Neuzugänge im Januar #1

10:57

Kennt ihr das auch? Ihr habt zig ungelesene Bücher im Regal zu stehen, aber wenn ihr Bücher gewonnen habt, könntet ihr euch trotzdem fürchterlich aufregen, wenn diese Bücher zu lange brauchen, um endlich bei euch anzukommen? So ging es mir. :-)

Ich habe gleich zu Anfang des Jahres richtig tolle Bücher bekommen, die ich euch nicht vorenthalten will. Freut euch also auf Rezensionen zu:


Die Stadt der verschwundenen Kinder - Caragh O'Brien

Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern?

Acht helle Nächte - André Aciman

Als er auf einer New Yorker Weihnachtsparty die junge, schöne Clara kennenlernt, ist es um den Erzähler geschehen. Ihr Charme, ihre wilde Lebensfreude, ihre unmittelbare, witzige Bosheit nehmen ihn vom ersten Moment an gefangen, und augenblicklich weiß er, dass er diese Begegnung niemals vergessen wird. An den folgenden sieben Abenden trifft er Clara bei einem Rohmer-Filmfestival. Während eine spannungsgeladene Affäre ihren Lauf nimmt, wird beiden bewusst, dass ihnen entweder unermessliches Glück bevorsteht oder ein schmerzlicher Verlust, der sie lebenslang zeichnen wird.

Nephilim - Asa Schwarz

Ein grausamer Ritualmörder hält Stockholm in Atem. Einflussreiche Konzernchefs werden verstümmelt und in ihren Wohnungen obszön arrangiert. An den Wänden prangen mit Blut geschriebene Bibelzitate. Schnell scheint der mutmaßliche Täter für die Polizei festzustehen: die junge, radikale Umweltaktivistin Nova Barakel. Doch Nova hat ganz andere Sorgen. Der mysteriöse Selbstmord ihrer Mutter scheint nur der Anfang von unglaublichen Geschehnissen zu sein. Wer ist in ihr Haus eingebrochen? Wieso erhält Nova ein Millionenerbe? Und wie gefährlich ist der Mann, der ihr weismachen will, dass ihre Mutter lebt und den Kampf der gefallenen Engel anführt, die sich Nephilim nennen …


P.S: Da sich meine Regale immer rasanter füllen, bin ich gerade am Aussortieren und werde einige Bücher der Bibliothek spenden. Ein oder zwei Bücher werde ich jedoch zurückbehalten und hier in meinem Blog verlosen. Ihr könnt also auf mein erstes Gewinnspiel gespannt sein.

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Das Cover zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" ist wirklich der Hammer!

    AntwortenLöschen
  2. "Die Stadt der verschwundenen Kinder" klingt total interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Stadt der verschwundenen Kinder spricht mich auch an, vor allem, weil das Glimmerglass Cover so schön recycelt wurde ;)
    Du liest es schon oder? Wie ist es bisher?

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe dich für den Award "Liebster Blog" nominiert. Hier erfährst du Näheres: http://buchblinzler.blogspot.com/2011/01/ich-habe-einen-blog-award-bekommen.html

    AntwortenLöschen
  5. @Gospelsinger: Danke für den Award! :-)

    @Miss Bookiverse: Ja, ich lese es schon fleißig und es gefällt mir sehr gut, die Rezi folgt demnächst.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auf deine Meinung zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" gespannt. Hört sich wirklich gut an :)

    AntwortenLöschen