Stay with Me - (Fast) perfektes Lesevergnügen

16:14


"Ich hatte ein Poblem. Okay, ich hatte eine Menge Probleme, aber jetzt kam noch ein neues Poblem dazu. Ich wollte Jackson - Jax - James besser kennenlernen. Und das sollte ich nicht wollen. Das sollte sogar das Letzte sein, was ich mir wünschte. Aber so war es nicht." (S. 85)

Als ihre Mutter ihr gesamtes Geld stiehlt und damit Callas Traum vom Studium zerstört, bleibt ihr nichts anderes übrig, als in ihren verhassten Heimatort zurückzukehren, aus dem sie gar nicht schnell genug entkommen konnte. Hier hofft sie, ihre Mutter wiederzusehen, um etwas von ihrem Geld zurückzubekommen. Oder um zumindest genug Geld für das nächste Semester zu verdienen. Doch mit nichts hat Calla weniger gerechnet als mit dem sexy Barmann, der sie in der Kneipe ihrer Mutter erwartet. Jax lässt keine Gelegenheit aus, um mit Calla zu flirten und erklärt sich sogar bereit, ihr bei ihrer Suche nach ihrer Mutter zu helfen. Doch Calla hat keine Ahnung, in was für riesen Ärger ihre Mutter verstrickt ist. Ärger, der auch Calla selbst in Gefahr bringen wird...


                                                              Meine Meinung                                                             

Dass ich ein Fan von J. Lynn bin, ist ja nun keine Neuigkeit mehr, denn bisher konnte sie mich immer mit ihren konfliktbeladenen und romantischen Büchern begeistern. Und hach, J. Lynns Geschichten sorgen echt dafür, dass Mädchen überhöhte Erwartungen entwickeln, was Beziehungen und den perfekten Mann betrifft :-D So präsentiert sie uns auch hier wieder eine sehr emotionale Geschichte mit einem absoluten Traumtypen, der zumindest mein Leserherz im Sturm erobert hat.

Stay with Me ist thematisch gesehen das bisher intensivste und ernsteste Buch von J. Lynn, denn nicht nur Drogenabhängigkeit und Kriminalität, sondern auch schwere körperliche und seelische Verletzungen und Kriegserlebnisse prägen die Geschichte. Nach einem verheerenden Unfall ist Callas Gesicht von einer tiefen Narbe gezeichnet, und das ist noch gar nichts im Vergleich zu den restlichen Narben auf ihrem Körper. Als hätte sie damit nicht schon genug zu kämpfen, macht ihr nun auch noch ihre drogenabhängige Mutter das Leben schwer, die ihre Tochter mit in ihren eigenen Ärger hineinzieht. 

Calla ist eine tolle Protagonistin, die im Verlauf der Geschichte eine starke Entwicklung durchmacht. Wirkt sie anfangs noch unreif und verschüchtert, gewinnt sie immer mehr an Selbstvertrauen und Stärke hinzu. Denn Calla ist eigentlich sehr viel mutiger, als sie anfangs selbst von sich denkt. Im Gegensatz zu Jax, der sofort erkennt, was alles in Calla steckt und mit seinen Gefühlen für sie auch nicht hinterm Berg hält. Als ehemaliger Marine, der in Afghanistan gekämpft hat, hat Jax schon viel Schlimmes gesehen und erfahren und weiß, wie sehr Calla ihre körperlichen Narben zu schaffen machen. Jax ist wirklich ein Traumtyp. Er ist beschützend und unheimlich verständnisvoll und lieb zu Calla; eben so, wie man sich den perfekten Freund wünscht. Ein Langweiler ist er dadurch aber keinesfalls, denn trotz der lieben Art ist er so heiß wie Chilli und weiß diesen Charme auch einzusetzen. Und er würde alles tun, um Calla vor den Schwierigkeiten zu retten, in die sie ihre Mutter hineinmanövriert hat...

Es sind echt keine leichten Themen, die hier behandelt werden, aber J. Lynn geht sehr sensibel mit der Thematik um. Auch wie sich langsam Gefühle zwischen den beiden enwickeln und Calla die Nähe zu Jax zulässt (was sie bisher aufgrund ihrer Narben noch nie getan hat), wurde sehr feinfühlig und wundervoll beschrieben. Aber nicht nur die Gefühle zwischen Calla und Jax haben mich an die Seiten gefesselt, sondern auch die wirklich spannende Geschichte. Auf der Suche nach ihrer Mutter gerät Calla nämlich selbst viel tiefer in die kriminellen Machenschaften, in die ihre Mutter verwickelt ist, als ihr eigentlich lieb ist. Und so wird ihr Leben mehr als einmal bedroht. Das Ganze liest sich sehr rasant und fast schon wie ein Krimi, was dem Stil von J. Lynn noch eine Prise mehr Komplexität als bisher verleiht.

Trotz der vielen lobenden Worte muss ich diesmal auch ein ganz klein wenig Kritik äußern. Vielleicht mag es daran liegen, dass Calla noch nie einen Freund hatte und eben deshalb alle körperlichen Erfahrungen für sie noch sehr überwältigend sind, aber diesmal ist mir doch stark aufgefallen, wie viel Fokus auf die sexuelle Beziehung zwischen Calla und Jax gelegt wurde. Ständig ging Calla durch den Kopf, wie anziehend Jax doch ist, wie heiß, wie attraktiv, ständig wurden die perfekten Bauchmuskeln bewundert... Ich gebe zu, manchmal wurde mir das fast sogar schon zu viel. Glücklicherweise ist Callas Geschichte aber auch so sehr komplex und handlungsreich, so dass genug Drumherum passiert und ich leicht darüber hinwegsehen konnte. Und bei einem Kerl wie Jax kann ich es ihr eigentlich auch nicht wirklich verübeln :-)

Natürlich hat J. Lynn ganz nebenbei auch gleich die flippige Barmixerin Roxy und den Polizisten Reece geschickt in die Geschichte einfließen lassen, die die Hauptrolle in ihrem nächsten Buch Fall with Me spielen werden. Besonders Roxy hat es mir als Callas kesse Freundin echt angetan und ich freue mich darauf, sie näher kennenzulernen.  
Kurzum: Stay with Me bietet wieder einmal ein (fast) perfektes Lesevergnügen für das romantikverliebte Herz, mit einer wunderbaren Heldin, einem umwerfenden männlichen Gegenpart und einer packenden, ernsten Geschichte. Pflicht für J. Lynn-Fans und alle, die es werden wollen!

P.S: Als absolutes Schmankerl und Extra befindet sich noch eine Kurzgeschichte am Ende des Buches über Cam und Avery, die den treffenden Titel "Der Antrag" trägt. Hach, seufz!!!

Stay with Me - J. Lynn
Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (9. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492306195


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Huhu meine Liebe! :)

    Ohjeh...wo war nochmal die nächste Buchhandlung? ;)
    Da hast du mich ordentlich zum Sabbern gebracht, stay with me klingt nach einem Büchlein, dass ich gerade gebrauchen könnte. Ich mag ja J. Lynns lockeren Stil auch total gerne, kaum hat man sich versehen sind die 300 Seiten auch schon weg. :3 Vielen Dank für den Tipp, dass Taschenbuch werd ich mir auf jeden Fall holen! :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina, ja nichr wahr, es liest sich einfach so wunderbar weg :-) Und diesmal sind es sogar 500 Seiten und sie vergehen trotzdem wie im Flug. Ganz viel Spaß beim Lesen! :-)

      Löschen
  2. Hach, ich war nach "Stay with me" total hin und weg und war richtig traurig als es vorbei war...Lg, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anne, jaaa, J. Lynn hat es einfach drauf, Geschichten und Charaktere zu erschaffen, die man nach dem Buchende richtig vermisst :-) Kennst du die anderen Bücher schon?

      Löschen