen gewehrt und nun häufen sich solch tolle Rezensionen und begeisterte Stimmen. Musste bei dir wirklich schmunzeln, toll beschrieben! ;)

    Liebe Grüße
    Shanty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, dankeschön. Was gab es denn zu schmunzeln? :-D

      Löschen
  8. Ist mein nächste Lektüre und ich freu mich schon drauf! ich musste bzw. durfte aber zuvor noch "Roter Mond" beenden und es war ein absolut fantastisches Buch! Mal sehn, ob "Obsidian" da mithalten kann! ;) Du hast mal wieder eine wunderbare Rezi geschrieben, die einfach Lust auf das Buch macht!

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  9. huhu,
    Ich habe Obsidian und Onyx gelesen aber ich muss sagen, dass ich mich für beides nicht wirklich begeistern konnte....Irgenwie hat mich die Handlung nicht gepackt....Ich werde aus reiner Neugier weiter lesen...

    AntwortenLöschen