27.10.2016


Beim englischen Top Ten Tuesday habe ich zwar schon einmal mitgemacht, aber bisher noch nie bei der deutschen Variante. Warum eigentlich? Um ehrlich zu sein, habe ich dieser wöchentlichen Aktion bisher nie besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei sind die Themen meist echt interessant und genau deshalb steige ich heute ein. 

Es gilt, eine Liste mit jeweils 10 Büchern zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen. Das Thema dieser Woche lautet "10 blutrünstigste Bücher". Da bin ich doch gleich mal an meine Regale getreten und habe angefangen, zu stöbern. Herausgekommen sind diese Bücher hier, von denen ich glaube, dass sie das Thema super treffen:




Dracula - Bram Stoker
Welches Buch könnte besser zu dem Thema passen als der Vampir-Klassiker? Blut fließt hier reichlich :-)

Ich bin kein Serienkiller - Dan Wells
Der erste Teil der Serienkiller-Reihe enthält, wie auch die anderen Teile, jede Menge Beschreibungen von Leichen und Einbalsamierungen, von Mord und Verstümmelungen. John ist fasziniert von Serienmördern und begegnet schließlich in seiner eigenen Stadt einem von ihnen. Und seinen Opfern, weshalb die ganze Geschichte überaus blutrünstig ist.
Hier begleiten wir einen Monsterjäger und seinen kleinen Auszubildenden. Die Beschreibungen sind dabei echt nichts für schwache Nerven!

Grausame Engel, die die Menschheit angegriffen haben, verzweifelte Menschen, die um Essen oder Unterkunft kämpfen und blutrünstige kleine Monster mit Hunger auf Menschenfleisch. Obwohl die Zielgruppe eher Jugendliche zu sein scheinen, ist das Buch zeitweise echter Horror.

Noch eine Endzeitgeschichte, die mich mit einigen brutalen Szenen schockieren konnte. Zum Beispiel pflanzen Terroristen  hier Hunden Bomben in den Bauch. Klingt brutal? So ungefähr ist der Erzählton des ganzen Buches O_o

In dieser Geschichte wird der Großteil der Menschheit plötzlich von einer unbändigen Wut übermannt, die sie zu grausamen Mördern werden lässt. Und das Schlimmste ist, dass man nicht weiß, wer alles infiziert ist.

Brennen muss Salem - Stephen King
Vampire kommen in eine US-Kleinstadt. Am Ende lebt fast niemand mehr. Es geht also ordentlich blutrünstig zu :-D

In dieser Zombieapokalypse leben die verbliebenen Menschen in Tunneln, wo sie um ihr Überleben kämpfen. Zwar ebenfalls eher ein Jugendbuch, aber zeitweise auch ganz schön brutal und grausam.

So finster die Nacht - John Ajvide Lindqvist
Vampirin in Mädchengestalt kommt in die Stadt und braucht - na klar - Blut.

Menschenjagd - Stephen King
In diesem King-Buch geht es darum, dass ein Mann bei einer Spielshow im TV so lange wie möglich überleben muss, während ihm Jäger auf der Spur sind. Besonders der Showdown ist absolut BLUTIG und gedärmespritzend, und echt nicht für Zartbesaitete geeignet.

Tagged:

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Von Stephen King habe ich auch schonmal etwas Blutrünstiges gelesen und Angelfall möchte ich unbedingt mal lesen. Die anderen Bücher auf deiner Liste kenne ich nocht nicht. Hier ist mein Beitrag.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Dark Inside habe ich auch gelesen, hatte es aber gar nicht mehr auf dem Schrim.
    Brennen muss Salem gehört zu den wenigen älteren Kings, die ich nicht gelesen habe, obwohl ich es immer wollte. Den Rest kenne ich nicht ;)
    Unsere heutige Liste
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    kenne leider keins deiner Bücher, aber ist halt auch nicht mein Genre.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo,

    schön das du bei dem deutschen TTT dabei bist ^^
    Wie konnte ich nur Angelfall vergessen? Ich fand das Buch wirklich richtig gut und kann den nächsten Teil kaum abwarten. Red Rising, von meiner Liste, ist noch ungelesen und ich freu mich schon darauf es bald anzufangen.

    Liebst, Tinker

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)

    Brennen muss Salem - das kommt mir vor, als wäre es ewig her, dass ich dieses Buch gelesen habe (was es auch ist ^^), aber das war schon richtig gut. Dracula und Menschenjagd (ist das nicht sogar mit Schwarzenegger verfilmt worden?) hab ich auch gelesen, genau wie Ich bin kein Serienkiller, Angelfall und Dark Inside stehen noch ungelesen hier.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, eine tolle Liste hast Du ja. "Menschenjagd" hatte ich auch erst in der Hand, habe mich dann aber für "Todesmarsch" entschieden. Dan Wells habe ich auch gelesen, aber nur ausgeliehen aus der Bibliothek.
    Meine Liste findest Du hier: https://buchspinat.wordpress.com/2016/10/27/top-ten-thursday-10-blutruenstigste-buecher/
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hi,

    mensch, Der Monstrumologe ist mir nicht eingefallen. Die waren auch echt blutig die Bücher.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!

    Normal mache ich ja jede Woche beim TTT mit, aber im Oktober und November lief mein Blog auf Sparflamme, weil ich im November am "National Novel Writing Month" mitgemacht habe und mich daher fast nur mit Schreiben beschäftigt habe! Deswegen habe ich dieses Thema auch erpasst, aber ich weiß auch gar nicht, ob mir zehn Bücher eingefallen wären...

    An Dracula hätte ich gar nicht gedacht, glaube ich!

    "Ich bin kein Serienkiller" fand ich großartig (ich muss endlich mal weiterlesen, bisher habe ich nur die ersten beiden Bände gelesen), das wäre wahrscheinlich auch auf meiner Liste gelandet.

    "Angelfall" fand ich auch klasse, und besonders gegen Ende fand ich es auch unerwartet albtraumhaft und schaurig.

    Die Bücher von King habe ich früher verschlungen, und ich weiß selber gar nicht, warum ich seine neueren Bücher der letzten Jahren nicht mehr gelesen habe...

    Ich musste jetzt echt länger überlegen, warum mir der Autor des Buches "So finster die Nacht" so bekannt vorkam, bis mir dann schlagartig einfiel: Na klar, das ist die deutsche Version von " Låt den rätte komma in"! Ich hab das Buch allerdings auf englisch gelesen. Hast du die Filme gesehen? Ich hab mir die schwedische und die amerikanische Verfilmung angesehen und fand sie beide sehr gut, wobei mir die schwedische noch ein bisschen besser gefiel.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen